Handyvertrag, Prepaid oder was?

  • Für ein stinknormales Handy, das kein Internet braucht.

    Das Ganze sollte möglichst kostengünstig (natürlich!) und stabil sein, also O2 hat hier z.B. nicht immer supertolles Netz.

    Daneben soll auch ein Kindersmartphone einen Vertrag oder Prepaid bekommen. Da hätte ich es ja gerne, wenn überwiegend das Heimwlan genutzt werden würde, Wenn mehr Internet benötigt werden sollte, dann soll das entweder (ohne automatisches Datenvolumen, oder wie das heißt) individuell dazu gekauft werden, was man halt so braucht oder, ja, weiß nicht, gibt es da noch andere Möglichkeiten?

    Schick wäre es natürlich, wenn alle Handys/smartphones, wenn sie einen Vertrag hätten, einen Anbieter hätten. Darüberhinaus möchte ich zumindest vom Handy die Nummer mitnehmen. Vielleicht überlege ich mir irgendwann mal, ein Smartphone haben zu wollen, dann wäre es natürlich gut, wenn ich das entsprechend erweitern könnte (vermutlich geht das eh schon überall, oder?).


    Ich bin da echt ein bisschen genervt, daher muss ich hier mal fragen. Das smartphone verbraucht sehr viel Geld, für Tüddelkram, was Kinder halt so nutzen, youtube und irgendwelche Spiele, es wird gar nicht groß zum Kommunizieren genutzt, Whatsapp ein bisschen, aber sonst nichts. Es gibt eine Medienzeitregelung, aber aus irgendwelchen Gründen, kommt doch immer ein recht hoher monatlicher Betrag raus, den ich aktuell noch zahle. Das möchte ich aber ändern.


    Ich bin schlicht und ergreifend ein bisschen überfordert mit der Auswahl und kann mich nicht entscheiden. Wenn ich z.B. auf Aldiprepaid umsteige, dann kann ich ja die Nummer nicht mitnehmen, oder?


    Ich schick das jetzt mal ab und hoffe, dass irgendwer irgendwas Schlaues sagen kann.


    Achso, ich hatte mit O2 eine Zeit eine Abmachung, dass ich nur 4,99€ zahle, da hatte ich nämlich auch schon einmal fast gekündigt, da sind sie mir dann entgegen gekommen. Das würde bei der neuerlichen Kündigung bestimmt auch wieder geschehen. Tele2 ist nicht kulant und doof, wobei das Netz aber ganz gut passt. Ach Manno, oder soll ich einfach, keine Ahnung, 50€ als Handykosten gut finden und gut ist es?

  • 50 euro für wie viele Verträge? Ich zahle weniger für 2 handys (Huawei p10 und Samsung s6) mit 2gb +1 gb datenvolumen, telflat, d2.

    Also incl. Handy.

    Prepaid gibt es von so ziemlich allen Anbietern, congstar hat z. B. D1 und eine ziemlich flexible Zusammenstellung.

    Die handy nummer kann man eigentlich immer mitnehmen

    LG H. mit J.K. (14,5) und S.E. (9)

  • Ich kann Congstar bzgl Empfang und Flexibilität nur empfehlen.


    Bis die Mädels ihre eigenen Verträge hatten und auch ich mit Vertrag zur Telekom bin, hatte ich alles unter meinem Namen für die ganze Familie. Geht schick über einen Browser oder per App zu verwalten.


    Und doch, Nummern kann man im Normalfall immer mitnehmen. Kostet halt rund 30 Euro. Ich habe meine Nummer von Klarmobil (Prepaid) zu O2 zu Vodafone zu Congstar (Prepaid) zu Telekom in den letzten 12 Jahren jeweils mitgenommen.


    Bzgl Alditalk: das ist das eplus/O2-Netz.

  • Die Nummer muss halt schon sein, ich habe sie seit 20 Jahren (Gott oh Gott, was bin ich alt).

