Juni und Juli 2019

  • Hallo in die Runde!

    Ich weiß jetzt schon ne Weile, dass ich schwanger bin und warte darauf, dass jemand den Juni Strang eröffnet...das mach ich jetzt einfach.

    Gibt's denn noch jemanden, dem jetzt gerade wie mir speiübel ist? ;)

  • Hallo diotima , ich komme mal dazu, dass du nicht so einsam bist! Ich hoffe es kommen noch ein paar. Am 08.10. habe ich positiv getestet! Ich freu mich riesig! Aber speiübel ist mir eigentlich nicht. Nur am 07. in der Nacht auf den 08. war mir schlecht und ich musste immer wieder aufstehen, weil ich dachte, jetzt geht die Speiberei los. Übergeben habe ich mich aber letztendlich doch nicht. War halt nur eine trockene Würgerei.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mistbiene ()

  • Hallo! Wie schön, dass du dazu kommst. Mir ist einfach nur jeden Morgen so unglaublich schlecht, dass ich nichts essen kann. Wenn doch, spucke ich. So geht das bis Mittag. Ich hoffe so sehr, dass das bald aufhört. Und müde bin ich - schlafe momentan jede Nacht über 9h. Ich gönne dir sehr, dass du das nicht hast.

    Warst du schon beim Arzt? Ich geh nächste Woche erst. ET ist nach meiner Berechnung der 2.6.

  • Oh je, du Arme! Ich hatte bei den anderen Schwangerschaften eigentlich auch nie wirklich mit Übelkeit zu kämpfen. Aber ich habe recht wenig Appetit.

    Beim Arzt war ich noch nicht. Ich habe ja erst am 8. positiv getestet und erst einen Termin am 9.11. bekommen. Finde ich ein wenig spät. Außerdem wollte ich mit meinem Mann eventuell auf Geschäftsreise mitfahren. Mal sehen, ich soll am Dienstag nochmal anrufen.

    Die wievielte Schwangerschaft ist es denn bei dir?


    Liebe Grüße, Mistbiene

  • Bei mir gibt es schon 2 Kinder und es ist die 3. Schwangerschaft. Glücklicherweise musste ich noch nie eine Fehlgeburt erleben. Bei mir hat sich das gesteigert: beim ersten war ich nur appetitlos, beim zweiten war mir schon übel (hab mehrere kilo abgenommen) und jetzt muss ich tatsächlich auch morgens erbrechen. Deutliches Zeichen, dass nach 3 bei mir Schluss sein darf. Diese blöde Frühschwangerschaft....

    Mittlerweile weiß es jetzt auch schon die ganze Familie u sogar ein paar Freunde. Nächste Woche werd ich es wohl bei der Arbeit sagen, damit die sich nicht wundern. Hab mich heute z.B. krank gemeldet, was ich sonst echt nur im Notfall mache, weil mir so hundeelend war.

    Die wievielte Schwangerschaft ist es bei dir? Habt ihr schon Kinder?

  • Es ist unser fünftes Kind und die fünfte Schwangerschaft, eine chemische Schwangerschaft mal nicht mitgerechnet. Hätte ich da nicht am 26. Zyklustag getestet, nachdem mich der frühe Periodenbeginn stutzig gemacht hat, hätte ich gar nicht erfahren, dass da was gewesen ist. Am nächsten Tag war der ß-hcg im Blut schon wieder bei 0,1 also nichts mehr nachweisbar. Wer weiß, vielleicht war das auch nur eine Verdunstungslinie...

    Bei uns weiß es noch niemand außer mein Mann und die Kinder. Und das soll definitiv auch noch länger so bleiben. Wir hatten uns überlegt eventuell zu Weihnachten die Schwangerschaft zu verkünden. Ich hab an eine Weihnachtskarte mit eindeutigen Familienfoto gedacht. Wie genau das ausschauen soll weiß ich aber noch nicht, wir haben aber eine tolle Fotografin der fällt da sicher was ein.

    Es ist halt auch leider so, dass man häufig gleich als asozial dargestellt wird, wenn man fünf Kinder hat/bekommt. Da wird man gleich als Hartz IV-ler, oder was auch immer, abgestempelt.

    Das Verhältnis zu meiner Mutter und Schwester ist sowieso nicht so gut, sodass mir die Bekanntgabe ihnen gegenüber eh nicht unter den Nägeln brennt.

    Das Baby wird aber dann auch definitiv unser letztes sein.

  • Hallo ihr beiden, ich setz mich auch mal ganz vorsichtig mit in die Gruppe! #applaus

    Ich habe auch gerade ganz frisch positiv getestet und am 22.6 Stichtag. Bei uns wird es das achte Kind. #angst8o #freu:D


    Mistbiene, wir waren ja schon mal zusammen schwanger, war das im Oktober2013- Thread? Der war doch legendär, oder?

