Da ist er wieder......der Hitze-Jammer-Thread

  • Mich piept die Trockenheit in Kombination mit Hitze auch an.

    Alles vertrocknet, die Ernte geht flöten und Wälder brennen.

    Wäre wohl alles kein Thema, wenn es so einmal pro Woche einen Gewitterguss geben würde.

    Ich persönlich bin froh arbeiten zu gehen - hier ist es dank Klimaanlage auszuhalten. Daheim würde es mich nerven, dass jeder Handschlag in Schweißausbrüche oder Hitzklapps ausartet. Gut und schön, wenn man Urlaub hat und direkt am Badesee wohnt - ansonsten brauch ich das wirklich nicht.

    Ich hab keinen Plan, was ich am Wochenende mit den Kids anfangen soll. Drinnen bleiben bei Sommerwetter finde ich genauso blöd, wie wenn sich alle annerven, weil durch die Hitze die Nerven blank liegen. Badesee mit Schatten ist hier leider nicht zu erreichen, Freibad zu voll und laut. Im Garten fehlt noch die richtige Schattenlösung...


    (Ach wie gut das tut - wenn ich hier und jetzt jammere, bin ich nachher wenigstens optimistisch genug das beste aus der Situation zu machen und das Wetter hinzunehmen wie es eben ist)

    Yeza


    ... Ein Strom der sich alles einverleibt,

    taumeln, stürzen, in der Leere schweben...

  • Ich liebe den Sommer, hab anscheinend von der Gegend her auch echtes Glück, heute mirgen um 5 hätte es 14 grad, sehr angenehm.

    So eine regen Abkühlung s Nacht fände ich aber schon gut... die Natur könnte es gut brauchen.... und alle Hitze geplagten auch.

    Sind ja nur noch 6 Wochen 😬

    Ab November jammere ich dann

  • Ohja, will auch jammern dürfen!


    Ich finde es mega anstrengend, nix macht Spass, Sex ist auch viel zu viel Bewegung.

    Die Sonne brennt runter, müsste mich komplett einschmieren, um nicht zu verbruzzeln.

    Bin viel müde, ohne etwas gemacht zu haben.

    Schwimmen an den See, was früher angenehm war, ist mir jetzt auch zu voll, zu warm, zu viel Parkpkatzgebühr....


    Dazu meine Hitzewallungen!


    Ich bin eindeutig ein Herbstmensch! Einmummeln, Spaziergänge, Farbenspiele!

  • Hier ist der Sommer definitiv viel trockener als sonst. Die Bauern müssen jetzt schon Getreide mähen, da alles vertrocknet und haben geringere Erträge. Heu machen soll dagegen schwierig sein, weil das Gras nicht wächst.


    Letztens hat hier im Ort eine Hecke gebrannt, gibt ja immer noch Idioten, die ihre Zigaretten aus dem Fenster werfen. Und ihre Kleinkinder und Hunde im Auto lassen. #hammer


    Auf die Radiomoderatoren in ihren gekühlten Studios haben vor allem die Handwerker eine Hasskappe, auf den Baustellen ist es wohl echt unangenehm. Mann hatte schon einen Sonnenstich, ebenso Kollegen.

  • Ich ärgere mich auch jeden Sommer wieder darüber, nach Bayern ausgewandert zu sein.

    Ich kann mich kaum bewegen, ohne, dass ich schlapp bin und Kopfweh habe.

    Mein Kreislauf macht mich völlig fertig.

    Aber zum Glück sind es immer nur ein paar Wochen


    Die Sonne, die Helligkeit finde ich auch ganz schlimm

  • die nächsten Tage solls ja noch heißer werden...

    ich bin im Moment jedes Mal froh, wenn ich in den Supermarkt gehe, wegen der Klimaanlage da, und will gar nicht mehr raus :D Gleich muss ich zusammen mit meiner Tochter ne Stunde Bus fahren zu meiner Mutter, ich weiß jetzt schon, dass ich nach zwei Minuten im Bus nass geschwitzt sein werde#weissnicht Wenigstens macht mein Kreislauf einigermaßen mit..

    kLeiN- uNd GrOß-SchrEibUnG hat mein Handy gefressen...

  • Und mein ebenfalls rothaariger Sohn hat ab Montag Fussballcamp. Auf dem Platz von 9.30 bis 15.30.

