Mathearbeit und Uhrzeitdiskussion

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hier in der Gegend gibt es aber ausschliesslich mit "vor" und "nach". Wenn dann jemand sagt.. viertel Sieben fragt sich der andere dann.. was denn nun? Vor oder nach? Hier in der Gegend ist die Variante ohne irgendwas nicht gebräuchlich..

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Hier in der Gegend gibt es aber ausschliesslich mit "vor" und "nach". Wenn dann jemand sagt.. viertel Sieben fragt sich der andere dann.. was denn nun? Vor oder nach? Hier in der Gegend ist die Variante ohne irgendwas nicht gebräuchlich..

    Hier (NRW) auch.

    Meine Mannheimer Freundin hat mir mühsamst die süddeutsche Zeitenrechnung erklärt.

    Das wollte erst so gar nicht in mein Hirn.

  • Due Verwirrung versteh ich ja nicht. Halb sieben versteht jeder.

    Viertel und dreiviertel ist doch dahingehend absolut logisch ;)


    Ich hab ja ein Kind, den Jüngsten, der kriegt es nicht in seinen Schädel. Obwohl er im gleichen Umfeld wie seine Schwestern aufgewachsen ist. Ein Rätsel...

    Aber wenn man doch "halb 7" versteht...


    Viertel vor oder nach sagt hier niemand

    Aber Halb 7 heißt für mich, dass in einer halben Stunde 7 Uhr ist....

    Und viertel 7 wäre somit für mich, dass in einer Viertelstunde 7 Uhr ist


    NRW :D

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Ich habe es auch anhand einer Torte gelernt.


    Eine halbe Torte heißt, ich kann eine halbe Torte essen. Keine Rede davon, dass ich vielleicht irgendwann mal noch die andere Hälfte bekomme. Im Zweifel hat die nämlich bereits jemand anderes weggefuttert.


    Und ein Viertel Torte ist halt leider nur ein Viertel Torte.


    Ich geh' dann jetzt mal einen Muffin essen...

    Verstehe gar nicht, wieso ich da jetzt Appetit darauf habe. #pfeif

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.

  • Hallo,


    Kinder lernen hier oft den Spruch:


    Viertel halb, dreiviertel, um

    schon ist eine Stunde rum.

    (und mit der Hand bzw. dem Arm wird dazu auf der Uhr im Kreis herum die entsprechende Stelle gezeigt)


    Und ganz langsam Schritt für Schritt

    geht der Stundenzeiger mit.



    Man kann sich dran stören und es sinnlos finden, aber es sind nun mal regionale Üblichkeiten.

    Ich finde "Viertel vor/viertel nach" z.B. ungewöhnlich, würde aber mit niemandem darüber diskutieren, daß es mit viertel und dreiviertel doch viel logischer wäre und man nicht ständig vorwärts und rückwärts denken müsse. Ist halt so. #weissnicht


    Daß Grundschulkinder auch in der Schule zuerst mal das lernen, was regional häufiger verwendet wird, finde ich logisch und richtig.

  • Nun ja, wenn ich viertel vor sage, dann gebe ich damit alle wichtigen Informationen, weil ich ja das "vor" sage.

    Das viertel sieben nicht viertel vor oder viertel nach sieben sondern die viertel stunde in der Stunde vor sieben bedeutet, das muss man dann schon wissen.

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Naja, Sieben oder Kuchen ist halt das Ding, worum es geht. Und Viertel ist die Konkretisierung der Menge davon. Da steht ja nichts von Acht.

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.

  • Nun ja, wenn ich viertel vor sage, dann gebe ich damit alle wichtigen Informationen, weil ich ja das "vor" sage.

    Das viertel sieben nicht viertel vor oder viertel nach sieben sondern die viertel stunde in der Stunde vor sieben bedeutet, das muss man dann schon wissen.