    So einen tollen, regelmäßigen Austausch gab es dort. Ich denk immer noch gerne an alle Rabinnen aus dieser Zeit zurück.


    Bei uns gucken auch immer alle mit offenen Mündern, wenn ich erzähle, wir hätten sieben Kinder. Ich hab mir aber so meine Taktik zurechtgelegt ,über die Jahre, wann und wie ich das erzähle.

    Möglichst nicht gleich beim Kennenlernen, das ist klar. Sondern erst, wenn die anderen die Chance hatten sich ein Bild von einem zu machen.

    Deshalb hasse ich mittlerweile auch Geburtsvorbereitungskurse o.ä., denn da gibts ja schon in den ersten Minuten immer die Kennlernrunde. Und bei mir stockt es dann immer und ich muss erst mal Rede und Antwort stehen.

    "Ja, alle Kinder vom gleichen Mann!"

    "Nein, wir leben nicht vom Staat!"

    "Ja, ich habe einen Beruf, habe aber nur bis zum vierten Kind gearbeitet, seit Kind fünf bin ich zuhause!"

    "Ja, wir haben ein großes Haus/Auto!"

    #hammer#finger


    Angenehm ist was anderes, aber nachdem ich immer wieder die gleichen ungläubigen Gesichter sehe, habe ich einfach erkannt, die Menschen versuchen einfach nur möglichst schnell einen wieder in irgendeine Schublade einzusortieren. Deshalb prasseln die Fragen auch wie Peitschenhiebe auf einen ein.

    Nur sehr unverschämt finde ich solche Kommentare wie:

    "Habt ihr denn keinen Fernseher?" oder

    "Nun ist aber Schluss!" #stumm:diablo:


    Zum Thema Frauenarzt, ich werd mir mal nächste Wochen einen Termin für die erste Vorsorge ausmachen. Normalerweise hätte ich schon nächste Woche Mittwoch einen regulären Termin, der schon seit Wochen in meinem Kalender steht, aber so früh brauch ich jetzt auch keinen Ultraschall, da sieht man sowieso noch nicht viel.

    Von daher werde ich einfach mal anrufen und berichten, dass ich in der Zwischenzeit schwanger geworden bin und den Termin gerne nochmal ein paar Tage/Wochen verschieben würde.


    Bei mir ist auch noch nicht ganz klar, wie es ablaufen wird. Ich bin nämlich wieder auf der Suche nach einer neuen Hausgeburtshebamme. Und wenn ich hoffentlich in der nächste Woche eine finde, macht die wahrscheinlich die erste Vorsorge und das ausfüllen des Mutterpasses. Dann ginge es erst zum offiziell ersten Screenings zum Arzt.


    Jedenfalls, ich freu mich wie Bolle! #huepf#herz#blume#laola

    Ein Sommerbaby, wie genial!#heilig

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Lillifee3 ()

  • 8o  Lillifee3 , du auch! Wie toll! Ich freu mich. Und herzlichen Glückwunsch auf alle Fälle, natürlich auch an dich diotima . Wie unhöflich von mir. Sorry!


    Ja, ich finde solche Aussagen auch unverschämt.

    Ich wüsste noch mal, was ich sagen sollte. Wir haben tatsächlich keinen Fernseher... #hmpf


    Bei mir zickt es etwas im Unterleib, bei euch auch?

  • Hm, ja, ich denke das sind Wachstumsschmerzen.

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • Herzlich Willkommen Lillifee3 . Schön, dass du auch dabei bist!

    Mit 5 und 8 Kindern seid ihr ja schon deutlich über dem Durchschnitt und ihr habt auf jeden Fall meinen größten Respekt! Wir haben vor Nummer 3 schon sehr lange rumüberlegt, ob Zeit-, Kraft-, und Nervenressourcen ausreichen. Ich finde es mit 2en schon manchmal sehr anstrengend. Aber sie sind auch noch klein - 2 und 4 Jahre. Und der 4jährige ist mittlerweile schon echt pflegeleicht.

    Dieses Bauchziehen hatte ich auch und hätte jetzt mal auf Mutterbänder getippt. Ansonsten ist hier immer noch Übelkeit angesagt u langsam schlägt es auf die Psyche. Heute Nacht bin ich um halb 3 aufgewacht, weil mir schlecht war.

    Aber ich hab seit gestern zwei Dauerakupunkturpunkte am Handgelenk u ich hab das Gefühl, das nimmt ein bisschen was von der Intensität raus.

    Hoffentlich..

  • Meine beiden jüngsten sind ähnlich alt wie deine.

    Lillifee3 , ich kann mich grad nicht erinnern, mit welchem Kind du im Oktober 13 Bus warst. Kamen danach noch welche?

