Wie erkennt ihr UserInnen wieder? - Nick oder Avatar?

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Hier auch eher Nick unterstützt vom Avatar, aber eigentlich kommt es darauf an, ob der Nick oder das Avatar einprägsamer ist.

    Manche würde ich ohne Nick nicht mehr zuordnen können, und manche andersrum.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • 90% Avatar. Wenn mir ein neuer Avatar auffällt, gucke ich auch mal auf den Namen, ob ich den kennen sollte.

    Kitten (37) with Tiger (36) and Tiger-Cub, the cleverest (7)


    Lachen macht lustig.8o


  • Ich achte weder auf den Nick, noch auf den Avatar.

    Mir ist das, was geschrieben wird wichtiger.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • und dann gibt es noch die, die man ohne sig und avatar wiedererkennt. :D


    irritierend finde ich immer, wenn jemand diese vorgefertigten avatare verwendet. da verwechsle ich schnell mal was.


    hat jemand gar keinen avatar, kann ich mir die beiträge schlechter merken.

  • Ganz unterschiedlich. Es gibt Nicks, die finde ich so einprägsam, dass ich sie mir gleich merke. Dann gibt es Avatare, die sich mir einprägen und erst nach einiger Zeit merke ich mir den Namen dazu. Manchmal ist es aber auch die Themenwahl oder der Schreibstil, den ich einer Userin zuordnen kann.

    Manea Dein aktuelles Avatar finde ich auch toll, sowohl die Farbe als auch die Stimmung. Ich denke immer spontan an die Morra aus den Mumin-Büchern.

    Merksatz für heute: Ich will nicht so hart zu mir sein und mich mit Wohlwollen anschauen.

  • Das ist irgendwie total unterschiedlich. Die einen erkenne ich nur am Nick, die anderen vorwiegend als erstes am Avatar und manche nur in Kombination. Eine Regel kann ich da nicht draus ableiten #freu. Aber wenn eine Userin ihren Nick wechselt, ist sie für mich oft gefühlt eine ganz andere Person, das ist sehr seltsam. Wenn jemand seinen Avatar wechselt, ist das erstmal komisch, aber diejenige ist für mich immer noch dieselbe Person.


    Ich hätte ja schon öfter mal gern den Avatar gewechselt, aber das traue ich mich nicht, dann würde ich mich nämlich selbst nicht mehr als "ich" fühlen. Ach so, apropos "ich": Mein Nick ist für mich schon so "ich" geworden, dass ich mittlerweile jedes Mal zusammenzucke, wenn ich die Buchstaben im Zusammenhang mit den Chili Peppers lese. Gerade letztens wieder: Artikel über die Chili Peppers gelesen, die wurden irgendwann abgekürzt und ich denke so "häh, was ist mit mir?" #hammer#schäm :D

    Liebe Grüße, Silke




    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • Da wir gerade beim Thema sind frage ich mal in die Runde: Findet ihr mein Avatar zu blaß und meinen Nick zu langweilig? (Weiß überhaupt jemand, "wer ich bin"?)

    Ich möchte schon länger wechseln, habe es aber bisher aus "Rücksicht" auf die leicht verwirrten ;) und ein bisschen auch aus Nostalgie nicht gemacht...

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • nein, für mich ist das sehr stimmig und einprägsam.

    Für mich auch!

    Liebe Grüße, Silke




    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • Ich würd gern mein Avatar wechseln aber alles was ich neu hochlade liegt auf der Seite... wieso auch immer. Und das mag ich gar nicht.


    Neulich hab ich es geschafft eine Whatsapp nachricht an Schüler mit Runa zu unterscheriben ;)

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Da wir gerade beim Thema sind frage ich mal in die Runde: Findet ihr mein Avatar zu blaß und meinen Nick zu langweilig? (Weiß überhaupt jemand, "wer ich bin"?)

