Juni und Juli 2019

  • Unsere zwei Jungs sind gestern geboren.

    Der erste spontan, der zweite musste leider per Notsectio geholt werden. Es geht uns allen ganz gut. Die 2 liegen.noch ein bisschen im Wärmebett und müssen 24h überwacht werden.

  • Reinschleich...herzlichen Glückwunsch diotima! Kuschelt Euch gut ein. Ich hatte hier ein bisschen mitgelesen weil unsere Grossen fast gleich alt sind und ich so gerne noch ein Drittes gehabt hätte.

  • Oh, das ging ja dann doch schnell..

    Schön, dass es euch allen gut geht! Ich hoffe, ihr erholt euch alle schnell #herz

    Herzlichen Glückwunsch zu den beiden kleinen Mäusen #blume#herzen

  • Ebenfalls reinschleich:

    diotima : auch ich wünsche euch alles Gute, erholt euch gut von der Geburt und wachst als Familie gut zusammen! Genießt die erste Kennenlernzeit und den herrlichen Babyduft!

  • Herzlichen Glückwunsch, da habt ihr aber noch geradeso den Mai abgewartet! Schön, dass alles jetzt gut ist, wegen ein bisschen Wärmebett für den Anfang geht's ja weiter. Hat der 2. Junge die Richtung nicht gefunden? Und hattet ihr euch rechtzeitig auf den 2. Namen geeinigt?


    Wir sind gerade von der FÄ zurück, heute der letzte US. Alles super, das kleine M. liegt perfekt in der Zeit und hat den Kopf jetzt unten. Das Gefühl hatte J. am Wochenende, dass die Maus in der Gebärmutter Möbel rückt, und ich hab dann schon vermutet, dass sie sich runter begibt. Im GVK hat am Montag eine Frau, die Dienstag ET hatte, erzählt, dass ihr Baby sich letztes Wochenende 4 Tage vor Termin noch in BEL gedreht hat... und 2 Tage vor ET dann wieder in SL. Den Nervenkitzel braucht doch keiner!

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • Danke für eure Glückwünsche.

    Wir hoffen, morgen das Krankenhaus verlassen zu können. Die beiden haben natürlich erstmal abgenommen, werden jetzt aber gut aufgepäppelt und nehmen wieder zu. Einer hat auch schon richtig gut gestillt. Mir geht es auch besser und ich werd mobiler. Das tut so gut. Trotzdem freu ich mich sehr auf meine "Höhle" zu Hause und außerdem vermiss ich die Großen ganz schön.

  • Hey, wie geht's euch allen denn so? Ich bin jetzt 34+0. Gestern Abend ging's rund im Bauch und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, die Kleine hat sich gedreht, das hat ordentlich gedrückt :S Mal sehen, ob's das letzte Mal war, ich glaub ja irgendwie nicht, dafür turnt sie zu gern rum. Am Montag war ich im Wunschkrankenhaus zum Anmeldegespräch, wir haben uns da ganz wohl gefühlt. Die diensthabende Ärztin kam auch noch extra, um den Geburtsplan mit mir durchzusprechen. War ein bisschen anstrengend, weil ich einige Punkte verteidigen musste, aber es war ein gutes Gespräch und ich konnte mich gut schützen und meinen Standpunkt vertreten. Mein Mann war dabei und meinte auch, ich hätte mich gut geschlagen #super Und der weltbeste Kinderarzt hat sich bereit erklärt, im Falle einer ambulanten Geburt bzw., falls wir nicht wegen der U2 im KH bleiben wollen, zu uns nach Hause zu kommen, das ist ein wirklich gutes Gefühl! Mein Iliosakralgelenk meldet sich jetzt deutlich, von der ersten Schwangerschaft hab ich noch den Gravibody, der den Bauch und das Becken stützt und den unteren Rücken entlastet, den hab ich jetzt mal wieder ausgepackt. Meine Stoffwindeln kommen nächste Woche und es fehlt noch eine Kiste mit Babysachen, die eine Freundin die Tage zurückschickt, dann kann ich den ganzen Kram durchwaschen. Und ein ganz großer Posten ist noch das Wickel-Spielzimmer, das endlich fertig werden muss, bis jetzt ist das zu je einem Drittel Büro, Spielzimmer und Rumpelkammer, aber der kleine Löwe, der ja schon so bald der Große sein wird, braucht endlich ein bisschen mehr Platz zum Entfalten. Ich hoffe, dass wir das noch schaffen, ich muss grad immer noch viel ausruhen, das beißt sich ein bisschen. Liebe Grüße an euch alle!

