Starkes Jucken und Brennen an der Scheide bei meinem Kind

  • Meine Tochter klagt seit gestern über starkes Jucken und Brennen an ihrer Scheide. Sie kann kaum schlafen. Morgen hat auch noch der Arzt wegen Feiertag geschlossen. Ich habe noch Reste von einer Salbe mit Nystatin, welche mir vor 6 Monaten verschrieben wurde. Kann ich ihr das auftragen, um den Juckreiz zu lindern? In der Verpackung steht, bei Kindern nicht ausreichend getestet. Oder habt ihr irgendwelche Hausmittel?

  • Joghurt.

    Wir hatten das Problem schon ein paar mal, Habe sie großzügig mit Joghurt vollgeschmiert und am nächsten Morgen vorsichtig abgeduscht.

    Der Joghurt kühlt schön, und nach einmaliger Anwendung war der Spuk vorbei.

    Ich denke, wenn es wirklich ein Pilz ist, wird es wohl nicht dauerhaft helfen, aber es sollte euch die Nacht retten.

    Viele Gruesse vom andern Ende der Welt, Sarah




    Einmal editiert, zuletzt von Sahne ()

  • Oh ja, dass kann die kleinen ganz schön ärgern! Wir hatten das auch ab und an, vorallem in der zeit wo sich die Kinder angefangen haben, sich selbstständig auf Toilette abzuwischen und noch nicht ganz so gründlich waren. Die Kinderärztin meinte auch, eine pilzerkrankung ist im (klein-) kindalter recht selten, eher oben genanntes was für Beschwerden sorgt.

    Geholfen haben ein kühlpäckchen und die gute alte weleda Creme. Und Ablenkung!

  • Weil meine Tochter Cremes und co nicht ausstehen kann behelfen wir uns mit Sitzbädern mit tannolact. Hat der Kinderarzt Mal empfohlen. Alternativ wenn es nicht so schlimm ist mit starkem schwarzen Tee ins Sitzbädern. Auslöser bei uns ist wenn sie Mal mit Badeschaum baden wollte, das veträgt sie gar nicht....

  • Meine Tochter hatte das mal ganz schlimm, alles war dann auch wund,

    Salben gegen Pilze und irgendwann auch cortison halfen nicht recht. Wir waren mehrmals beim Arzt damit. Bis ich irgendwann eine Eingebung hatte und ihr eine Wurmtablette gab.

    Und das war es dann.

    Nur als Gedanke, was es auch sein könnte.

  • Bei meiner Tochter waren es auch Würmer. Das Jucken trat nur nachts auf, am Po hat wohl nichts gejuckt, nur in der Scheide.

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • zähe Creme dick auf den Popo hilft aber auch erstmal eventuelle Würmer in Schach zu halten, bis man es zum Arzt schafft.

    I feel like procrastinating... but I think I'll wait.

  • Sieht man denn etwas? Eine Rötung oder Weißfärbung der Haut, Läsionen, Ausfluss? Hatte sie so etwas schon? Und ja, es können auch Würmer sein.


    Pilze kommen außerhalb der Geschlechtsreife (ab Pubertät bis Wechseljahre) selten vor, weil das Östrogen fehlt. Sollte dann auch gut abgeklärt werden, woher er kommt, wenn es doch einer ist.


    Tannolact wurde mir von meinem Kinderarzt auch empfohlen, aber eine gynäkologische Fachfrau am Uniklinikum sieht das bei Kindern nicht gern, da es die Haut austrocknet. Kinder haben noch dünnere, empfindlichere Haut als Erwachsene.

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.