    Okay, nur ist es ja so, dass Aldi, Congstar und so ja gar keine Ansprechpartner vor Ort haben oder kann ich da irgendwo anrufen und dann klärt man das telefonisch? Oder wie komm ich sonst an das Prepaid ran?

  • Wobei selbst prepaid Anbieter inzwischen bei Nummermitnahme gern 25 Euro gutschreiben. Kostet also 0-5 Euro und etwas mehr Aufwand...


    Ich würde erstmal gucken, welches Netz gut funktioniert. O2 war für mich gar nix, d2 läuft ganz gut, Telekom wäre super, ist aber etwas zu teuer. Deswegen d2. Und dann irgendein Vergleichsportal fragen, was günstig wäre. Bei congstar zahlt man z. B. 2 Euro für 100 freiminuten pro Monat, also wirklich fast nix.

    Ich bin bei mobilcom, da sind die Verträge aneinander gekoppelt, ich seh also den Verbrauch vom Kind in meiner app.

    LG H. mit J.K. (14,5) und S.E. (9)

  • Ich hab den Chat bei Congstar bei Fragen bemüht. Gibt aber auch ne Hotline.

    Ansonsten lief das alles komplikationslos (naja, Vodafone hatte mein Geburtsdatum trotz Ausweiskopie falsch im System und meine Rufnummernmitnahme wurde wegen nicht identischer Person #rolleyes abgelehnt) online.

  • Okay, ich könnte mir vorstellen, dass Telekom hier auch laufen würde. asreileeth Habt ihr da bei d2 prepaid oder Verträge? Und wie gucke ich denn, welches Netz gut funktioniert, kann ich da online eine Abdeckungsabfrage oder so was angucken?

    Congstar ist mir von einer Freundin auch schon mal empfohlen worden.

    Ich habe noch ein bisschen Zeit, da Tele2 leider nicht sehr kulant war, als die Kündigung 10 Tage nach dieser dreimonatigen Kündigungsfrist eingangen ist. Die werden mir vermutlich auch nicht so nette Angebote machen wie O2. Im Großen und Ganzen würde ich, glaube ich, schon sehr gerne auf Verträge verzichten wollen.

  • Congstar ist ja eine Tochter der Telekom. Somit hast du da potenziell das beste Netz.


    Ich bin nur wegen der Subvention des Telefons zur Telekom gewechselt. Mein Vertrag läuft im Dezember aus und entweder machen sue mir ein superduper Angebot oder ich geh zu Congstar zurück bis ich ein neues Telefon brauch.

  • Wir haben inzwischen Verträge, davor aber jahrelang prepaid.

    Beim Netz würde ich im Freundeskreis und in der Familie rumfragen. O2 steigt hier beim wandern z. B. Komplett aus.

    D1 und d2 laufen besser. Mein Mann hat eplus, das ist gefühlt das schlechteste Netz überhaupt.

    LG H. mit J.K. (14,5) und S.E. (9)

  • Congstar ist ja eine Tochter der Telekom.

    Ich habe keine Ahnung, danke für die Info.

    Eplus scheint hier besser als O2, aber beides läuft nicht gerade großartig. Das mit O2 beim Wandern hatte ich auch, das ist natürlich dann schon übel.


    Vielen Dank für eure Erfahrungen.

  • Wir haben hier auch congstar. Ich Vertrag, Tochter Prepaid. Ich habe einfach bei der Hotline angerufen und die haben das gemanagt. Gibt's als StarterPaket aber auch z.B. im Rewe. Netz haben wir eigentlich immer.

  • Es reicht 3-4 Wochen vorher.


    Und danke für den Stupser. Ich kündige nun sicher meinen Vertrag.

    Rufnummernmitnahme wird mit 25 Euro belohnt. Und für das, was ich grad brauch, komm ich mit 20 Euro weniger weg.


    Sollte ich ein neues Telefon brauchen, wechsel ich halt zurück. Meines ist ein Austauschgerät vom Mai, das taugt noch locker 1-2 Jahre.

