Ich krieg den Splitter nicht raus.....

  • Neulich habe ich auch mit einer Nadel versucht, den Splitter zu entfernen, das Kind wollte dann irgendwann nicht mehr, weil es zu doll weh tat. Gut, dann blieb er drin und war nur einige Tage später weg. Ich würde dennoch immer wieder probieren, den Übeltäter zu entfernen, meine habe ich bisher immer alle mit einer Nadel rausbekommen, dann ist es ja aber auch mein Schmerz.

  • Morgenmuffel:


    In der Theorie so:


    • Schneide ein kleines Stück von der Bananenschale ab. Lege das Stück Bananenschale auf die betroffene Stelle und decke es mit einem Pflaster ab.
    • Lass das Pflaster über Nacht einwirken. Die Schale müsste den Splitter an die Oberfläche der Haut bringen. Oft wird der Splitter sogar in der Schale stecken bleiben.
  • Örgs.


    Ich hab seit März einen Glassplitter im Fuß. (ich bin gegen eine auf dem Boden stehende Wasserflasche gelaufen, die ist umgekippt und zerbrochen. Hat heftig geblutet aber Kamikazesohn sei Dank haben wir genug Pflaster und so im Haus, hab es mit so Stripes oder wie die heißen zugeklebt. Im Mai ungefähr hab ich geschnallt, dass da wohl noch was in der Wunde ist und war einige Wochen mit Zugsalbe unterwegs. Mein Lieblingsarzt hat das (als ich wegen was anderem bei ihm war) bestätigt, wollte mich aber zum Chirurgen schicken. Das hab ich bis jetzt nicht gemacht, es tut nicht sonderlich weh und es ist immer was anderes... - und ich finde es so albern, ich mein, ein klitzekleiner Splitter. Solange er friedlich ist...


    Aber manchmal reizt es mich schon, ein Hümmelchen zu nehmen und rumzuprockeln. Aber ich komm so schlecht dran. #weissnicht


    Ich geh mal Bananen kaufen. #ja

  • ich hab mal den Titel korrigiert.

    Ansonsten hat der muk seine auch eher allein verloren, er lässt uns nie dran.


    Alles gute.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Ich hab ihn!!!!


    nach dem Schwimmtraining habe ich nochmal versucht und erst einen festen Eiter-Pröpsel entfernt, dann kamm der Dorn rausgeschossen und ich konnte ihn bequem mit der Pinzette zu fassen kriegen!!!! 7mm (wir haben nachgemessen :)), steckte senkrecht im Fuß......


    Der Kniprs und ich sind beide erleichtert.......

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Ich hab ihn!!!!


    nach dem Schwimmtraining habe ich nochmal versucht und erst einen festen Eiter-Pröpsel entfernt, dann kamm der Dorn rausgeschossen und ich konnte ihn bequem mit der Pinzette zu fassen kriegen!!!! 7mm (wir haben nachgemessen :)), steckte senkrecht im Fuß......


    Der Kniprs und ich sind beide erleichtert.......

    #applaus#applaus#applaus

    Super! Was lange währt...

  • Gut, dass er heraußen ist, ist ja doch störend. Tochter hatte mal einen Stachel im Fuß, der sich auch gegen Zugsalbe und Fußbäder erfolgreich gewehrt hat. Lustigerweise hat er sich dann im Eishockeyschuh gelöst und ist nach dem Spiel rausgekommen.

  • Ich mag ja nicht unfreundlich erscheinen, aber da wir das Thema öfter haben, würde ich gerne wissen, ob jemand wirklich gute Erfahrungen mit den hier geschilderten Methoden hat, insbesondere mit Zugsalbe, Saugen, Kernseife (was soll man damit machen?) und Banane. Wir operieren immer, aber grad letztens hatte ich auch einen Dorn senkrecht im Fuß und wäre über eine Alternative sehr froh gewesen. Aber irgendwie erscheint mir das mit der Banane als ebenso wahrscheinlich wie einen Faden drum legen und bei Mondlicht verbuddeln....#angst