Preis ansetzen bei gebrauchtem Reboarder

  • Iverna ja, das Gefühl habe ich auch.

    Wobei ich mich immer Frage wieso Menschen gute Sachen nicht geschenkt wollen. Aber ich lebe damit.


    Noch habe ich sie hier und notfalls gehen sie eben weg.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Ich hatte bisher immer Glück, die Sitze von Personen meines Vertrauens zu bekommen. Oder ich kaufe halt keine so teuren Sitze.

    We know our children best, when we know ourselves best;

    they chose the most authentic version of who we are.

    ~a.joy~

  • Ich hatte bisher immer Glück, die Sitze von Personen meines Vertrauens zu bekommen. Oder ich kaufe halt keine so teuren Sitze.

    Ja, das fänd ich auch schön. Leider aber hab ich in unserem Bekanntenkreis das älteste Kind. ;)


    Und ich muss sagen, "billig" gibts nicht. Komplette NoName Sachen haben oft ungemütliche Sitzpositionen und durch die sehr schlanke Gestalt meines Kindes muss es gut gepolstert sein. Wir fahren auhc wirklich viel Auto, hier kommt man nirgens ohne hin.

    Und das finde ich bei keinem billigen Sitz.


    Aber ich hab da keine Sorge, ehrlich gesagt. Die Familien, die uns ihre Sitze verkauft haben, sind alle aus der Region, gepflegte Häuser und Umstände und offen und ehrlich. Und ich finde vertrauen in jeder Hinsicht wichtig. Ich bin viel auf den Kleinanzeigen unterwegs, gebrauchtes zu kaufen finde ich in jeder Hinsicht prima. Und bisher bin ich nie uafdie Nase gefallen.

    Ich verstehe tatsächlich, dass jemand da nicht vertrauen kann! Und auch, wnen jemand diese ENtscheidung für sich trifft. Aber so generell finde ich diese ENtwicklung sehr schade.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz