Kennt ihr dieses Wort?

  • Nie gehört. Mit fällt noch schier ein, für etwas, das pur, also ohne Beilage oder Sauce gegessen wird.

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

  • Meine Mutter sagte früher zu meinem Baby es wäre kreke. Kannte ich bis dahin nicht den Begriff. Meint ein waches und aufmerksames Baby.

    Ich kenne das als „kregel“ im gleichen Sinn. Von meiner Oma (kreijel, mit gerolltem r)

  • Ist das das gleiche wie heika heika machen?

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • in meiner Heimat heißen Süßigkeiten Schnucke ,isst man sie, so schnuckt man.

    Hier in Hamburg heißt es Naschi.


    Hatten wir schon klamüsern?


    Meine hamburger Lieblingsworte die sich inzwischen auch schon in meinem Wortschatz fest etabliert haben : luschern, und tüddeln ☺

    Was ich aber nach wie vor etwas befremdlich finde, dass hier kleine, süße Mädchen mit "püppi " angesprochen werden.

  • Meine Mutter sagte früher zu meinem Baby es wäre kreke. Kannte ich bis dahin nicht den Begriff. Meint ein waches und aufmerksames Baby.

    Ich kenne das als „kregel“ im gleichen Sinn. Von meiner Oma (kreijel, mit gerolltem r)

    Ich kenne es als krell/grell

    ... mit He (12) und Jo (10) und Ni (6)

  • Mir ist noch eingefallen dass der Begriff "Fotze" mit unterschiedlicher Bedeutung verwendet wird. Hier heißt es Mund. Es gibt auch den "Fotzenspangler" (Kieferorthopäden).

    Aber das gehört jetzt beides eher nicht zu meinem Sprachgebrauch...

  • Mir ist noch eingefallen dass der Begriff "Fotze" mit unterschiedlicher Bedeutung verwendet wird. Hier heißt es Mund. Es gibt auch den "Fotzenspangler" (Kieferorthopäden).

    Aber das gehört jetzt beides eher nicht zu meinem Sprachgebrauch...

    Zu meinem auch nicht, aber ich kenne es aus meiner Kindheit noch mit dritter Bedeutung,

    nämlich Ohrfeige (mogst a Fotzn) #hmpf

  • Das passt dazu: Ich war völlig konsterniert, als ich das erste Mal jemanden traf, die fragte, ob sie meine Muschi streicheln könne. #blink Als sie sich dann zur Katze bückte, war ich erleichtert - habe aber erst Jahre später begriffen, dass Muschi in einigen Gegenden eine andere Bedeutung hat.