  • Mag jemand die die Liste nochmal aktualisieren und einstellen? Bei mir klappt das am Handy leider nicht.

  • Huhu, ich war letzten Donnerstag in der Klinik, weil ich sehr unangenehme Schmerzen im linken, seitlichen Rückenbereich hatte. Ich habe da an die Niere gedacht. Der Schmerz war permanent und von meiner Lage unabhängig. Der Urin war aber in Ordnung und im Ultraschall war bei unserer Tochter, sowie bei den Nieren alles unauffällig. Die Ärztin meinte dann, dass es evtl. ein eingezwickter Nerv sein könnte. Sie wisse es aber auch nicht. Sie könnte mich stationär aufnehmen und mit Schmerzmitteln behandeln. Aber ich wollte ja noch nicht mal die Paracetamol nehmen, die sie mir dringend angeraten hatte. (Hab ihr das aber nicht gesagt.)

    Seit gestern geht es wieder. Ich weiß ja nicht, aber ich hatte nach wie vor die Niere im Verdacht. Mir ist aufgefallen, dass mir das mir die Oberteile doch immer ein Stück nach oben rutschen und ich dadurch dann recht schnell ausgekühlt bin um die Nieren. Ich habe dann den Symphysenstützgurt von der vorherigen Schwangerschaft rausgeholt und angelegt, damit der die Region wärmt. Habe mir Tee literweise reingekippt, dann hätte ich plötzlich das Gefühl eine Blasenentzündung zu bekommen. Aber nur kurz. Trotzdem würde das für mich eher meine Theorie bestätigen, dass das tatsächlich was mit den ableitenden Harnwegen war. Seit gestern geht es mir wieder recht gut. Da hatte ich eine richtige Tatendrangphase. Heute nicht mehr so stark.

    Morgen kommt mein Mann endlich von der Geschäftsreise zurück. Er war seit Dienstag weg. Was ich echt ätzend fand. Ich war mit den Schmerzen nur schlecht mobil und die meiste Zeit auf der Couch.

    Aber wie gesagt, es geht schon wieder.

    Heute in der Früh, nachdem ich auf der Toilette war, war das Klopapier recht schleimig. Ob das dieser Schleimpfropen war? Und wenn ja, wie lange wird es denn dann noch dauern? Ich habe ja noch sechs Wochen und sie darf gerne noch ein bisschen drin bleiben. Ich habe noch ein bissl was zu tun. Eben auch die Babysachen nochmal richtig durchwaschen, die Kliniktasche ist auch noch nicht gepackt und die Stoffwindeln will ich auch nochmal durch die Wqschmaschine jagen. Dann muss der Fotoapparat komplett geladen werden und einen neue Speicherkarte brauch ich auch. Ich will schließlich nicht nur Handyfotoqualität.

    Ansonsten habe ich ein wenig Bammel vor der Geburt. Die letzte war körperlich doch recht anstrengend und ich kann mich. Ich gut erinnern, dass ich mich den Wehen teilweise echt ausgeliefert gefühlt habe. Das will ich definitv nicht mehr...

    Nächste Woche haben wir dann auch das Anmeldegespräch in der Klinik.

  • Mir geht es so weit ganz gut, ich werde halt immer langsamer. Es nervt, wenn ich mit normalem Tempo die Treppe hoch gehe und mich dann oben erst mal setzen muss. #rolleyes Das ist aber wohl eher ein Luxusproblem.


    Mittwoch vor zwei Wochen war ich beim letzten US, da war Madame 45 cm groß. Ich habe einen riiiesigen Bauch, aber bei den Großen war das auch schon so. Umfang 118,5, und RB-4. Da geht also noch was.



    Gestern habe ich im GH den Pool mitgenommen, den die Hebamme uns für die Geburt ausleiht, und ich bin beim Rausfahren aus der Einfahrt jemandem in die Seite gefahren. #crying In über 21 Jahren Führerschein habe ich noch nie einen Unfall verursacht. Ich war so fertig und habe ganz viel geweint, auch wenn die Unfallgegnerin super nett und total gelassen war. Aber ich war den habe Tag echt zu nix mehr zu gebrauchen, und ich konnte auch nicht weiter machen bei der Renovierung des Schlafzimmers, ich hätte bestimmt was kaputt gemacht. Oder mir den Finger abgesägt oder so... Dabei war morgens das tolle Click-Linoleum gekommen, und ich habe mich so gefreut und war voller Elan. Tja.


