Berufsbild Psychologe/Psychotherapeut - Informationen gesucht

  • Ihr Lieben!


    Meine Tochter muss für ihr P-Seminar möglichst vielfältige Informationen zu einem Studiengang bzw. Berufsbild zusammentragen (und irgendwann im Kurs vortragen).

    Da aktuell ihr Berufswunsch in Richtung Kinder- und Jugendpsychologie geht, liegt es nahe, dass sie diese schulische Aufgabe zum Anlass nimmt, sich intensiver damit auseinanderzusetzen.


    Was sie sich bisher dazu ergoogelt hat, hat sie allerdings eher verwirrt:

    Medizinstudium - Psychologiestudium - Psychotherapie - Approbation - Zusatzqualifikationen - Therapeuten ...

    Wer macht was?

    Wo sind die Unterschiede?

    Was qualifiziert einen besonders gut für welche Bereiche?


    Und jetzt kommen die Raben ins Spiel ;).


    Gibt es unter euch Psychologinnen/Psychotherapeutinnen, die ihr ein bisschen was erzählen mögen?

    Über Studium, Qualifikationen, beruflichen Alltag etc.

    Sehr gerne gar nicht mal öffentlich hier im Forum, sondern direkt mit ihr im Austausch per PN oder Mail?

    In unserem direkten Umfeld kennen wir niemanden, der in diesem Bereich tätig ist.

    Deshalb würde mich wirklich sehr, sehr freuen, wenn sich hier jemand fände, der sich ein wenig Zeit nimmt für sie,


    Oh, und eine Frage, die ich tatsächlich auch hier gleich stellen kann:

    Ist es möglich in einer Praxis ein Praktikum zu machen?

    Oder geht das womöglich grundsätzlich gar nicht wegen Privatsphäre, ärztlicher Schweigepflicht, wie auch immer?


    Danke! :)

    Liebe Grüße von Astrid
    (nach wie vor: ohne J ;) )



    Rabenflohmarkt - damit Eure zu klein gewordenen Lieblingsstücke ein gutes neues Zuhause finden! ^^