Die Zeitumstellung kommt offenbar weg - und es bleibt die Sommerzeit...

  • Mondschein es gibt durchaus Projekte mit flexibleren Schulbeginnzeiten und jeweils einer Kernzeit. Natürlich dann auch etwas anders organisiert, als das starre 45 bzw 90 Minuten Block Konstrukt. Aber möglich ist es.

    Ja klar ist das möglich. Nur nicht in dem Schulssystem, was wir hier haben.

    Bevor sich das ändert gibt es vermutlich garkeine Uhren mehr #angst

    Doch, es funktioniert auch in unserem Schulsystem - sogar in NRW .... nur leider in viel zu wenig Schulen.

    Keine Toleranz gegenüber Intoleranz!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Astarte ()

  • Mondschein es gibt durchaus Projekte mit flexibleren Schulbeginnzeiten und jeweils einer Kernzeit. Natürlich dann auch etwas anders organisiert, als das starre 45 bzw 90 Minuten Block Konstrukt. Aber möglich ist es.

    Ja klar ist das möglich. Nur nicht in dem Schulssystem, was wir hier haben.

    Bevor sich das ändert gibt es vermutlich garkeine Uhren mehr #angst

    Doch, es funktioniert auch in unserem Schulsystem - sogar in NRW .... nur leider in viel zu wenig Schulen.

    Hast du da einen Link zu?

  • Ja klar ist das möglich. Nur nicht in dem Schulssystem, was wir hier haben.

    Bevor sich das ändert gibt es vermutlich garkeine Uhren mehr #angst

    Doch, es funktioniert auch in unserem Schulsystem - sogar in NRW .... nur leider in viel zu wenig Schulen.

    Hast du da einen Link zu?


    Nach diesem Artikel gibt es nur für die Oberstufe Gleitzeit und auch nur für die erste Unterrichtsstunde:

    http://www.spiegel.de/lebenund…r-schueler-a-1082875.html


    Die Homepage der Schule ist leider ziemlich knapp gehalten.


    Auf Youtube:


    Keine Toleranz gegenüber Intoleranz!

  • Und die Sommerzeit wurde im Ersten Weltkrieg zum ersten Mal eingeführt, um bessere Bedingungen für die Waffenproduktion etc. zu haben. Im Englischen heißt es deshalb zT noch "God's time" (Winterzeit) und "War time" (Sommerzeit).

    In Deutschland gab es während des Zweiten Weltkriegs sogar eine Hochsommerzeit, da wurde für Juli und August noch eine Stunde mehr vorgestellt.

    Danke für diese interessante Hintergrundinfo!

    Das weckt bei mir Erinnerungen an mein geliebte Oma. Ich weiß noch, dass sie mir Anfang der 80er genau das erzählt hat. Das muss dann ja bei der Wiedereinführung der Sommerzeit gewesen sein.


    Ich habe für die Normalzeit abgestimmt. Ich selber habe zwar keine Probleme, nach ein paar Tagen habe ich mich immer an die jeweils andere Zeit gewöhnt. Ich merke aber bei einem meiner Kinder, dass es eigentlich immer nach der Normalzeit lebt, bzw. im Winter ihre innere Uhr genau zum Tagesablauf passt und während der Sommerzeit passt es irgendwie nie gut zum Tagesablauf. Das finde ich echt faszinierend. Es ist zum Glück nicht so extrem, dass sie darunter leidet, aber doch auffällig.

  • Ja das hatte ich auch gefunden. Die Oberstufe läuft ja auch im Kurssystem mit Freistunden usw.

    Das ist für mich nachvollziehbar.

  • Danke für den Artikel VivaLaVida . Kann ich sehr gut nachvollziehen, da ich viele Phänomene die beschrieben werden bei jeder Zeitumstellung auf Sommerzeit genau so erlebe.

  • Der Artikel geht mal wieder davon aus, dass die Menschen zu blöd sind, den Zusammenhang zwischen Sommerzeit, Winterzeit und sozialer Zeit zu kennen.


    Es gibt auch Leute, die gerne früh ins Bett gehen und früh aufstehen und deshalb ganz bewusst für die Sommerzeit gestimmt haben.