    Mittwoch war GVK, und ich war angenehm überrascht. Bei der Großen hatte mich das so genervt, nur Gelaber über Dinge, die ich schon längst recherchiert hatte, nichts Praktisches wie Bewegung und Tönen, und die anderen Paare dort waren auch nicht auf meiner Wellenlänge. Beim zweiten Kind habe ich mir das geschenkt und bin nur zum Yoga gegangen, was perfekt für die Geburt war. Jetzt in dem Kurs bin ich die Älteste, und außer enger anderen bekommen alle ihr erstes Kind, aber die Klientel ist im GH schon sehr anders. Und es ist ganz praktisch mit sei vielen Erstgebärenden. Ich brauche das jetzt nicht, aber Y wird dann ja zehn andere Erstväter kennen lernen, das ist ganz gut. Außerdem ist der Fokus auch sehr auf das Atmen und selbstbestimmt Gebären gerichtet. Also keine Zeitverschwendung, wo ich den Kurs nur absitze, bis Y dazu kommt.


    Der ist ja übers WE weg, und es ist verdammt doof, alleine zu schlafen. :( Ich werde morgen dann das Schlafzimmer streichen und so, und Großtochter, die das Papawochenende verweigert, kann den hässlichen Boden rausreißen. Momentan schlafen wir auf dem Sofa, ich will endlich wieder ein vernünftiges Bett...

  • Wie geht's denn allen so? Wir nähern uns ja alle mehr oder weniger dem Endspurt...


    Bei uns noch ca. 8 Wochen, das ist schon ganz schön wenig ^^ J. wäre echt nicht böse, wenn es nur noch 6 werden... Aber immerhin hat sich ihre Übelkeit ENDLICH!!! gebessert! Vor ca. 2 Wochen haben wir erfahren, dass die französische Versandapotheke (für das Agy*rax) nicht mehr ins Ausland versendet. Da hat J. mal getestet, wie es ihr ohne die Medizin geht. Und siehe da, es ist okay! Nicht ganz ohne Übelkeit, aber kein Problem mehr. Und das Medikament hat sie sehr müde umd geistig abwesend gemacht, von daher fühlt sie sich ohne auch schon viel besser. :) Jetzt leidet sie, wie jede andere Schwangere auch, nur an den Wehwehchen des 3. Trimesters, wo der Bauch schwer ist und Wehen übt und der Rücken sich verspannt und bequem schlafen schwierig ist. Schwanger sein wird nicht ihr Hobby. ;)


    Umd nun ist es wirklich nicht mehr lange, bis wir das kleine M. sehen und Kuscheln und rausfinden, wer sie ist ^^ wir sind alle hibbelig! Die Töchter haben gestern auch gefragt, ob wir ein paar Wochen vorspulen können. :D Wir gehen auch jetzt alle zum Tschechisch-Kurs, das kleine M. wird ja zweisprachig aufwachsen, und wir wollen schon verstehen, was J. und sie so sagen. (Und die Uromas und Oma freuen sich auch, wenn wir endlich mit ihnen sprechen können.) Die gesamte Grundausstattung haben wir auch schon zusammen. Also eigentlich wäre alles bereit, nur die Reife der Kleinen natürlich noch nicht.

    Wir wurden erschaffen, um uns weiterzuentwickeln, sonst hätte Jesus sicherlich vor über zweitausend Jahren gesagt: "... und jetzt sitzt ganz still und tut gar nichts, bis ich wiederkomme!" Swami Beyondananda

  • elbeentchen , super, dass es deiner Frau besser geht. Jetzt ist ja schon Endspurt.


    Ich hatte am Dienstag wieder einen Termin bei der Gynäkologin.

    Unsere Maus ist laut Ultraschall 48 cm groß und wiegt 2400 g. Die Lungenreife ist abgeschlossen und wenn es jetzt losginge, dann wäre „freie Fahrt“.


    Gestern hatten wir auch das Gespräch in der Klinik, in dem alle Wünsche etc. besprochen wurden. Das war auch sehr positiv.


    Die Kliniktasche füllt sich so langsam ist aber noch lange nicht komplett. Da werde ich mich in den nächsten Tagen mal ranmachen.


