Schulranzengewichtausheuljammer

  • Meine Tochter ist jetzt in der 7. aufm Gym. Heut haben sie die Bücher bekommen. Bisher war es so, daß die in den Hauptfächern, wie Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch oder Latein jeweils 2 Sätze Bücher bekommen haben, einen für zu Hause und einen für den Spind, oder den Klassenraum.


    Dieses Jahr ist das nicht so, weil die Bücher so verhunzt wurden im Laufe der Jahre, daß jedes Kind nur noch einen Satz bekommt.


    Jetzt haben wir aber folgendes Problem: Sie muß jeden Tag einen Haufen Bücher mitnehmen, klar kann sie sich vielleicht mal mit ihrer Tischnachbarin beim Bücher mitbringen abwechseln, aber es ändert nichts an dem Problem, daß der Ranzen zu schwer ist. Sie wiegt 32 kg und im schlimmsten Fall wiegt der Ranzen (nur Bücher, Hefte und Federmäppchen, ohne Essen und Trinken) schlappe 8,5, das wäre mehr als ein viertel des Körpergewichtes. Das kann sie weder 3,5 km auf dem Rad noch 1 km zu Fuß vom Bus zur Schule schaffen ohne Nebenwirkungen.


    ICh habe mal die Schule angeschrieben, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, sie ist mit Abstand die leichteste aus der Klasse. Wenn ich die Dinger zusätzlich beschaffe, lande ich bei ca. 120 Euro. Gebraucht muß ich mal schauen, aber oft sind die Bücher mit regionalen Unterschieden.

  • Ja, das ist so, und das ist Mist. Wo sind denn die Bücher geblieben, die sie sonst in der Schule hatten, als sie die noch hatten? Gab es einen Spind? Wenn ja, vielleicht muss sie ja nicht jeden Tag alles mitschleppen, als mit nach Hause, sondern wirklich nur das, was sie braucht, und kann den Rest in der Schule lassen. Erfordert natürlich Organisation, also die Übersicht, was man braucht und was nicht.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Je nachdem wie neu die Bücher sind, kann man die vielleicht online kostenlos einsehen. Dann könnte sie ihre Bücher dauerhafr in der Schule lassen und zu Hause am PC nachgucken

    Lg

    Annanita


    "Koalababys saugen sich an der Brust ihrer Mutter fest. Die Zitze schwillt an, sodass das Baby fest angedockt ist. Bis es zum ersten Mal abdockt vergehen mehrere Wochen"

    ... im nächsten Leben wird mein Baby ein Koala. Ganz sicher :D

  • Die Bücher in den Hauptfächern werden nach unserem Jahrgang nicht mehr benutzt, da letzter Jahrgang G8. Die sind älter als meine Tochter. In einen Buch ist sie der 14. Benutzer.


    Sie hat an 4 von 5 Schultagen 3 oder alle 4 Hauptfächer, also sind Hausaufgaben zu machen dazu braucht man Bücher. Bei den Nebenfächern kann sie sich ganz gut organisieren.

  • Wie schwer sind denn eure Bücher? Die Bücher hier sind echt leicht und für die HÜ brauchen sie wenn nur das Arbeitsbuch. Korb für Rad hätte ich auch empfohlen.

    Gruß Corvidae

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Corvidae ()

  • Bei demjenigen nachfragen, der die Bücher verwaltet - und zwar schnell, bevor er die Reste entsorgt. Gerade, wenn die Bücher so alt sind, gibt es sicher welche, die ihr einfach so haben könnt. Deine Tochter ist ja wirklich sehr zierlich, da hat doch jeder Verständnis. Und zuhause ist es auch egal, ob das Buch dann auseinander fällt.

  • Ich habe schon die Rektorin angeschrieben, ich nehme auch welche, die verkritzelt und unschön sind.


    Aus dem letzen Jahr weiß ich, daß sie für Mathe immer das Buch benötigt, in der Schule, sonst gibts ärger und für die Hausaufgaben. In Englisch und Französisch benötigt sie das Buch in der Schule und zu Hause, für Vokabeln und Hausis, gelegentlich auch mal Hausis im passenden Arbeitsheft. Französisch genau so. Nur das Deutschbuch kann sie in der Schule lassen, die Deutschlehrerin gibt selten Hausis auf

  • Dürfen sie in der Schule fotografieren? Das wäre vielleicht eine Notlösung einstweilen für die Hausaufgaben.


    Bei unseren Schulen wäre eigentlich nicht die Schulleitung zuständig. Ist das eine sehr kleine Schule? Sonst einfach mal im Sekretariat anrufen und fragen, wer für die Schulbücher zuständig ist.

  • ich würde direkt bei der Lehrkraft fragen, die für den Verleih zuständig ist. Vielleicht sind die überzähligen, aussortierten Exemplare noch nicht im Müll?

