Wie bekomme ich das Kind im Bus warm?

  • Der Kniprs fährt mit dem Bus zur Schule - das entweder ein normaler Reisebus oder so ein 16-Sitzer. Er ist morgens der erste der einsteigt auf dem Betriebshof, da ist der Bus noch kalt. Wir reden hier von 5 Uhr morgens.....da ist kalt gefühlt nochmal viel kälter.....


    Er hat schon immer eine Daunenweste über der Jacke die er dann im Laufe des Tages auszieht wenn er in die Pausen geht.


    Heute morgen habe ich ihm den snuggle-safe warm gemacht. Das ist eine Heizplatte die man in der Micowelle aufwärmt, eigentlich brauche ich die für die Küken:). Das Ding ist aber leider so schwer, das ist blöd wenn er das für den Rest des Tages im Rucksack rumschleppen muß.

    Gleiches mit ner Wärmflasche oder einem Kirschkernkissen.


    Ich kann total verstehen daß er gerne was warmes morgens dabei hätte......aber er kann das nicht im Bus lassen und muß es den Schultag über rumschleppen.......


    Ideen?

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von mänty ()

  • Kannst du seine Klamotten vorher ordentlich anwärmen? Ich finde, das fühlt sich morgens gleich besser an. Ein Schaffell zum Draufsitzen? Oft fühlen sich ja die Sitze so kalt an.

  • Es gibt so Handwärmer, die man anklicken kann, dann werden die Dinger echt heiß. Danach muss man sie in heißen Wasser wieder "aufladen".


    Die sind nicht so groß, aber trotzdem eine Wärmequelle...

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Die Krähen schrein
    Und ziehen schwirren Flugs zur Stadt:
    Bald wird es schnein. –
    Weh dem, der keine Heimat hat


  • Oder eine (Sigg-)-Metallflasche, mit warmem Wasser oder Tee zum Kuscheln? Kann er dann wahlweise am Ziel wegkippen oder austrinken. Hatte ich beim Trekking statt Wärmflasche.

  • Handwärmer hätte ich jetzt auch gesagt, oder Körnerkissen!


    Der arme Kerl, so zeitig schon im Bus#hmpf

    One day, I would like to turn on the News and hear "There's peace on earth".


    C. mit #female 06/2010, #male 06/2014 & #female 02/2017

  • Also, früher hat man ja Ofenkartoffeln mitgegeben. Die wärmen die Taschen/Hände, und wenn sie ausgekühlt sind, kann man sie essen. Kein Gewicht herumzuschleppen.
    Wenn es so früh ist, ist das vielleicht wirklich eine Lösung? Dass er heisse Kartoffeln frühstückt?

    Alternativ geht ja so ziemlich alles, was man heiss einfüllt und dann aufisst, porridge im Glas, Käsetoast, noch heisse Onigiri...
    :)

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Meine Großeltern hatten Stuhlkissen aus echtem Lammfell. Die waren draußen selbst auf ner kalten Metallbank angenehm warm. Vielleicht sowas? Mit ner Schlaufe und nem Karabiner dran könnte er sichs an den Ranzen hängen und muss nicht tragen.

    Man muss immer den Einzelfall betrachten ...


    Die besten Freunde sind nicht die, die Dir schmeicheln sondern die, die Dir die Wahrheit sagen. #blume

  • Die Handwerker gibt es auch als wiederaufladbare Akkus...kann er auch gleich zum Handy aufladen nutzen...und ein Thermokissen für den Posten würde ich ihm auch mitgeben!

    Mir ist immer wärmer,wenn ich Stulpen am Bein und Arm hab! Fühlt sich kuscheliger für mich an....und ne Mütze. ...

    Es grüßt die Charjulie....


    psss..bei den kreativraben mit Naturkosmetik aktiv... :D

  • Es gibt doch beheizbare Socken für Skischuhe - vielleicht geht so etwas ja auch für normale? Oder eine ganz schnöde Wärmflasche aus Gummi mit heissem Wasser drin, das könnte man nach der Ankunft ja ausleeren, dann ist sie gleich viel leichter.

  • Ein isoliertes faltbares Sitzkissen?

    Ein von der Nacht durchgekühlter Sitz ist echt unangenehm.

    das finde ich super, denn ein kalter Sitzplatz lässt doch ganz schön frösteln.

    Dazu warmer Tee oder Kakao, das wärmt von innen und je nach Trinkflasche werden auch die Hände warm.


    Um 5 Uhr morgens... ist ganz schön früh für die Kinder.