    Na klar, man muss es mal definieren. So wie bei allen Uhrzeiten... das sind ja reine Definitionssachen, dass wir den Tag auf 24 Stunden aufteilen und die Stunde auf 60 Minuten und das 15 davon ein Viertel darstellen und dass man dann viertel sieben sagen kann wenn man meint, dass von der siebten Stunde schon ein Viertel vergangen ist. Reine Konstruktion, alles.


    OnTopic würde ich wohl bestätigen, dass ich das auch unfair finde weil es die Schreibweise 18:15 ja ebenso gibt und ansonsten nur aktiv werden wenn es "um was geht" (Versetzung, Gymnasialempfehlung,...) oder das Kind sehr unter der Ungerechtigkeit leidet.

  • Hallo,


    Noch mal: Es ist regional üblich. Seit keine Ahnung, wann.


    und damit ist es nicht falsch und nichts, wofür man sich rechtfertigen müsse (das Gefühl habe ich nämlich gerade).


    Ich verlange ja auch von keine, daß er ständig neu erklären muss, warum er die Zeit doch so furchtbar so kompliziert mal vorwärts und mal rückwärts benennt, statt einfach ganz logisch die Runde herum, so wie sie verläuft.

    Muss mir keiner begründen, es ist einfach dort so und jeder versteht es ohne groß nachzudenken.


    Und ich bin auch in der Lage es zu verstehen, möchte aber genau so die hiesige Version ohne Rechtfertigungsdruck sagen/schreiben dürfen.


    Um doch eine Erklärung zu geben: Es geht darum, wie viel von der Stunde zur neuen Stunden-Zahl vergangen ist. Und da ist es logisch: Erst eine Viertel, dann eine halbe und dann eine dreiviertel Stunde. Siehe der Kinderspruch oben. Ich finde das nicht wirklich schwer nachzuvollziehen. #weissnicht


    Bei "Viertel vor/nach" hört mein Gehirn erst mal nur das "Viertel" und ich muss selber dazubasteln, ob nun ein vor oder nach dran hängt. Natürlich bin ich in der Lage dazu und es besteht für mich kein Grund, mit jemandem zu diskutieren, warum man es so kompliziert mache, wenn "dreiviertel" doch eine einfach und unverwechselbare Bezeichnung sein.


    Manchmal ist es einfach nett, regionale Versionen einfach unbewertet gelten zu lassen.

  • Due Verwirrung versteh ich ja nicht. Halb sieben versteht jeder.

    Viertel und dreiviertel ist doch dahingehend absolut logisch ;)


    Ich hab ja ein Kind, den Jüngsten, der kriegt es nicht in seinen Schädel. Obwohl er im gleichen Umfeld wie seine Schwestern aufgewachsen ist. Ein Rätsel...

    Naja.., viertel vor Sieben ist 18 Uhr 45, viertel nach Sieben ist 19 Uhr 15 und viertel Sieben ist 18 Uhr 15.. das kann schon verwirrend sein ;)

    Ich verstehe es seit mehr als 20 Jahren nicht, obwohl sich meine Schwiegermutter echt Mühe gibt, mir das näher zu bringen...


    Ich kenne es wie die anderen der schreibenden Zunft: es gibt Hausregeln und die gelten. Oft für unterschiedliche Verwendungen auch unterschiedlich, in der Kurzform tabelarisch bei uns zum Beispiel Doppelpunkt, im Fliesstext Punkt.


    Und bei uns lernen die Kinder das irgendwann in der Schule mit dem Lehrbuch - und dann gilt natürlich die gelehrte Variante. Und wenn die abgefragt wird, dann wird sie auch jedes Mal falsch gewertet, wenn sie falsch geschrieben wird. Es wird ja auch nicht nur ein Additionsfehler gewertet, weil 7+5 schon falsch war, dann lässt man 8+2 auch nicht ohne Abzug.

