Stillen und erneut schwanger

  • Hallo,


    ich hoffe ich schreibe hier richtig.

    Ich würde gerne erneut schwanger werden, da wir auch keinen allzu großen altersgerechtes haben möchten, jedoch habe ich Angst, dass meine Milch zurückgeht oder komplett wegbleiben könnte. Mein Sohn trinkt noch sehr viel und ich fände es sehr schade wenn ich ihm dies nun nehmen müsste. Gibt es eine Möglichkeit oder Tipps die Milchmenge in der Schwangerschaft beizubehalten?


    Vielen Dank!

    LG

  • Liebe DeanRuby,


    wie alt ist denn dein Sohn?


    Es lässt sich nicht vorhersagen, wann und wenn ja wie sehr, die Milchmenge während einer erneuten Schwangerschaft zurückgehen wird. Es gibt Frauen, bei denen es keine Veränderung gibt und andere, bei denen bereits sehr früh in einer weiteren Schwangerschaft die Milch komplett versiegt. Und leider gibt es keine Möglichkeit einem schwangerschaftsbedingten Rückgang der Milchmenge entgegen zu wirken.


    Wie sieht es denn bei dir mit deinem Zyklus aus, besteht denn prinzipiell bereits wieder eine gute Chance für eine erneute Schwangerschaft? Auch wenn das Stillen keine 100prozentige Verhütungsmethode ist (wenn alle Voraussetzungen für die Laktationsamenorrhö-Methode eingehalten sind, besteht eine Wahrscheinlichkeit von etwa 2 Prozent für eine erneute Schwangerschaft), so kann es doch auch deutlich über das erste halbe Jahr hinaus die Möglichkeit einer weiteren Schwangerschaft verringern, vor allem bei einem noch viel und häufig an der Brust trinkendem Kind.


    Es gibt Stimmen, die sagen, dass auch das Kind einen gewissen Einfluss darauf hat, wann ein Geschwisterkind kommt und durch sein abnehmendes Stillbedürfnis die Bereitschaft für ein Geschwisterkind signalisiert. Auch wenn ich die Entscheidung über ein weiteres Kind niemals den bereit existierenden Kindern überlassen würde, halte ich diesen Ansatz für durchaus überlegenswert, was den Abstand zwischen zwei Kindern betrifft.


    Liebe Grüße

    Denise