    Wenn die Schulleitung jetzt offiziell ihr okay für einen 2. Satz Bücher gibt, stehen morgen 50. weitere Kinder da .....


    Wenn ihr zu Hause die Option habt, dann würde ich alternativ die nächsten x Seiten einscannen #stumm

    Jede Woche wird dann ein anderes Buch mit nach Hause gebracht und digitalisiert... der Rest bleibt in der Schule im Spind

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Ich habe letztes Jahr für meine Tochter im SozialkaufHaus die Bücher für Mathematik und Englisch gekauft. Gezahlt habe ich pro Kilo ca. 2,50 Euro.

    Wir wohnen in Bayern und ich habe auch die Ausgaben für Bayern bekommen.

  • wenn die Bücher so alt sind, gibt es die vllt auch bei Ebay Kleinanzeigen oder bei Bücher gebraucht Portalen?


    Gerade alte Auflagen kosten das nur nen Apple und'n Ei.

  • Hier das gleiche Problem, Tochter 7. Klasse, auch klein, unter 30 Kg, Schulranzen viel zu schwer. Wir haben die Hauptfachbücher secondhand besorgt(Kleinanzeigen, Ebay...), bis letztes Schuljahr machte sie Hausaufgaben in der Schule, da konnte sie das meiste dort lassen(Spind oder Regal in der Klasse).

    Jetzt kommt sie mittags nach Hause. Aber sie ist die Benutzung des Spindes gewohnt und kommt ganz gut klar, zu überlegen, was sie braucht oder nicht. Sie hat ihren Ranzen im Fahrradkorb, mit einem Gurt befestigt. Am Anfang machte mir das etwas Sorgen, denn das Gewicht hinten muss auch gehalten werden, inzwischen ist sie eine fitte Radfahrerin und es geht gut.

    Außerdem darf sie jetzt anstatt vieler Hefte einen Ordner benutzen, scheint mir leichter zu sein(sie hat statt 2 dicken Collegeblocks nur paar lose Blätter dabei).

  • Hallo!

    Ich finde die Vorschläge, denjenigen zu finden, der für die Ausgabe der Bücher zuständig ist ja am sinnigsten sowie scannen und kopieren #angst

    Gibt es in der Nähe eine Bibliothek, die die vielleicht hat und man kann einen Teil ausleihen?

    Alternativ vielleicht nur die schwersten Bücher bzw. die Hälfte neu für zu Hause anschaffen, dann müsste nicht immer alles mit genommen werden und die Kosten sind nicht ganz so hoch!

    Vielleicht gibt es auch Fachlehrer, die die Bücher haben, aber dieses Jahr nicht unterrichten und sie danach nicht mehr brauchen oder wenigstens für das Jahr zur Verfügung stellen können? Oder leihen sich Lehrer die auch aus? Sorry, meine Kinder gehen noch nicht so lange zur Schule!

    Liebe Grüße BEB

  • Abfotografieren kam mir auch schon in den Sinn, aber wenn die Klasse das mitbekäme, daß meine Tochter im Handy legal nutzen dürfte, ware der Teufel los. Die Klasse ist, sagen wir mal sehr lebhaft.


    Laut meiner Tochter sind noch ein paar ordentliche Exemplare übrig, bei denen man noch nicht weiß ob und wie man die verteilen soll.


    Ich habe schon online geschaut, und ein paar gebrauchte gefunden, aber ersteinmal klapper ich die Schule ab. Zur Not muß ich mal den Physik Lehrer meiner Tochter anspitzen, der ist ein Freund der Familie.


    Es sind ja nicht nur die Bücher, alle Hauptfachlehrer wollen 2 Hefte, dazu noch Vokabelhefte. Das summiert sich alles.


    Wir haben einen größeren Ranzen kaufen müssen, weil in der 6. der Platz im Ranzen zur Neige ging.

  • Ich kann gar nicht mit Rucksack Rad fahren, egal wie leicht oder schwer. Ich empfehle daher auch einen Korb (klappt bei meinem Sohn auch gut).

    Das Deutschbuch braucht ihr zwar am wenigsten, aber wenn du mir den genauen Titel PNst, kann ich mal nachschauen, ob ich es nicht vielleiht habe (könnte ich euch schicken). Ich habe einige Deutschbücher hier, auch für Bayern.

    Wo alle loben, habt Bedenken

    wo alle spotten, spottet nicht

    wenn alle geizen, wagt zu schenken

    wo alles dunkel ist, macht Licht.

                                 L. Zenetti

  • Wenn ihr keine günstige ebook Version bekommt, könnte sie die Bücher am Wochenende mal mit nach Hause nehmen und ihr scannt oder fotografiert sie dort komplett.

    Dann hättet ihr für die Hausaufgaben alles auf Festplatte und sie kann die Bücher in der Schule lassen.

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.