    Verrätst du mir welches Auto ihr fahrt. Wir haben derzeit einen VW Bus, aber der ist ja dann voll besetzt und evtl. wäre ein größeres schon nett.

  • diotima ,

    Ja, diese verdammte Übelkeit... ich hab auch schon Angst davor!! Bei mir beginnt es meist ab SSW 7 so richtig fies. Das heißt Übelkeit vom ersten Augenaufschlag, bis zum Einschlafen.

    Abends wird es besonders schlimm. Ist das bei dir auch so?

    Und dann hatte ich immer ganz schlimme Frieranfälle. Mit blauen Fingernägeln. :wacko:

    Von daher hab ich ungefähr noch zwei Wochen, bis so gar nichts mehr geht... wobei, es wurde ja schleichend schlimmer und begann schon kurz nach NMT...#angst

    Du hast am 2.6. Termin, richtig? Dann bist du ja in der typischen Phase. Du hast mein Mitgefühl!


    Ach übrigens, ich hab in der letzten Schwangerschaft das erste Mal Agy*rax aus Belgien bestellt. Das hat mir ganz gut durch die Schlimmste Zeit geholfen. Wobei ich sagen muss, es hätte mich auch noch schlimmer treffen können. Ich hab zumindestens noch nie gespuckt in den Schwangerschaften.


    Mistbiene ,

    wir haben uns gerade einen neuen VW Bus mit acht Sitzen bestellt. (Bewußt nicht mit neun Sitze, die Anordnung fanden wir blöd). Und extralangem Radstand. Damit kommt zwar nicht die ganze Großfamilie mit, aber der Älteste ist fast 20 Jahre alt und fährt bereits selber. Bzw. kommt auch nicht mehr zu Familienurlauben oder Ausflügen mit. Der hat mit seinem Studium und vor allem seiner tollen Freundin genug altersgerechtes zu tun und fährt dann lieber alleine auf Festivals oder eben mit Freunden weg.

    Bisher haben wir uns mit einem Siebensitzer und einem Fünfsitzer beholfen. Also Ausflüge und Urlaube mit zwei Autos angefahren.

    Das klingt zwar erst mal sehr umständlich, hatte aber vor Ort schon so manchen Vorteil.

    Besonders, da wir mit Kindern in allen Altersstufen logischerweise auch sehr unterschiedliche Bedürfnisse zu erfüllen hatten. So konnte ich dann noch in Ruhe stillen, während mein Mann schon mal zu Aktivitäten aufgebrochen ist.

    Oder ich bin den Kleinen schon eher nach Hause gefahren, während mein Mann mit den Älteren noch deutlich länger irgendwo verbleiben konnte.

    Für die nächsten Sommerferien hatten wir schon mal so grob überlegt, wo es da hingehen soll. Da wäre es wahrscheinlich trotz Bus sinnvoll mit zwei Autos zu fahren. Eben wegen der Flexibilität.

    Ein großes und ein kleines Auto sind auch sehr praktisch, dass kann man auch mal mit dem kleinen in Parkhäuser kommen oder auf überfüllte Parkplätze.


    Im Oktober-Thread war ich Jonat*han, unserem 5.Kind.

    Danach kamen noch ein Mädchen und ein Junge, die sind jetzt 2,5 und 1,5 Jahre alt.


    Also ganz der Reihe nach: Junge (20)

    Mädchen (16)

    Junge (11)

    Junge (8)

    Junge (5)

    Mädchen (2,5)

    Junge (1,5)

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • Also entweder habe ich nicht richtig geschaut, oder auf dem Handy werden die Geburtsmonate/-Jahre nicht angezeigt. Komisch, steht ja alles in der Signatur.

    Wir haben auch zwei Autos, aber das eine ist ein Elektroauto und die Reichweite sind nur 140 km. Da kommt man natürlich nicht so weit.

    Heute haben wir uns mit Freunden getroffen. Und es war total schön. Sie haben auch vier Kinder in ähnliche, Alter. Leider wohnen sie 1 1/2 h entfernt. Die Gesichter der Leute sind immer sehr amüsant, wenn wir unterwegs sind. Wir wurden auch schon gefragt, ob wir eine „Kindergruppe“ seien.

    Bei euch schauen die Leute bestimmt auch, Lillifee3 , oder?

    Unser Freund hat den Schwangerschaftsgurt im Auto gesehen, den ich schon installiert hatte, und wir mussten uns etwas rausreden, dass mir der Gurt zu hoch sitzt, was sogar tatsächlich so ist. Mir wäre es lieber gewesen, wenn man uns nicht direkt gefragt hätte. Ich hasse es zu lügen, kann es auch nicht besonders gut und hat für mich auch irgendwie einen Touch „von mein Kind verleugnen“ .

