könnt Ihr mir bei der Planung des Kindergeburtstags helfen?

  • Ihr Lieben,

    meine Tochter ist fünf geworden und Samstag steht die Feier an. Ich hoffe, das Wetter wird gut, dann können wir raus (vlt Wasserspielplatz), denn unsere Wohnung und sieben Kinder das ist nur schlecht verträglich.


    Nun bin ich in der 30. Woche schwanger, hab n Bandscheibenvorfall, und mein Mann ist beruflich gerade ziemlich eingespannt um vor der Elternzeit alles fertig zu kriegen (und er ist eh nicht so das Naturtalent im Kinder Geburtstag organisieren;))


    Sonst hab ich immer viel gemacht, Schatzsuche organisiert, Schatztruhen mit der Tochter für alle gebastelt und befüllt etc - ich mach sowas echt gern. Aber dieses Jahr fehlt mir die Energie.


    Habt ihr paar Ideen für mich? Die Kinder sind 5 bzw 4 einhalb plus jüngere Geschwister (2 mal knapp 3).

    Meine Tochter freut sich schon so und will so gern irgendwas schönes machen, da will ich sie nicht ganz hängen lassen. Was kann man mit 5jährigen so machen, was keiner großen Vorbereitung bedarf?


    (Und wenn jemand ein Rezept für vegane muffins hat, die mal NICHT in den doofen Papierförmchen hängen bleiben - her damit!:D)

  • Gibt es ein Maislabyrinth in machbarer Entfernung? Ansonsten vielleicht Zoo?


    Bei uns haben Bastelarbeiten an Geburtstagen immer gut funktioniert. Also zum Beispiel Zaubertäbe besorgen, Farbe und Glitzer (VIEL Glitzer), und dann die Zauberstäbe gestalten. Oder Schmetterlingsflügel oder so.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Muffins nicht in Papierförmchen sondern in so kleine Waffelbecher füllen (wenn es die denn in vegan gibt?). Kann man mitessen und es ist völlig egal ob es klebt #super


    Ansonsten für draußen: In einen großen Kanister Seifenblasenflüssigkeit und Sets für große Seifenblasen investieren? Das sorgt hier für stundenlangen Spaß und hat wenig Vorbereitungszeit.

  • Peppersweet meinst du diese waffelbecher für Eis? Das geht? Das kann man einfach mitbacken?


    Basteln ist immer gut, stimmt, letztes Jahr haben wir shirts bedruckt, muss ich mal bisschen überlegen, was man draussen machen kann(die shirts z bsp musste man danach bügeln damit die Farbe hält).


    Wasserschlacht ist ne gute Idee, wenns Wetter mitspielt wollten wir eh auf den Wasserspielplatz mit allen.


    Vielleicht machen wir da brezelschnappen uns topfschlagen, beim topfschlagen gewinnt dann jeder ein kleines Päckchen mit ner Wasserspritze und 20 Wasserbomben oder so, dann essen wir Muffins, und den Rest der Zeit spielen sie vielleicht einfach.#pfeif#pfeif

  • Peppersweet meinst du diese waffelbecher für Eis? Das geht? Das kann man einfach mitbacken?

    Jupp, diese ganz einfachen, kleinen. Kann man einfach mitbacken und hat viele Vorteile: kleine Portionen (= man hat nicht 10 angebissene Muffins übrig), die Kinder können sie gut halten weil keine Schokolade am Rand ist und hübsch sehen sie auch aus. Habe ich von einer Mama im Kindergarten gelernt, die macht die immer für den Kindergeburtstag.

  • Peppersweet Ich hätte da ANgst, dass die verbrennen. Weil die ja schon gebacken sind. Geht das gut?


    Und zwecks Wasserbomben: Wir haben kürzlich Mehrweg-Wasserbomben im Kik gekauft, die sind auch cool. Und man erspart sich das lästige Füllen. Einfach in nem Eimer mit Wasser vollsaugen lassen.

    Alternativ gehen auch Schwämme. Nicht die festen Spülschwäme sondern diese richtig schön lockeren Badeschwämme (gibts auch in billig). Die saugen richtig viel Wasser auf und geben beim Werfen und vor allem Beim Fangen wieder richtig viel ab.

    Man muss immer den Einzelfall betrachten ...

