Stimme weg - was hilft?

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Meiner Erfahrung nach wirklich nur "Klappe halten und abwarten" :(

    Um so mehr man versucht, um so schlimmer wirds, bzw. länger dauerts. Und beim flüstern erst recht, da zumindest ich dann so "gepresst" rede.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Flüstern ist echt ganz schlecht. Lieber wenig und in normaler Stimme.


    Bisschen hilft mir immer warme Milch, Malventee und Ipalat. Und Kochsalz-Nasenspray zum Atemwege-Befeuchten. Aber vor allem wirklich einfach nur die Zeit.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Viel trinken und inhalieren um die Atemwege feucht zu halten. Hast du ein Inhalationsgerät da? Sonst althergebrachte Kopf-unterm-Handtuch-über-Schüssel-Methode mit was nichtreizendem, also Kochsalz oder Kamillentee o.ä..

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Klappe halten, immer schön warmen Tee trinken und GeloRevoice lutschen sind hier so das was am besten hilft.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • Vielen Dank, dann versuche ich es so. Gelo Revoice kannte ich noch nicht, an inhalieren hätte ich gar nicht gedacht. Aber ich probiere es mal aus! #danke


    Eigentlich fühle ich mich nicht mal krank, aber ich würde schon gerne wieder reden können ?

  • Hier hilft ebenfalls inhalieren,viel trinken, nicht flüstern.

    Und ich hatte so Lutschtabletten zum Befeuchten von neoangin, ich weiß gerade nicht wie die heißen.

    Es gibt einen Tee von Yogitee,der heißt halswohl Tee(glaub ich) der hilft und schmeckt mir auch recht gut.

  • Gelorevoice

    Das ist prima, fühlt sich im Mund aber an, als hätte man ein Coregatab erwischt. Macht man also nur, wenn es nötig ist. (Schmeckt aber nicht so schlimm wie Islamoos. Statt letzterem gehen auch Emser Pastillen).

    inhalieren

    Aber nur Wasserdampf, nicht irgendwas mit ätherischen Ölen, die zusätzlich austrocknen. Alles vermeiden, was die Schleimhäute austrocknet (Flüstern jagt eben schnell viel Luft über die stillgelegten Stimmbänder und ist deshalb schlecht. leise stimmhaft sprechen aber vermutlich schmerzhafter, weil die entzündeten Stimmlippen dann mitschwingen müssen). Alles vermeiden, was zu Hustenreiz führt. Was sagt die Ärztin, ist ein AB nötig?


    An sich macht man an der Stimme nicht so schnell was kaputt. Bei immer wiederkehrender Überreizung können zwar Stimmbandknötchen entstehen, aber das braucht schon viiiiiiel Reizung und häufige Wiederholung. Bei falscher Behandlung dauert das Schweigen halt länger. :D (Ich meine, es gibt ja kaum einen anderen medizinischen Umstand, der so deutlich die Therapie selbst vorschlägt, ne?)


    Gute Besserung und ein paar geruhsame Tage!

    तत् त्वम् असि

  • danke

    Meine Chefin meint, ich soll zur Ärztin gehen. Hab keine Lust, aber tatsächlich ist es ja schon so: ich kann nicht ohne Stimme arbeiten, auch wenn ich sonst fit bin #haare