Wirklich warme Schuhe gesucht

  • Runa : Guck mal bei about.you, da gibts im Moment Rabatt!


    Edit: Allerdings haben sie glaub ich nur die gefütterten 8-Loch, nicht die hohen (ich hab die Seite aber auch nur überflogen, vielleicht hab ich die hohen übersehen).

    Liebe Grüße, Silke


    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • Ich brauch auch dicke Sohlen im Winter. Ich sterbe in den Barfußschuhen, auch den gefütterten.

    Ich hab aber auch oft Dienst im Freien, wo ich stundenlang bei Minusgraden stehen muss, da waren Crocs bisher am erfolgreichsten.

  • Ich denke , die Sohlen der Croqs isolieren super , weil sie leicht und mit viel Luft drin sind. Genauso sind die Sohlen meiner oben erwähnten Giesswein-Schuhe. Ich wollte nur noch mal drauf rumreiten 🙃 ich muss sehr unglaubwürdig klingen, aber ich muss noch eine Lanze für diese Schuhe brechen. Man muss keine riesigen Knobelbecher anziehen , um warme Füße zu haben.

    Die gefütterten Docs brauche ich jetzt aber trotzdem 🙈.

    Gruß omega.

  • Genau das ist auch meine Erfahrung: entweder die Wanderschuhe mit den richtig gut dicken Sohlen, die von unten isolieren, da braucht es auch kein Futter, welches unter dem Fuß sowieso zusammengedrückt wird, oder aber Schuhe mit dünnen flexiblen Sohlen, wo die Füße wirklich in Bewegung sind. Dann muss man aber auch in Bewegung bleiben ;-).

    Dünne, feste Sohlen sind sehr kalt.

  • mir helfen so dicke warme einlegesohlen zusätzlich schon auch. mich wundert, dass das vielen offenbar nicht so geht.

    _____________

    Bis mindestens Ende Februar in Pause #rolleyes ... oder auch nicht :D

  • VivaLaVida : Doch, mir gehts auch so, warme Einlegesohlen machen bei mir unglaublich viel aus.

    Liebe Grüße, Silke


    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • Bei mir auch. Ich trage durchaus auch an manchen Tagen ganz normale Turnschuhe im Winter #freu, da müssen dann aber solche Thermosohlen rein mit Aluschicht unten und Wollschicht oben, dann geht das einigermaßen. Wenn wir hier reichlich Schnee hätten, würde ich wiederum an so dicke Klötze wie von Sunny Day verlinkt denken, das kommt doch sehr an die Gegebenheiten und den Verwendungszweck an. Bei uns gibts ungefähr 2 Tage dünne Schneedecke im Jahr, dafür kaufe ich mir keine extra Stiefel. Länger draußen bin ich auch nur bei Tierparkbesuchen oder Laufradrunden mit dem Kind oder mal in der Stadt unterwegs, aber da gibt es immer Aufwärmmöglichkeiten unterwegs. Als Marktverkäuferin oder so bräuchte ich bestimmt einen Riesenvorrat von diesen Einwegwärmesohlendingern. #schäm

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Also die Crocs schaue ich mir genau an. Ich habe welche als Hausschuhe und in keinem andern Schuh bleiben meine Füße zu Hause so warm. Das könnte also passen.


    Zweitens - Einlegesohlen für die vorhandenen Stiefel kaufen. Und ich werde mal meine Socken optimieren. Bisher trage ich nur BW Socken.


    Barfußschuhe sind nichts für mich. Irgendwie habe ich da noch kein flottes Model gefunden.

    Die verlinkten Schuhe von Tauro sind hübsch. Die würden mir auch gefallen.


    Achso und zu den Docs -leider leider passen die mir nicht. Oft ausprobiert, waren immer zu groß/weit😞

    ...eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur viel zu selten dazu ...




  • oh, die sind nett.


    mit docs komme ich bisher nicht so klar. habe 2 paar, aber gerade die ganz hohen mit schnürung sind mega hart. wird das noch mit der zeit?

    _____________

    Bis mindestens Ende Februar in Pause #rolleyes ... oder auch nicht :D

  • Die Crocs Stiefel gibts als Damen und Herren Version, die für Damen ist schmäler, muss man drauf achten. Da hat mir zum ersten Mal die 41/42 nicht gepasst, in der Herrenversion schon. Ich hab eher breite Füße.

  • Das ist ein guter Tipp. Vielleicht muss ich mich auch mal eher bei Männerschuhen umschauen. Mag eh viele Damenschuhe nicht, weil sie mir zu schick sind... Und meine Füße sind auch eher breit, hab echt Probleme passende Schuhe zu finden.

  • Wenn ich rumstehen muss, dann hilft wirklich nichts ausser so Fusswarmpaeckchen. Und sonst haben meine Wanderschuhe auch bei -30C bisher ausgereicht. Aber ich bewege mich bei solchen Temperaturen und stehe nicht auf Spielplätzen rum.

  • mit docs komme ich bisher nicht so klar. habe 2 paar, aber gerade die ganz hohen mit schnürung sind mega hart. wird das noch mit der zeit?

    Je älter und eingelaufener, desto besser #zwinker! Und ja, am Anfang, wenn die Docs noch neu sind, ist das ne harte Zeit, das finde ich auch immer wieder doof. Allerdings muss man die gefütterten Docs nicht einlaufen, die kann man einfach so anziehen 8o! (Hört sich blöd an, war für mich aber voll das Aha-Erlebnis, als ich die ersten gefütterten gekauft hab.)

    Liebe Grüße, Silke


    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.