  • coole Idee mit den waffelbechern, danke dafür, ich hab sogar ne Packung hier!


    Und danke für den kik Tipp mit den wiederverwendbaren Wasserbomben, da kriech ich morgen vor der Physio mal hin :)

  • Peppersweet Ich hätte da ANgst, dass die verbrennen. Weil die ja schon gebacken sind. Geht das gut?

    Jupp, das geht. Die sind ja in 15 Minuten gebacken, vielleicht deswegen. Googel mal "Muffins im Waffelbecher" dann sieht man Fotos.

    ich hab das grad mal gegooglet, das ist ja genial! und sieht so toll aus :) Und bei D M gibt es gerade vegane Waffelbecher, und die bei Real sind auch vegan. Juhu, dann sind schonmal die Muffins gerettet :D

  • Ganz ehrlich? An deiner Stelle würde ich zusehen, ob du nicht ein eineN SchülerIn für ein bisschen Taschengeld engagierst, der oder die dir etwas unter die Arme greifen kann an dem Tag, das wird ja sicher stressig und da ist eine helfende Hand Gold wert. Erst Recht schwanger und mit Bandscheibenvorfall. Ich habe das als Teenager auch mal gemacht. Bei Spielen geholfen, Tisch gedeckt, ect.

  • Ganz ehrlich? An deiner Stelle würde ich zusehen, ob du nicht ein eineN SchülerIn für ein bisschen Taschengeld engagierst, der oder die dir etwas unter die Arme greifen kann an dem Tag, das wird ja sicher stressig und da ist eine helfende Hand Gold wert. Erst Recht schwanger und mit Bandscheibenvorfall. Ich habe das als Teenager auch mal gemacht. Bei Spielen geholfen, Tisch gedeckt, ect.

    Ach, meim Mann ist ja da und kann am Tag selbst dann alles machen, und die Eltern sind auch dabei weil alles Freunde von uns, ich wollt nur einfach nicht ganz ohne cooles Programm dastehen meiner Tochter zu Liebe, weil sie sich wünscht, dass es da bissl was gibt. Tisch und so wird es gar nicht geben, wenn wir am Wasserspielplatz sind werden einfach Decken auf den Boden gelegt und ich nehm nen Campingstuhl für mich mit, also eigentlich alles ganz unkompliziert ;)

    Mir haperst wegen gesundheitlichem Zustand einfach auch arg an Ideen dieses Jahr.


    (Klingt aber wie ein cooler Ferienjob ;) )

  • Na, und den Weg zum Wasserspielplatz kann dein Mann doch sicher mit Kreidepfeilen versehen: schon hast du auch eine Schatzsuche. Das reicht doch völlig in dem Alter!


    Vielleicht noch Zielschiessen mit Wasserspritzen als Programmpunkt?


    Bei uns ist das "Geschichte erzählen" ein wichtiger Bestandteil des Kindergeburtstages - das ist ja auch mit Minimalaufwand möglich (ich nehme meist noch irgendwelche Spielfiguren und einen improvisierten Bühnenaufbau mit dazu, ist aber bestimmt nicht nötig).

    "Konzentrier dich auf die kleinen Dinge und mache die gut!"

  • so, es gab ne Schnitzeljagd vom Eingang des Parks zum Wasserspielplatz, Muffins in Waffelhörnchen (echt total genial!), ein paar wenige spiele und ansonsten haben die sich gut so vier, fünf Stunden selbst beschäftigt mit Wasser und futtern und so.

    Wir hatten ein Spiel, das heißt Mehlessen - da legt man nen Gummibärchen auf einen Mehlberg und jedes Kind schöpft mit einem Löffel Mehl vom Berg, und das Kind bei dem das Gummibärchen runter fällt muss dann versuchen, das Gummibärchen mit Hände hinterm Rücken nur mit dem Mund aus dem Mehl zu fischen.

    Blöderweise traf es bei der ersten Runde direkt meine Tochter und sie hat irgendwie mit dem Gesicht in Mehl eingeatmet und ganz viel Mehl in die Nase bekommen und dolle geweint und musste ziemlich würgen. Das tat mir so leid und ich hab ein voll schlechtes Gewissen deswegen, das wurde mir von Bekannten als ganz tolles Kinderpartyspiel angepriesen werden :(