Stilberatung//Hosenproblem

  • Bitte entschuldige, aber ich habe jetzt beim lesen des Titels länger herum gerätselt, was Stillprobleme mit Hosen zu tun haben #stirn...hab tatsächlich einen Moment gebraucht...

    bin ja froh, dass es nicht nur mir so ergeht....

  • so, wegen des threads habe ich mir selbst einige jeans-latzhosen bestellt und bin begeistert.


    ich frag mich nur, ob man das mit reichlich Ü40 noch tragen kann.

    meine 13-jährige tochter fand es etwas komisch, sie selbst trägt (seit sie 11 ist) keine mehr. 8o#hmpf

    "[es] kann in einem Aufruf gegen den Faschismus keine Aufrichtigkeit liegen, wenn die gesellschaftlichen Zustände, die ihn mit Naturnotwendigkeit erzeugen, in ihm nicht angetastet werden... - den Faschismus bekämpfen und den Kapitalismus beibehalten wollen ist unmöglich.“   Bertold Brecht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von VivaLaVida ()

  • Ich ringe noch mit mir. Aber auf meiner recht umfangreichen Ausprobier-Liste stehen sie drauf und ich kenne mindestens zwei Frauen Ü30, die Latzhosen ihr eigen nennen, tragen und damit völlig "seriös" aussehen.

  • klingt schonmal gut. ich finde die ja unfassbar bequem. fast wie ein strampelanzug.

    "[es] kann in einem Aufruf gegen den Faschismus keine Aufrichtigkeit liegen, wenn die gesellschaftlichen Zustände, die ihn mit Naturnotwendigkeit erzeugen, in ihm nicht angetastet werden... - den Faschismus bekämpfen und den Kapitalismus beibehalten wollen ist unmöglich.“   Bertold Brecht

  • Von COS gibt es schöne Wollröcke mit weichem Bund. :)

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."