Paris und Eiffelturm und so - Expertinnen vortreten bitte

  • Danke Dir, Tobalenta , es wäre echt toll gewesen, ein paar hier lebende Rabinnen zu treffen. Leider hat mein Junior null Interesse daran und es sollte doch sein Wochenende sein, sein Paris-Trip.


    Aber Paris ist groß, vieles ist noch unbesucht, vielleicht komme ich ja mal in einer anderen Konstellation hierher zurück...


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Sorry für meine vielen Fragen, aber gerade ist mir noch etwas eingefallen:

    Wenn ich eine Metro-Karte gelöst habe und umsteigen muss, kann ich mich dann am Umsteigeort auch eine Weile aufhalten, bevor ich weiter fahre?

    Wir müssen in St. Michel Notre Dame umsteigen - können wir dann auch ganz raus, uns Notre Dame etwas ansehen und dann einfach weiter zum Flughafen fahren, ohne nochmal neue Karten lösen zu müssen?

    Oder ist es so wie: raus aus dem Bahnhof = Karte ist abgegolten?


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Hm, ok, danke, Paulala. Mal schauen, wie wir das machen.


    LG,

    Anne (wir machen uns gleich auf die Socken...)

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Huhu!


    Ich hänge mich mit meinen Fragen mal hier dran, statt einen neuen Thread zu eröffnen - ich hoffe, das ist okay.


    Meine Tochter und ich kommen am Samstagfrüh in CDG an, fahren ins 9. Arrondissement in unser Hotel und von da aus raus nach St. Denis.

    Auch an den anderen drei Tagen, die wir in Paris noch haben, werden wir recht viel mit der Metro unterwegs sein.

    Jetzt war ich schon ewig nicht mehr da - deshalb will ich wissen:


    Fährt man Metro immer noch mit den kleinen gelben Pappkärtchen?

    Und Mehrfachfahrkarten gibt's nicht, aber man kann ein Carnet à 10 Karten kaufen?

    Wie ist das mit der RER? Die hat eigene Fahrkarten? Ja, vermutlich, weil ja teurer ... #gruebel

    Fahrkartenkauf am Automaten oder am Schalter?

    Zahlen in bar oder mit Kreditkarte?


    Und schließlich:

    In London und Berlin sind wir mit der Citymapper-App prima zurecht gekommen.

    Kann das jemand für Paris bestätigen?

    Oder sollte ich mich lieber gleich an die RATP-App gewöhnen?



    #haare

    Mir fällt bestimmt noch mehr ein, aber fürs erste war's das - Danke schon mal! :)

  • Wir hatten ein Paris Visite Ticket für die 3 Tage, die wir dort waren. Das lohnt sich schon bei wenigen Fahrten. Es gibt Drehkreuze an Ein- und Ausgängen, wo die Karte reingesteckt wird.


    Ob RER oder Metro war egal, kommt nur auf die richtige Zone an.


    Wir haben die Karten am Schalter gekauft, es gibt aber auch Automaten.