    Das wird übel. Er würde so gerne an der Nordsee wohnen (hat im Wetterbericht entdeckt, dass es da immer ein paar Grad weniger hat als in Rhein-Main).

    mamaraupe (*1973) mit paparaupe (*1969), großer raupe (*06/06), und kleiner raupe(*02/10)

  • Ich reihe mich hier mal ein. Bis gestern dachte ich, ich vertrag die Hitze. Weit gefehlt! Heute geh ich ein wie eine Primel und es ist keine Besserung in Sicht. Ich könnte das Babyplanschbecken aufblasen, aber dazu müsste ich auf den Dachboden ... und dort hat es drölfmillionen Grad #stop. Dafür soll es morgen regnen/gewittern. Wann auch sonst, denn morgen will ich ins Freilichtheater #rolleyes.

    So oder so ist das Leben, so oder so ist es gut. So wie das Meer ist das Leben, ewige Ebbe und Flut.

    Hildegard Knef

  • Die Hitze kann ich besser ab als gewöhnlich, das überrascht mich echt.


    Ich merk es vor allem an der Natur, das ist echt nicht schön... und am Geldbeutel (weil kaum Wiese für die Kaninchen und stattdessen viel kaufen müssen)... Hab auch etwas Angst vor den kommenden Heupreisen...


    Die Bauern dürfen jetzt Brachflächen abmähen, die sind eigentlich Naturschutz, aber weil auf den eigenen nicht genug wächst #hmpf

  • Ich kann die Hitze kreislauftechnisch besser ab als früher... aber mein kaputter Fuß ist dick geschwollen, ich nehme Medikamente, die die Haut sonnenempfindlicher machen und hatte schon x Sonnenbrände trotz LSF 50.

    Die Sonne brät ab Mittag auf die Wohnungsseite mit Schlafzimmer und Wohnzimmer und alle Abschottung Maßnahmen bringen nicht allzu viel.

    Aber ich jammere auf ganz hohem Niveau: hier in Hamburg ist die Wärme im Vergleich zu anderen Landesteilen noch echt moderat. Aber die Natur leider trotzdem darunter, dass es so wenig regnet.


    Ab morgen bin ich bei meinen Eltern, da ist es zwar viel wärmer als hier, aber die haben ein schön kühles Haus und man kann hinterm Haus im Schatten herumplantschen.

    _._._._._._._._
    Prokrastinierer aller Länder: vereinigt Euch - morgen


    “Schatz, komm bitte ins Bett. Man braucht sieben Stunden Schlaf, um als Mensch zu funktionieren.“ “Ich bin Mutter, ich brauch vier.“


    Silence is golden... unless you have a toddler. Then silence is extremely suspicious.

  • Bei uns in der Wohnung geht es zum Glück, obwohl komplett Südseite, aber Neubau und gut gedämmt. Bin froh, nicht mehr unterm Dach zu wohnen.


    Aber rausgehen mag ich bei den Temperaturen auch nur ungern. Die Hitze und die gleißende Helligkeit machen mir zu schaffen und führen auch oft genug zu Migräne. Ich wünschte, ich hätte ne gescheite Sonnenbrille in meiner Sehstärke, aber das ist leider nicht drin.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Ich gehöre auch zu denen, die über die Hitze jammern. Ich finde einfach jede Arbeit anstrengend. Einmal Wäsche aufhänge oder Staub saugen und ich habe das Gefühl, harte körperliche Arbeit geleistet zu haben. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das Menschen aushalten, die wirklich hart körperlich arbeiten müssen z.B. auf dem Bau.

    Meine Kids toben allerdings gerade ausgelassen im Pool.

  • Okay, mir hat es die Botanik auf dem Balkon auch vertrocknet während wir in Urlaub waren. So what? Es ist Sommer.

    Ich bin glücklich mit dem Wetter

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Also hier ist erst ein Stroh/Getreide-Großbrand gewesen. Wäre ohne die Hitze bestimmt nicht so schlimm gewesen.

    Johanna mit Max (02.11) und Moritz (09.09) und Helene (07.16)

  • Ich jammere mit.

    Es ist viel zu heiß und viel zu trocken.

    Mir schwellen Hände und Beine an, der Kreislauf bleibt morgens oft noch im Bett, während ich schon dönselig unterwegs bin. Der Garten vertrocknet, Felder brennen beim Ernten ab.


    Es ist dieses Jahr echt zu lange zu heiß und zu trocken.

  • Ich sehe die wirtschaftlichen Schäden der Bauern durchaus und die tun mir leid. Ich wünsche der Natur auch herzlich regen. Aber ich jammere nicht über ein paar persönliche Schweißtropfen. Ich verstehe auch dass einige hier unter der Hitze leiden, ich leide die meiste Zeit des Jahres unter grau und kalt.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)