    Wir haben heute locker ausgemacht, dass wir im Winter evtl. zusammen in den Urlaub fahren wollen. Die Männer dann mit den Kindern zum Skifahren und wir Frauen lassen es uns dann so gut gehen. Wäre auf alle Fälle sehr schön!

  • So ihr beiden, eigentlich müsste ich mich in den Mai Strang verziehen, denn mein ET wurde auf den 31.5. datiert. Und ich werde diesmal sicher nicht übertragen, denn wir bekommen ZWILLINGE. Ich steh immer noch unter Schock. Hab es erst vor 2h erfahren. Puh. Ich wollte eigentlich nur 3 Kinder. Keine 4. Jetzt hat uns das Schicksal aber zwei auf einmal geschickt...#eek

  • Zwillinge?? Wie toll ist das denn?

    Ohhh, ich beneide dich, echt!! #herz#herz#applaus


    Wie gerne hätte ich auch welche!


    Weißt du schon genaueres? Haben die beiden einzelne Fruchthöhlen oder eine gemeinsame ,und wenn ja, haben sie eine Trennwand?

    Also eineiige Zwillinge oder Zweieiig?

    Soweit ich weiß, kann man das gerade zu Beginn ganz gut darstellen.


    Boah, da bin ich ja glatt stellvertretend mit aufgeregt. #haare



    @me:

    SSW 4+2:


    Es geht doch schon los mit der Übelkeit! 8o

    Gestern Abend lag mir das Abendbrot total quer und mir war richtig, richtig schlecht.

    Und heute über den Tag war mir auch schon ein paarmal flau.

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • diotima , Was für eine Überraschung. Ich bin mir sicher, das wirst du ganz sicher gut hinbekommen mit den zwei zusätzlichen Kindern.

    Ja, ich beneide dich auch. ^^


    Schade, dass du uns verlassen willst. Ich wünsche dir mit den zwei neuen Wundern alles, alles Liebe!

  • Darf ich trotzdem bei euch bleiben? Es gibt ja keinen aktiven Maistrang. #schäm

    Heute morgen: Schreck. Blutung.

    Zum Glück war es nur altes Blut, aber ich bin trotzdem gleich zum Arzt. Der hat mich eine Woche krank geschrieben u Progesteron verordnet. Den Krümeln geht es aber gut. War vermutlich nur ein altes Hämatom, was sich gelöst hat.

    Das ist hier eine Achterbahn der Gefühle! Ich bin an sich ein ausgeglichener, positiver Mensch, aber das ist mir gerade alles zu viel.

    Lillifee3 : ich wünsch dir, dass es nicht so schlimm wird mit der Übelkeit.

  • Oh ja, unbedingt bleiben und viel schreiben bitte!

    Ich finds immer so schade, wenn die Monatsthreads so leer bleiben.


    Das mit den Blutungen ist wirklich erschreckend. Kenn ich auch. Ich hatte das in einigen Schwangerschaften. Meist nur kurz, aber bei meinem vierten Kind hat es von der 5-13.Woche immer wieder geblutet und ich hatte auch ziemlich große Hämatome in der Gebärmutter.

    Diesesmal ist es zum Glück noch nicht aufgetreten und ich hoffe auch sehr, es bleibt dabei.


    Heute hab ich es bereits meiner Mutter gesagt, obwohl ich noch mega früh dran bin. Aber die sieht es mir meist schon im Gesicht an und ich wollte verhindern, dass sie bei ihrer Geburtstagsfeier am nächsten Samstag rückwärts aus den Latschen kippt und dieses Thema dann überhand nimmt.

    Jedenfalls hat sie ganz locker reagiert und mir eine ruhige Schwangerschaft gewünscht. Fand ich total gut von ihr.

    Wir hatten nämlich in der Vergangenheit auch schon andere Szenen... aber offensichtlich hat sie nun draus gelernt und lässt mich mein Leben leben ohne ihre Ideale im Kopf.


    Mistbiene, wie gehts dir denn? Schon Übelkeit oder irgend was anders?

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • Bei mir wissen es auch schon sehr viele. Familie, einige Freunde und seit gestern auch die Personalabteilung in der Arbeit. Die müssen wissen, dass sie schnell einen Ersatz für mich suchen müssen.

    Außerdem ist mir immer noch so schlecht. Hab jetzt schon 3kg abgenommen.

    So langsam erhole ich mich von dem Zwillingsschock. Es ist noch nicht ganz im Bewusstsein angekommen, aber ich starte schon mal Zwillingsthemen zu lesen. Ich hab einfach einen riesigen Respekt vor der Herausforderung. Aber vielleicht könnt ihr mir ja auch gute Tipps geben, denn ihr seid ja sehr Großfamilien erprobt.