  • Es gibt auch Leute, die gerne früh ins Bett gehen und früh aufstehen und deshalb ganz bewusst für die Sommerzeit gestimmt haben.

    Ehrlich gestanden glaube ich aber dass diese Leute eine kleine Minderheit darstellen.


    EDIT sagt, wenn man gern früh ins Bett geht, dann hat man aber eh auch nix von den langen Abenden, weil man einfach ins Bett geht wenns draußen noch hell ist. Was bringt dann also die Sommerzeit?

    Lg,
    Almarna


    57mDp2.png hUMip2.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Almarna ()

  • Mein Mann geht eher spät ins Bett und steht trotzdem früh auf. Er würde aber niemals für ewige Sommerzeit stimmen, weil er weiß, wie schlecht das vielen anderen Menschen tut. Das zu ignoriueren geht ja auch nur mit einer gehörigen Portion Egoismus.

  • Mein Mann geht eher spät ins Bett und steht trotzdem früh auf. Er würde aber niemals für ewige Sommerzeit stimmen, weil er weiß, wie schlecht das vielen anderen Menschen tut. Das zu ignoriueren geht ja auch nur mit einer gehörigen Portion Egoismus.

    Ja, genau! Jeder kann doch auch mit Dauer-Winterzeit beliebig früh aufstehen, aber das dann auch für alle anderen, speziell die von der Schulpflicht betroffenen, so bestimmen zu wollen ist einfach nicht richtig.

  • Er würde aber niemals für ewige Sommerzeit stimmen, weil er weiß, wie schlecht das vielen anderen Menschen tut. Das zu ignoriueren geht ja auch nur mit einer gehörigen Portion Egoismus.

    irgendwie kann ich heute bei jedem deiner beiträge nur zustimmen.


    und das, was Almarna anspricht, verstehe ich auch die ganze zeit schon nicht:

    Zitat

    EDIT sagt, wenn man gern früh ins Bett geht, dann hat man aber eh auch nix von den langen Abenden, weil man einfach ins Bett geht wenns draußen noch hell ist. Was bringt dann also die Sommerzeit?

    „Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt und wir gewinnen“ (Warren Buffett)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von VivaLaVida ()

  • Für mich stellt sich die Frage gar nicht, es gibt keine "Winterzeit" das ist die Echtzeit nach Sonnenstand. Diese beiden Zeiten als gleichwertig zu betrachten ist doch per se schon ein Fehler. Und damit erübrigt sich eigentlich auch die Diskussion um eine Beibehaltung der Zeitverschiebung auf Dauer.

  • Leicht OT:

    Zitat aus dem Artikel:

    Zitat

    Kleinkinder sind fast immer Lerchen

    Ich frag mich grad, wo das mit unserem Eulenkätzchen noch hinführen soll... #haare ;)

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • kann ich auch nur für eines meiner kinder sehen. da hilft aber dauerhafte sommerzeit bei beiden nicht weiter.

    „Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt und wir gewinnen“ (Warren Buffett)

  • Ich glaube nämlich nicht, dass die Eulen überwiegen. Die beschweren sich nur mehr.

    Die beschweren sich mehr, weil dieses "früher Vogel fängt den Wurm" allgemeines Diktat ist und es echt ein Elend ist, als Eule damit klarzukommen.


    Ich habe für die "ewige Sommerzeit" gestimmt weil es (uns) egal ist, ob man im Dunkeln in der Früh in Schule/ Büro hockt wir aber dann wenigstens gerne für Nachmittags-/ Abendaktivitäten etwas mehr Licht haben möchten.


    Ließe man uns nach unserem Biorhytmus am (späteren) Vormittag zu arbeiten anfangen, hätte ich auch nichts gegen die Winterzeit. ;)

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Wo gibt es denn Material zu Eulen und Lerchen?


    Ich glaube nämlich nicht, dass die Eulen überwiegen. Die beschweren sich nur mehr.

    Hier hatte ich mal ne Studie verlinkt. Die beschweren sich mehr, weil es wohl "schlimmer" ist, jemanden früher zu wecken, als jemanden länger wachzuhalten.

    Weihnachtskind 2013
    ________


    Bin auch #einrabe
    hier und dort im Rabenflohmarkt zu finden #rabe