Trocken werden mit 20 Monaten?

  • Hallo,

    Ich suche euren Rat!

    Wir wickeln unseren Sohn zu Hause mit Stoffwindeln in der Krippe und nachts www. seit ein paar Wochen kann er sehr zuverlässig antworten, wenn ich ihn frage, ob seine Windel nass ist.

    Wenn er nun nackig spielt, sagt er seit ein paar Tagen Pipi, wenn er muss, weiß dann aber nix anzufangen ohne Windel und hält ein oder es kommen nur ein paar Tropfen. Jetzt würde ich ihm eigentlich gerne das töpfchen schmackhaft machen. Aber er versteht überhaupt nicht, was er da soll.

    Hat jemand einen Tipp für uns?

    Ich freue mich so, dass er so toll selber merkt, wenn er muss und würde das gerne unterstützen. :) Aber wie? Oder ist Ad ganz doof in dem Alter? Irgendwie hatte ich jetzt noch gar nicht richtung trocken werden gedacht.


    Vielen Dank und liebe Grüße

  • Wenn er ohne Windel ist und sagt das er muss, würde ich mit ihm zum Töpfchen gehen. Hatten meine Kinder auch in dem Alter, aber verstanden haben sie es nicht, das wirkliche trocken werden kam erst ein Jahr später. Aber das kann ja bei Euch anders sein :)

  • Das, was er grade macht, ist der erste Schritt. Er beschäftigt sich mit seinen Ausscheidungen und mit dem Körper, fühlt allmählich, was da passiert, und so weiter. Das ist super, aber es ist wie gesagt der Beginn eines Prozesses. Wie lang es dauert, bis er das mit dem Töpfchen oder Klo a) versteht, b) anwenden kann und c) zuverlässig anwendet, kann Dir niemand sagen. Ich würde ihn spielerisch unterstützen - Töpfchen im Spielbereich, vielleicht ein Buch, in dem das Thema vorkommt, ihn beim eigenen Klogang mitnehmen wenn er möchte. Dann kommt das irgendwann von ganz alleine.

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Ja, es gibt Kinder, die sind in dem Alter schon trocken oder fangen an trocken zu werden. Um das Piesel ausf Toepfchen zu lernen - ich konnte ziemlich zuverlässig das Morgenpiesel vorhersagen und habe mein Kinder dazu aufs Treppchen gesetzt. Oder sie auch mit mir aufs Klo genommen, und ich hab gepinselt (aufs Klo) und die Kinder ins Treppchen. Ganz toll sind auch Kinder in ähnlichem Alter, die das ein paar Mal vormachen. Und manche Kinder mögen lieber gleich aufs Klo gehen und nicht aufs Toepfchen. Dazu gibt es dann Aufsetze und Treppchen.


    Ansonsten - man kann auch nackig sein und im Garten Piesel ;-)

  • Sommerwind : das machen wir auch so, dass wir dann zum Töpfchen gehen. Aber entweder er will gar nicht drauf und protestiert oder er geht kurz drauf und da kommt dann aber nix. Irgendwie scheint er mir noch sehr auf Windel konditioniert zu sein...

    luxa-rosenburg : Töpfchen im Spiel Bereich uns Buch haben wir. Mach ich dann so weiter. #top


    Nachtkerze : vllt. Probieren wir das mal, dass wir zusammen aus Klo gehen. Leider haben wir nur so ein sepatates Gästeklo und das ist eher klein und auch ungemütlich...

    Kinder, dies vor machen, wäre natürlich total cool! #super Wir haben nicht so viel Kontakt mit anderen Eltern, aber vllt. Wenn wir den Cousin das nächste Mal sehen!

  • Unsere stoffwindel geben alle gerade gleichzeitig den Geist auf #haare

    Wir brauchen noch neue, denn so schnell wird er jetzt ja auch kaum trocken werden und Geschwister gibts ja vllt. auch irgendwann, sodass es sich schon noch lohnt, denke ich.

    Bislang hatten wir die von Storchenkinder, aber die gibt es ja nun nicht mehr.

    Was wir suchen, sind also welche aus Baumwolle, jedenfalls keine Kunstfaser.

    Unser Kind trägt Kleidergröße und wiegt bestimmt 13-14 kg. Ich hätte gerne welche mit Druckknöpfen oder snaps.

    Jetzt habe ich die popolinis gesehen. Die scheinen dem Storchenkinderwindeln sehr ähnlich zu sein. Allerdings steht da, dass sie nur bis 15kg sind.

    Habt ihr noch weitere Tipps oder Empfehlungen?

    Ach ja, wir ziehen immer wollüberhosen drüber.

  • Blümchen hat welche aus Baumwolle, die nennen sich Kuschelwindeln. Da hatte ich die kleinste Größe und fand sie ok, allerdings weiss ich nicht, in welchem Maße die mitwachsen. Ich habe welche von Popolini gehabt und fand die blöd zu schließen. Gerade habe ich welche von Anavy, die finde ich toll, weich, schöne Drucke, aber ob die 100% BW sind, weiß ich nicht.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Vollmond : danke!

    Die Blümchen sind auch wirklich günstig, allerdings habe ich so meine Zweifel, ob die bei uns so langlebig sein werden, nur mit dieser einfachen Einfassung. Irgendwie geht sowas bei uns immer schnell kaputt. #hmpf

    Die anvys sind tatsächlich aus nem Mischgewebe, also nicht 100 Prozent Baumwolle.

  • Es gibt so Unterhöschen mit einer eingearbeiteten Saugschicht zwischen den Beinen. Google mal Trainerhose.

    Das habe ich meinen Kindern in dieser Phase angezogen. Sie merken, es wird nass und sagen Bescheid.

    Und sie sind wesentlich schneller an und auszuziehen.

    Bei bissel Pippitropfen reicht auch kurz durchspülen und bei dem wetter sind die in Nullkommanix trocken.

    Wir hatten reine Baumwollhöschen, nix mit Plastik.

    "Es ist besser, unvollkommen anzupacken,

    als perfekt zu zögern."

    Thomas Alva Edison



  • Froschmama : das mit der richtigen Toilette probieren wir nochmal aus. Unsere Toilette, also der ganze Raum ist hält irgendwie klein und nicht gerade einladend, aber jetzt sind wir erstmal ein paar Tage bei den Eltern, vllt. Klappts ja da?


    campari : das hatte ich auch schon überlegt, aber ich glaube dafür ist es doch noch zu früh.