    Wenn also Ziel der Arbeit "korrekte Verwendung der von uns geübten Uhrzeit" heisst, dann ist Mehrfach-Abzug meiner Meinung nach legitim.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Falsch. Das eine ist nur eine falsche Schreibweise, das andere ist fachlich falsch.


    Bei mir gäbe es 1 Punkt vielleicht Abzug, der Rest wären Folgefehler.


    Ehrlich, maximal übertrieben und das sag ich als pingelige Mathelehrerin.

  • Wie Sarsaparille schreibt. Ob mit Doppelpunkt oder einfachem Punkt, jeder versteht, welche Uhrzeit gemeint ist.


    Wenn man jeden Schreibfehler mit Punktabzug strafen würde, käme man bei manchen Kandidaten in den Negativbereich, obwohl sämtliche Rechenaufgaben korrekt waren.

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.

  • im osten dreiviertel, im westen viertel vor. so jedenfalls meine erfahrung. vielleicht gibt es auch noch weitere regionale besonderheiten.

    Das hat mit Ost und West nichts zu tun. Es gibt dazu irgenwo im Netz einen Sprachatlas o.ö. wo man sich die regionale Verteilung dazu ansehen kann - und die ist echt schräg. Witzig finde ich auch, dass es für viertel [] und dreiviertel [] regional unterschiedlich ist.


    Ich bin mit viertel und dreiviertel im heutigen MV gross geworden und hatte schon zu Schulzeiten eine Freundin, die das absolut nicht konnte. Während meiner Studienzeit in Kiel habe ich mir das komplett abgewöhnt, weil mich einfach niemand verstanden hat. Interessant finde ich auch immer wieder die Hartnäckigkeit, mit der die Leute im Erwachsenenalter viertel und dreiviertel nicht lernen wollen oder können. Ich finde das total logisch wenn man weiss was halb [] bedeutet.

  • Viertel vor und nach.

    Bei dem anderen hab ich kein Plan wie spät es nun sein soll, ist mir aber im echten Leben auch tatsächlich noch nie begegnet ...also im Sinne von höchstens in Urlaub als mal zufällig gehört wie irgendwer zu -wem ne Uhrzeit sagte, von der ich nicht wusste was sie bedeutet, aber es mir auch völlig wurscht is, weil was interessiert mich deren blabla^^.... und es gibt daher keinen Grund mir das nun aber bitte noch zwanghaft beizubringen ;p

    What the world needs now is love, sweet love

    It's the only thing that there's just too little of.

    What the world needs now is love, sweet love

    No, not just for some, but for everyone.

  • Hallo,


    Oh wie hübsch, wenn man ganz normale, regional absolut übliche (sprachlich genau so richtige und in der Schule verwendete) Uhrzeit-Benennungen als "blabla" bezeichnet liest...


    Spannend finde ich:

    Menschen, die mit viertel und dreiviertel aufgewachsen sind, scheinen in der Mehrheit ja recht gut in der Lage zu sein, die anderen Bezeichnungen zu verstehen - während es andersrum nicht wenigen offenbar unglaublich schwer, ja gar unmöglich ist, sich zu merken, daß "großer Zeiger steht auf der 9 " a u c h als "dreiviertel" bezeichnet werden kann. :D


    (Darf man daraus auf die regional unterschiedlich verteilte Lernfähigkeit oder - willen schließen? ;))

  • meine erfahrung ist schon, dass es da eine unterschiedliche verteilung in ost und west gibt.


    wir können ja gern mal eine umfrage hier machen.


    was nicht heißt, dass es nicht auch gegenden im westen zb. gibt, wo das üblich ist.

    „Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“


    Abraham Lincoln

    Einmal editiert, zuletzt von VivaLaVida ()

  • aber es mir auch völlig wurscht is, weil was interessiert mich deren blabla^^.... und es gibt daher keinen Grund mir das nun aber bitte noch zwanghaft beizubringen ;p

    #blink

    „Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“


    Abraham Lincoln

    Einmal editiert, zuletzt von VivaLaVida ()