    Ich fände es gut, wenn mein Mann zumindest anfangs mit in die Badewanne käme. Ich nehme ihm einfach mal eine Badehose mit. :P Er will das ja eigentlich nicht. Aber ich hätte einfach gerne jemanden, der mich bei den Wehen hinten hält. Und vielleicht lässt er sich erweichen, wenn er sieht wie ich leide.


    Ansonsten geht es mir zur zeit wieder richtig gut. Ich glaube immer noch, dass die Beschwerden von vor zwei Wochen tatsächlich von der Niere kamen. Die Hebamme der Klinik meinte auch, dass man es evtl. im Ultraschall noch nicht gesehen hatte und es später erst sichtbar gewesen wäre. Oder meine Theorie, dass sich ein eventueller Stau, da schon wieder gelöst hatte. Oder es war Harngrieß oder so, der sich nur ganz langsam gelöst hatte und die Beschwerden davon kamen. Letztendlich werd ich’s wohl nie erfahren. Hauptsache die Beschwerden sind weg...

  • Oh ich wünsche euch allen einen entspannten Endspurt! Lasst euch gut umsorgen. Unsere Jungs sind jetzt schon 2 Wochen alt und heute machen wir den ersten Spaziergang #applaus

  • Das klingt ja gut bei euch allen!


    Wir waren heute beim Kinderflohmarkt und haben noch ein paar Schlafsäcke gekauft. Außerdem das Linoleum verlegt - unser Schlafzimmer wird so toll! Es dauert immer alles so ewig mit den ganzen Trockenzeiten von Putz, Lack, Farbe und Bodenausgleichsmasse. #rolleyes Wenn die Katzen nicht wären, würde ich ja alles, was wir noch brauchen, komplett im Carport lackieren, aber weil dann auch unsere Bauleitungskatze (und daraus resultierend der Hof) voller Lack wäre, muss ich mich auf die enge Werkstatt beschränken.


    Mein Baby randaliert immer wilder herum, das ist manchmal so krass, dass ich denke, sie tritt sich gleich durch die Bauchdecke. Wobei noch Luft nach oben ist - die Motte hat mich im Endspurt mal so heftig getreten, dass man es von außen hören konnte. War jetzt auch nicht sooo spaßig.


    Aber ich stelle fest, dass ich mich nicht so gut erinnern kann, wie es damals bei den Großen war.


    Immerhin haben wir fast alle Babysachen. Uns fehlt noch der richtige Reboarder - für den Anfang haben wir von meiner Schwägerin einen Babysafe bekommen, aber wir wollen noch was Solides, da werde ich mal mit Schwiegermutter zu den Zwergperten fahren, die sind praktischerweise bei ihr im Ort. Ich brauche noch Still-BHs, hat da wer einen Tipp, wo ich welche in großen Größen (ich denke, ich werde 85 E oder F brauchen) bekomme, die nicht gleich so superteuer sind und ein bisschen halten? Bei Hasi und Mausi etc. gibt es die eher nicht, und auch Stilloberteile will ich da eigentlich gar nicht kaufen. Die waren immer superschnell ausgeleiert, zumindest daran erinnere ich mich. Ganz toll, wenn dann immer der BH aus der Öffnung blitzt, weil man nun mal ein Dauerstillkind hat, das wesentlich öfter als alle drei Stunden stillen will...

  • Ich habe inzwischen fast alle qBabysachen in Gr. (50/)56 gewaschen. Ich muss aber noch überlegen, wo ich die hin packe. Ich denke in den Schrank des Mittleren. Der hat das größte Zimmer und da steht bis zum Umzug auch der Wickeltisch (auf dem jetzt noch zig Sachen liegen. #pfeif )

    Die Babybay muss ich noch herrichten und den Stubenwagen aus dem Keller holen.

    Schon vor längerem habe ich ein gebrauchtes Tragetuch gekauft, das habe ich auch nochmal gewaschen. Das erste Stillkissen ist einsatzbereit, das zweite muss nur noch bezogen werden. Der Bezug ist gerade im Trockner.

    Da fällt mir ein, dass ich gar nicht weiß wo der Bezug des Stubenwagens ist. Den sollte ich demnächst auch noch suchen.


    Ich freue mich schon sehr auf die Kleine, aber ich hoffe trotzdem, dass sie noch etwas drin bleibt.