reichhaltige Gesichtscreme - bio

  • Ich hab sehr trockene Haut, wenns jetzt kalt wird noch schlimmer als sowieso schon. Ich schlucke wegen meines Rheumas schon ewig Cortison, das macht die Haut dünner und emfindlicher.


    Ich brauche für tags und nachts eine reichhaltige Creme die fett und Feuchtigkeit spendet. Im Moment nehme ich ein Serum von Lavera oder Logoona und darüber die Mandelcreme von Welda.

    Im Winter reicht das nicht mehr so richtig. Ich mag auch gerne wenn sie das Gesicht noch lange eingecremt anfühlt, muß also nicht schnell einziehen.


    Ich hab auch ne Weile die Feuchtigkeitscremes von La mer gehabt, die sind super und sogar reginonal, aber auch ganz schön teuer.


    Habt Ihr ne Empfehung? Ich nutze nur Natrukosmetik.

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • selbstgemacht finde ich da am Besten, die hält aber nicht ewig. Problem ist, dass man da erst die Zutaten zusammen suchen muss, das machen ist eigentlich sehr einfach, gerade wenn man einen Handmixer hat,

  • nee, selber machen möchte ich nicht. Das habe ich früher gemacht und dann irgendwann gelassen - ich möchte eine fertige Creme in einer hübschen Tube kaufen.

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Die Nachtcreme von Alverde (Dm), nutze ich im Winter auch oft tagsüber. Das ist die für die Haut ab dreißig. Wobei ich schon über 40 bin 😀

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kornblume ()

  • Keine Ahnung, ob das für dich passt, aber ich habe vor einiger Zeit auf Öl umgestellt und bin nun, nach vielen Jahren, endlich zufrieden.
    Und zwar nehme ich eine Mischung aus Avocado- (sehr reichhaltig) und Mandelöl (macht die Haut weich) und füge dem einige Tropfen ätherisches Weihrauchöl bei (das ist gut für "reife" Haut und wirkt gegen Entzündungen und so). Meiner Meinung nach lohnt sich, auszuprobieren, welches Öl die Haut mag. Kokos und Olive geht bei mir zB. übetrhaupt nicht.
    Wichtig ist, dass man die Haut feucht bzw richtig nass macht, bevor man ölt, dann schliesst das öl das Wasser ein und lässt sich leicht verteilen, sodass man nur ein paar Tropfen braucht.
    Vorteil ist, dass so keinerlei Konservierungsstoffe und anderes Zeug, das nur für die Konsistenz der Creme und nicht für die Haut gut ist, drinnen ist.


    edit: ach so, nicht selber machen, das hat sich überschnitten. Naja, vielleicht findest du ja eine hübsche Flasche Mandelöl? :)

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Madrone ()

  • nee, selber machen möchte ich nicht. Das habe ich früher gemacht und dann irgendwann gelassen - ich möchte eine fertige Creme in einer hübschen Tube kaufen.

    :-) Kann ich verstehen. In Frankreich gibt es viele so genannte coldcreams, die gibt es auch von den Biofirmen (ich kaufe da nach Angebot). Sonst hab ich leider keinen Tip.


    @Madrone's Tip mit dem Oel ist auch gut - Jojobaoel tat mir lange sehr gut.

    Love what is.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nachtkerze ()

  • Ich finde ja die Dr. Hauschka Gesichtscremes toll. Jetzt im Winter Rosencreme. Die benutze ich tatsächlich nur abends oder wenn ich tagsüber nicht so schnell raus gehe, weil sie so reichhaltig ist und die Haut dann glänzt.

    Über das Internet bekomme ich die Produke verhältnismäßig preiswert, wenn ich gleich drei Tuben bestelle. Also manche Versandapotheken bieten das an.

  • Ich nehme welche von den Kreativraben, da kann man dann die Tube oder den Tiegel selbst aussuchen #freu

    Die Inhaltsstoffe stehen auch drauf. Ich habe mich für ausrangierte Marmeladengläser entschieden, leider keine Ausgeburt der Schönheit, spart aber Plastikabfall.

  • Hauschka mag ich auch gerne, da muß ich mal nach günstigen Angeboten gucken.


    hat eigentlich mal jemand die Rosencreme von Stadelmann in der Hand gehabt? Ist die auch was fürs Gesicht?



    Mandelöl von Weleda habe ich da, muß ich mal ausprobieren. Coldcream hate ich früher mal, das kann ich mal wieder probieren. Aber das ist alles eher nur Fett, oder? Ich hätte ja auch gerne gleich ein bißchen anti-Falten oder so.

    Das Serum von Müller schreibe ich mal auf meine Liste.


    An der Alverdecreme muß ich mal schnuppern. Alverde riecht machmal komisch finde ich.

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Ich hatte hier neulich schon in einem ähnlichen Thread die Weleda Skinfood empfohlen. Ich bin davon ganz angetan und meine Kinder auch - die ist so dick und langwirkend wie früher die pastigen Nivea/Florena und Co.

    They made you think that what you need is what they're selling, made you think that buying is rebelling
    (Zack de la Rocha)

  • Gerade habe ich mir die Jasmin Sesam Öl Lotion von Alverde auch ins Gesicht geschmiert, die kommt allerdings in einer großen nicht schicken Tube. Wobei die jetzt nicht so aufregend riecht, aber toll reichhaltig ist.

  • Ich habe die weleda coldcream, mit Bienenwachs. Die finde ich sehr angenehm

    Ob sie gegen Falten hilft weiß ich nicht. Du kannst dir die Inhaltsstoffe ja mal ansehen

    Remember stars still shine in the darkest nights. Even when you can't see them, they're always there

  • Die Skinfood von Welda habe ich hier als Handcreme für nachts. Aber die lässt sich so schlecht verteilen, dafür ist meine Haut leider zu emfindlich.

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • hat eigentlich mal jemand die Rosencreme von Stadelmann in der Hand gehabt? Ist die auch was fürs Gesicht?

    Ja, ich . Vor langer, langer Zeit;). Aber ja, ich denke sie ist auch für das Gesicht geeignet und entsprechend reichhaltig. Man muss halt Rosenduft mögen.

  • Alnatura Macadamiabutter? Die riecht gut und ist echt fett. Geht auch fûrs Gesicht.

    Gut gefällt mir auch aus der grünen Judith Williams Serie das Serum in Öl, gibts bei dm, die haben auch immer Tester offen, ist auch nicht teuer.

  • Judith Williams ist aber nicht bio, oder?


    Ich kenne nur die Macadamiabutter von Alverde. Alnatura gibts hier nur Lebensmittel. Meinst Du die zum aufs Brot schiemeren?

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • Die Granatapfel oder Rosencreme von Weleda finde ich reichhaltig und irgendwie auch anti aging, soweit das bei Bio eben geht. Die Nachtcremes davon sind auch reichhaltiger als die Tagescremes.

  • Ich hab auch trockene Haut und mag nur bio im Gesicht und bei mir haben die üblichen Verdächtigen wie lavera, Hauschka und co leider immer gespannt.

    Jetzt bin ich bei dieser hier gelandet: Link. Mit der bin ich was die Trockenheit angeht wirklich mal zufrieden. Den sehr dezenten Duft mag ich auch. Ist aber etwas teurer als meine alten Cremes.

    Vielleicht gibts von Cattier auch noch was reichhaltigeres, das weiß ich nicht.

    Liebe Grüße #sonne


    ... dann leuchten Sterne weit in der Ferne silbern und hell ...