    Ich möchte schon länger wechseln, habe es aber bisher aus "Rücksicht" auf die leicht verwirrten ;) und ein bisschen auch aus Nostalgie nicht gemacht...

    Ich würde das Bild gerne mal in groß sehen#ja Aber zu blass ist es nicht - und du auch nicht#cool

    And we're still here
    All together and all alone
    Consumed with fear
    That one day we'll discover
    How empty we've become

  • Gerade die Avatare von Aoide und Elena finde ich recht unterschiedlich, da gibt es nichts zu verwechseln, und die Schreibe dazu erst recht.


    Bei mir ist es eine Melange aus allem. Mit großem Abstand: der Text. Form und Inhalt. Manche User haben auch Lieblingsthemen, eine prägnante Geschichte oder klare Positionen - da braucht es keinen Ava.


    Manche Nicks verwechsle ich.

    Ein Blick auf Anzahl und Alter der Kinder hilft auch oft.


    Die Avatare vergesse ich über kurz oder lang (es sei denn, ich fand sie richtig super), die alten Nicks bleiben mir meist länger haften.

  • Ich hab grad überlegt, wie ich das am besten beantworten könnte und dann erstmal die Antworten gelesen - und praktischerweise genau meine Antwort gefunden. :D


    Bei mir ist es glaub ich auch eine Kombination aus Nick und Avatar, wobei beides glaub ich zusammen als Bild in meinem Hirn ankommt.

    Und ich schreibe meistens vom PC, wo die Bilder größer sind, am Handy bin ich leichter mal verwirrt...

    Genau so nämlich. #ja


    Wenn jemand seinen Avatar wechselt bin ich etwas verwirrt, aber das geht mit der Zeit, ich hab meine (anderswo) auch gern mal getauscht. Aber wenn der Nick geändert wird ist das extrem irritierend für mich. Dann seh ich das Bild, verbinde das zu dem gewohnten Gesamtbild, aber es passt nicht mehr, obwohl ich weiß, dass es die gleiche Person ist, fühlt sie sich irgendwie anders an, ein bisschen fremd, und das Gefühl hält sich recht hartnäckig (selbst wenn mir oft der ursprüngliche Name einfach nicht mehr einfallen will, wenn ich weiß, dass er anders war, kommt mir der neue lange lange leicht verstörend vor). Während der gewechselte Avatar auf mich mehr wie eine andere Haarfarbe wirkt, das ist ungewohnt, aber nach kurzer Zeit voll normal (für mich).

    Jeder spinnt auf seine Weise –
    der eine laut, der andere leise.
    (Joachim Ringelnatz)

  • Madrone: Ich mag sowohl deinen Nick als auch dein Avatar. Und selbstverständlich weiß ich, wer du bist. (Ich glaub wir haben uns sogar mal in Berlin getroffen, aber da bin ich mir nicht ganz sicher... - Elterncafé in Friedrichshain).

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Ich achte weder auf den Nick, noch auf den Avatar.

    Mir ist das, was geschrieben wird wichtiger.

    Es ist ja schön für dich, wenn du völlig unabhängig davon agierst.


    Das finde ich aber befremdlich.


    Ansonsten war das nicht meine Frage. Ich finde es nett, zu wissen, wie es mit XY weiter ging oder mich zuerinnern, dass XYZ in einem anderen Thread schonmal von diesen Problemen berichtete.


    Es ging mir nicht darum zu fragen: "Wenn ihr Threads lest, antwortet ihr dann nur, wenn euch die User genehm sind?"

  • Ich bin eine von der Minderheit, ich lese die Nicks. Nur besonders auffällige Avatare nehme ich wahr, meistens könnte ich sie aber später nicht mit dem nick zusammenbringen.

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • na, dann bleibe ich wohl, wie ich bin :D

    danke für euer feedback #blume


    Ich würde das Bild gerne mal in groß sehen

    Ja, ich auch. Das hat meine Tochter mit 4 gemalt und es ist schon längst verschollen...

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)