Möp. Auto kaputt. Wir wollen ans Meer, wer hat Ideen?

  • Falls Ihr historisch interessiert sein, könntet ihr vielleicht mal einen Ausflug nach Prora machen. Wir waren im Sommer da und das Gebäude ist schon echt beeidruckend. Und wandelt sich momentan rasant - das wird in wenigen Jahren kaum wiederzuerkennen sein wenn die Wohnungen tatsächlich verkauft werden. Wir waren dort auch in einer Art Museum neben der JH und haben dort eine sehr informative Führung mitgemacht. Prora liegt etwas nördlich von Binz und sollte mir Rädern sehr gut erreichbar sein.

  • In Prora gibt es außerdem einen Hochseilgarten.

    Der Radius ist ja beachtlich! Da wäre auch Karl's Erdbeerhof was, da gibt es schöne Spielmöglichkeiten. Strand habt ihr in Binz schon recht schön. Ich mag ja landschaftlich die Zickerschen Berge (im Süden) sehr, natürlich den Nationalpark Jasmund (im Norden).

    Ich bin ja ein großer Naturfreund und brauche nix anderes, aber was mögt ihr denn so erleben?


    Edit: Ozeaneum und Meeresmuseum in Stralsund ist auf jeden Fall eine Zugreise wert (Bernstein Ticket).

    1-2-3-4-#post-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18-#post-20-21-22-23-24

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ayala ()

  • Prora steht auf jeden Fall auf dem Programm, finde ich super spannend! Und dann gibt es ja auch einen Gespensterwald der nicht weit hinter Prora liegt, überhaupt gibt es ganz viel Wald, das ist total unser Ding #top


    Hach, jetzt freu ich mich sehr auf Rügen #blume (auch wenn es sich kurz nach Notlösung angefühlt hat, weil ich eigentlich die Jugendherberge Sylt buchen wollte, die uns aber 2 Nächte hätten bezahlen lassen, in denen wir noch gar nicht da wären...#motz)

  • Huch, von dem Gespensterwald weiß ich ja noch gar nichts!

    Was wo wie? Ich muss das unbedingt wissen!

    Kiefern?

    1-2-3-4-#post-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18-#post-20-21-22-23-24

  • Waldpark Semper bei Lietzow, allerdings keine Kiefern, sondern Krüppelbuchen. Kennst du den Gespensterwald bei Nienhagen? Da waren wir vor 5 Jahren und die Kinder reden immer noch viel davon, so beeindruckt waren sie #love

  • Ach, du meinst den Hexenwald! Den kenne ich natürlich.


    Vom Gespensterwald bei Nienhagen habe ich gehört. War aber leider noch nicht da. Was ich von Fotos kenne, ist dem Nationalpark Jasmund nicht unähnlich. Am Hochuferweg sind die Bäume auch so knorzig.

    1-2-3-4-#post-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18-#post-20-21-22-23-24

  • Ayala : Hast du auch noch Tipps für den Rügener Norden? Wir sind ab heut für eine Woche in Putgarten. Wir sind mit dem Auto ( und hängen grad am Berliner Ring fest #rolleyes ). Ein Ausflug nach Stralsund steht schon auf dem Plan. Vor allem ein ruhiger Strand zum Laufen und am besten Fossilien finden wäre toll.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Du hast es nur noch nicht probiert - und darum glaubst dus nicht! Gerhard Schöne


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.


    Näherei und Tragendes - klick

  • Also, für alle möglichen Strandfunde wie Bernstein soll der Bug ganz gut sein, ist Richtung Hiddensee raus. Der schönste Strand zum Laufen und Baden ist die Schaabe, zwischen Glowe und Juliusruh. Für Fossilien sollte man Kreideküste haben, auf Wittow wäre das unterm Kap Arkona. Oder die berühmte Kreideküste zwischen Sassnitz und Königsstuhl. Das ist dann auf Jasmund. Aber Jasmund ist eh viel schöner! 🍁

    Auf Wittow ist sonst nicht so viel los, wenn man unter Menschen will, sollte man weiter südlich schauen.

    Für ernsthaftes Fossilien sammeln gehen die Einheimischen in die Kreidebrüche. Da gibt es auf Jasmund auch was, Klementelvitz. Ich weiß aber gar nicht, ob das erlaubt ist, vermutlich nicht.


    Ach so, einmal über die Wittower Fähre gehopst, was ihr ja für den Stralsund Trip vielleicht eh macht, wenn ihr nicht Schiff fahren wollt, was auch geht, gibt es in Richtung Halbinsel Ummanz noch zwei Erlebnisbauernhöfe, Bauer Lange und Bauer 'hab ich vergessen'. Bauer Lange fanden wir ganz nett.

    Dann ist um die Jahreszeit auch wieder ein Trip nach Hiddensee ganz schön. Im Hochsommer ist das ziemlich überlaufen.

    1-2-3-4-#post-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18-#post-20-21-22-23-24

  • Im Sommer fanden wir in Putgarten das Helene Weigel Cafe einsame Spitze - eine Oase der Ruhe inmitten des Touristengetümmels, sehr netter Kellner, super Kuchen (und eine Original-Speisekarte aus Ostzeiten zum Ansehen, was spannend war). Ich habe aber keine Ahnung, ob und wann die im Winterhalbjahr offen haben.


    Recht weit nördlich gab es irgendwo ein Kreidemuseum was uns empfohlen wurde. Wir waren aber nicht drin. Direkt daneben ist ein Aussichtspunkt oberhalb von einem Kreideabbaugebiet, von wo aus man bei schönem Wetter einen super Ausblick hat.

  • Das Kreidemuseum ist in Gummanz, auf Jasmund. Da ganz in der Nähe ist noch ein Reiterhof und ein Spaßbad.

    1-2-3-4-#post-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18-#post-20-21-22-23-24