    Derzeit brauche ich mein Datenvolumen auch nicht auf, möchte mich aber nicht auf 2 Jahre festlegen.

  • Telekom hat ja auch Prepaid-Karten. Sollte man etwas mehr Daten benötigen, sind die Angebote auch nicht schlecht.

    Vielleicht nehm ich doch davon einen. Vorteil: man kann sich bei den Telekom Hotspots anmelden und nutzen.

  • Also, ganz grundsätzlich bräuchte das Kind eigentlich auch mal ein ordentlicheres Smartphone, ich habe in den letzten Jahren nicht ein Gerät mehr bekommen, ach, was sage ich, Jahrzehnten, gut, ich bin auch immer sehr treu bei O2 geblieben, aber außer mit etwas weniger Grundgebühr haben sie mit nichts gewunken, vielleicht hätte ich da wirklich mal straighter sein müssen.

    Datenvolumen brauche ich ja z.B. gar nicht. Wenn ich für die Rufnummernmitnahme noch was bekommen würde, wäre das auch nicht schlecht.


    Sarsaparille Du denkst darüber nach, zu Congstar zu gehen?

  • Ich schwanke gerade zwischen Congstar Prepaid und Telekom Prepaid

    Hab entdeckt, dass ich bei der Telekom für den gleichen Preis 500 MB mehr bekäme und Flat ins Telekom-Mobilfunknetz.


    Bzgl Telefon würde ich bei Angeboten gucken (Mediamarkt, Saturn o. ä.)

  • ich würde entweder Lidl Prepaid oder Aldi Prepaid nehmen.


    Lidl:

    D2-Netz.

    Man kann 4-wöchige "flats" buchen und sehr einfach im Internet zwischen den verschiedenen Angeboten wechseln und auch Pakete dazubuchen.

    "Smart XS" 5€/4 Wochen: 100 Einheiten, 500 MB

    "Smart S" 8€/4 Wochen: Telefon + SMS-Flat, 1,5GB

    "Smart L" 13€/4Wochen: Tlefon + SMS-Flat, 3 GB

    Daten: jeweils UMTS

    https://www.lidl.de/de/lidl-connect/s7373597


    Aldi: O2-Netz

    "Paket S" 8€/4 Wochen: Telefon + SMS-Flat, 1,5 GB

    "Paket L" 13€/4 Wochen: Telefon + SMS-Flat, 3GB

    Daten: jeweils LTE!

    https://www.alditalk.de/smartphone-tarif-optionen-prepaid


    bzgl. UMTS/LTE: ich hab derzeit (für 12 Wochen - hat 8€ gekostet) Telekom D1 LTE, davor über Klarmobil D2-UMTS.

    Dazu immer O2 ohne Daten (nur Telefon)

    LTE ist schneller, definitiv. Aber D2 kam mir zuverlässiger vor als D1, ich hatte in den letzten Wochen immer mal wieder kein D1-Netz, das hatte ich bei D2 in den 4 Jahren davor deutlich seltener.

    Aus anderen Quellen weiß ich, dass da viele Leute O2 LTE dem D2 UMTS-Netz vorziehen.

    Derzeit bin ich da offen, da aber LTE immer weiter ausgebaut wird, auf Kosten von UMTS, und das wohl besonders bei Vodafon (D2), würde ich UMTS nur noch monatlich kündbar und nicht als 24-Monats-Vertrag abschließen.


    Wenns ums reine Telefon geht, war in meinem Umfeld + Urlaub in den letzten 4 Jahren das D2-Netz vom Empfang oft schlechter als O2, auch in den letzten 6 Wochen, als ich D1 und O2 hatte, hatte O2 oft den besseren Empfang.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • bzgl. Netzqualität:

    Prepaidkarte vom entspr. Anbieter besorgen und für 4 Wochen mit einem Paket ausprobieren, wäre mein Weg.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -