Sommer-Sehnsuchts - Kälte-Jammer-Thread

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Wir sind gerade im Salzburger Land im Urlaub. Aktuelle Temperatur vor der Haustür 4 Grad und Regen. Ab 1500m schneit es. Vor drei Tagen sind wir da oben in T-Sirts und kurzen Hosen gewandert, die Sonne schien und wir haben geschwitzt. Irgendwie krass ...

    Oha! Wir fahren am 2.9. nach Salzburg. Hoffentlich isses wärmer.

    Und dann sind wir nochmal vom 17.-21. dort.


    Heute scheint die Sonne, da empfinde ich die noch niedrigere Temperatur angenehmer.

    Rund 200 Vögel sitzen auf dem einen Strommast und zwitschern, was das Zeug hält.

  • Bem Brötchenholen heute morgen waren es nur 11 Grad, aber die Sonne, die die ganze Zeit dabei schien, hat noch mächtig Kraft, das war dann angenehmer als gestern bei 12 Grad.


    Im Schlafzimmer waren es beim Aufwachen heute nur 18 Grad, so kalt war es seit dem Frühling nicht mehr *bibber*.


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Wie schon angedeutet liiiiiebe ich den Sommer auch sehr. Mir hilft es allerdings, wenn ich mich konsequent auch auf die postiven Seiten der anderen Jahreszeiten besinne. Mir tut es leid zu lesen, dass es einigen hier richtig schlecht geht mit dem Sommerende.

    Habt ihr mal versucht, euch bewusst die schönen Seiten anzuschauen?

    Ein goldener Herbst mit leuchtenden Farben z.B. oder der Geruch von nasser, modriger Herbsterde?

    Ich war eben im Garten und hatte auf einmal, trotz gefühlter Eiseskälte, ein ganz warmes Gefühl ob des herbstlichen Geruchs.


    Ich weiß, es ist der Kälte-Jammer-Thread #angst und ich hätte auch gern länger Sommer, aber es hilft ja nix #hmpf

    ">F3iGp1.png">ywkFp1.png


    "Freiheit ist nichts, das man besitzt, sondern etwas, das man tut." Carolin Emcke


    save me

  • Das hilft nicht.

    Ich habe durchaus bemerkt, wie schön es seit Tagen im Wald riecht.

    Aber die Herbstfarben trösten mich null.

    Das ist für mich das falsche Bunt.

  • Das hilft nicht.

    Ich habe durchaus bemerkt, wie schön es seit Tagen im Wald riecht.

    Aber die Herbstfarben trösten mich null.

    Das ist für mich das falsche Bunt.

    Das tut mir leid :(

    Wie machst du das denn jetzt die nächsten Monate über? Kannst du das ausblenden oder geht es dir länger schlecht?

    ">F3iGp1.png">ywkFp1.png


    "Freiheit ist nichts, das man besitzt, sondern etwas, das man tut." Carolin Emcke


    save me

  • Mir geht es schlecht. Und ich habe im Herbst/Winter Schmerzen an den Gelenken und meine Haut reißt auf. An den Händen. Wenn es doller wird auch vorne an den Schienbeinen und hinter der Achsel. #hmpf

    Irgendwie fand ich kalt und dunkel immer doof, mit zunehmendem Alter ist es kaum noch auszuhalten.

    Mal sehen, vielleicht im Herbst nochmal in die Sonne fliegen und ansonsten wollte ich mal ausprobieren, ob Sonnenbank hilft und Tageslichtlampe.

  • Ich mag gar keine Hitze... aber Wärme und mir ist zu kalt. Gestern Abend durchgefroren, heute war es fies, sobald die Sonne weg war. Jetzt ist auch noch nein Kreislauf runter, nach Nickerchen und vor der Schreibtischrunde. Ich glaube, ich mag ins Bett.

    Tee trinke ich auch, allerdings das ganze Jahr rum.


    Brr, bibber.

  • Wenn es ein sonniger Herbst oder Winter in kalt aber mit Sonne wird, dann ginge es mir besser in der kalten Jahreszeit. Aber ich hoffe ja sehr für die Natur, dass es eeeeendlich mal sanft aber ausdauernd regnet (am liebsten bitte ohne Hochwasser), denn auch der letzte Winter und das Frühjahr waren viele zu trocken.

    Und so rechne ich mit einem verregneten Herbst und auf Schnee stehe ich auch nicht, aber der nächste Sommer kommt, ganz sicher!

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Diesbezüglich wohne ich in einer gunstzone. Hier wird es im Winter zwar oft wirklich saukalt (-10 und weniger), aber trotzdem oft sonnig. Diese gefürchtete grau in grau Wetterlage gibt es hier selten und Frühnebel löst sich fast immer mit Sonnenaufgang auf.

  • Bei mir ist es auch vor allem das Sonnenlicht. Es kann gerne auch kalt sein .. warm ist mir zwar lieber, aber eiskalt und sonnig finde ich auch schoen (sofern ich warm genug angezogen bin). Aber es MUSS trocken sein. Jede Art von Feuchtigkeit finde ich sehr unangenehm. Warm-feucht macht einen nur schlapp, aber es kriecht wenigstens nicht so in die Knochen und gibt einem das Gefuehl am lebendigen Leib zu vermodern. Angenehm finde ich aber weder schwuel-warm noch nasse Herbsterde (brrr .. das hat was von ultimativem Horror ;) ). Oder so ekelhaft nieselig wo alles nass, aber nix wirklich nass ist. Wah! Und da wo nass, sind ja auch idR irgendwo Wolken .. und dann scheint die Sonne nicht. Ich merke das immer sofort .. wenn die Sonne scheint, geht es mir gut. Tut sie es nicht, geht es mir nicht wirklich gut. Ein bisschen Puffer kann ich aufbauen, aber einen kompletten Tag ohne Sonnenlicht finde ich nur schwer zu ertragen und merke das meist auch sehr schnell an meinem inneren Befinden.


    Leider ist unser Winter meist auch eher feucht (abgesehen von Duerrejahren). Ein Rabentreffen im Winter wuerde ich also nur sehr bedingt empfehlen. Kann schoen sein, kann aber auch einfach nur widerlich sein vom Wetter her. UU auch ueber Tage ohne richtige Sonne. Das zum Glueck aber selten ...

  • Meine Bronchien spinnen bei nasskalt immer, ich hab dann asthmatischen Husten, der ewig nicht mehr weg geht.

    So wie momentan #heul am ersten Regentag im August zugezogen, gleich behandelt, immer noch aktiv. Und ich kann so meine neugeborene Nicht nicht besuchen #crying

  • Ich setze mich zu euch.

    Mir ist sooooo kalt #crying

    Habe heute beschlossen, die Winterbettdecke rauszuholen...brrrrr


    35Grad und Sonne ist meine Wohlfühltemperatur. Ich liebe meine FlipFlops und Trägerhemden und luftige Hosen. Mama bewegt sich insgesamt etwas langsamer, macht mittags Siesta und am späten Nachmittag wird man aktiv. Ich mag diesen Lebensstil #pro

    #super No one is you and thats your power #super

  • Heute früh hatte es mit Hühnerstall 7°, also heraußen vermutlich noch weniger. Wenigstens scheint die Sonne.

  • Ach, das Wetter selbst find ich gar nicht sooooo schlimm. Da kann ich auch gelegentlichen Regentagen was abgewinnen. Aber die Dunkelheit, die macht mich echt fertig, also richtig körperlich. Ich muss morgens um 6:15 Uhr aus dem Haus und finde es so dermaßen unerträglich, wenn ich im Dunkeln los muss, das ist so anstrengend - und das fängt jetzt ja wieder an.


    Meine Lieblingsjahreszeit ist übrigens der Vorfrühling. Wenn die ersten Blümchen ganz vorsichtig rausgucken und man genau weiß, man hat ALLES noch vor sich, die ganze schöne Jahreszeit.

  • Bei mir ist es auch vor allem das Sonnenlicht. Es kann gerne auch kalt sein .. warm ist mir zwar lieber, aber eiskalt und sonnig finde ich auch schoen (sofern ich warm genug angezogen bin). Aber es MUSS trocken sein. Jede Art von Feuchtigkeit finde ich sehr unangenehm. Warm-feucht macht einen nur schlapp, aber es kriecht wenigstens nicht so in die Knochen und gibt einem das Gefuehl am lebendigen Leib zu vermodern. Angenehm finde ich aber weder schwuel-warm noch nasse Herbsterde (brrr .. das hat was von ultimativem Horror ). Oder so ekelhaft nieselig wo alles nass, aber nix wirklich nass ist. Wah! Und da wo nass, sind ja auch idR irgendwo Wolken .. und dann scheint die Sonne nicht. Ich merke das immer sofort .. wenn die Sonne scheint, geht es mir gut. Tut sie es nicht, geht es mir nicht wirklich gut. Ein bisschen Puffer kann ich aufbauen, aber einen kompletten Tag ohne Sonnenlicht finde ich nur schwer zu ertragen und merke das meist auch sehr schnell an meinem inneren Befinden.

    Das kann ich komplett unterschreiben. Und leider bin ich für diese Wünsche echt in der falschen Stadt gelandet. #crying Also, der Sommer jetzt war unglaublich großartig! Aber dass es jetzt so spontan umgeschlagen hat war echt heftig für mich, mein Kreislauf kommt bei sowas auch echt nicht gut hinterher. Und ich merke jetzt schon, wie das trübe Wetter meine ganze Stimmung eintrüben will. Ich zehre noch von Licht und Wärme vorher, ja, aber...es wird schon echt schwierig. Und das Ende August, was tu ich denn die nächsten Monate?! #blink  
    Aber nein. Neinnein. Das ist jetzt nur eine dringend nötige Regenphase, und im September wird es bitte nochmal schön warm und trocken. Nicht heiß, aber warm und trocken. Bittebitte.

    Jeder spinnt auf seine Weise –
    der eine laut, der andere leise.
    (Joachim Ringelnatz)

  • Bei mir ist es auch vor allem das Sonnenlicht. Es kann gerne auch kalt sein .. warm ist mir zwar lieber, aber eiskalt und sonnig finde ich auch schoen (sofern ich warm genug angezogen bin). Aber es MUSS trocken sein.

    Heftiges Nicken.....aber...es ist doch verdammtnochmal erst AUGUST!! Nur weil der Sommer schön war muss es doch noch nicht im AUGUST schon Herbst werden. Ich mag den Herbst...aber bitte erst im Herbst und nicht bereits im Sommer...ich habe das schöne warme und sonnige Wetter bis Ende Oktober bestellt...hallooooo???? Reklamation????

  • Eben! Es ist August!? Gestern früh waren es 8 grad um 8 Uhr? Tagsüber in der Sonne wieder 23, gegen Abend 14. das alles an einem Tag u so schnell. Am Donnerstag hatten wir 32!!!


    Übrigens auch ich brauche vor allem Tageslicht. Lange dunkle Wintertage mag ich überhaupt nicht. Herbst dagegen schon, wenn sie einigermaßen hell ist.


    Seit gestern Abend haben wir wieder dünne decken im Bett. Jungs wollten sogar den Kamin anmachen. Wenn es so bleibt, werden wir es wohl tun müssen. Denn die Heizung bleibt (vorerst) aus, so!

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • #heul#heul#heul


    Wo sind meine 30-35 Grad Wohlfühltemperatur hin?

    Ich musste heute morgen im Bad die Heizung anmachen, sonst wär ich erfroren #crying

    Am Samstag war ich auf dem MPS in Speyer, mit dickem Wollumhang und Winterschuhen (ohne Socken drin)...

    Möge die Definitionsmacht mit euch sein!

    fig2.gifgi86.gif


    #stopvon 0 auf 500 PMS in 2 Sekunden