Schwimmunterricht - ist er bei euch obligat?

  • Haben eure Kinder in der Schule verpflichtenden Schwimmunterricht? 213

    1. In der unterstufe - ja - fakultativ (11) 5%
    2. In der Unterstufe - ja - obligat (179) 84%
    3. In der Unterstufe - nein (17) 8%
    4. In der Mittelstufe - ja - fakultativ (12) 6%
    5. In der Mittelstufe - ja - obligat (76) 36%
    6. In der Mittelstufe - nein (17) 8%
    7. In der Oberstufe - ja - fakultativ (10) 5%
    8. In der Oberstufe - ja - obligat (9) 4%
    9. In der Oberstufe - nein (21) 10%
    10. Die vergessene option (8) 4%

    Ich unterhielt mich letztens mit einer jungen Kollegin aus NRW, die ganz verwundert war, dass unsere Drittklässler Schwimmen gehen und die Eltern das nicht bezahlen müssen. Als ich ihr erklärte, dass alle Drittklässler in Berlin verpflichtenden Unterricht bekämen und das Ziel ist, das Seepferdchen zu erlangen, war sie erstaunt, weil sie das anders erlebt hatte.


    Für mich in meinem Tellerrand ist es völlig logisch und unabdingbar, dass die Grundschüler schwimmen lernen. Ich bin sogar dafür, dass auszuweiten und nicht nur die Drittklässler sondern auch die Zweitklässler zum Schwimmunterricht zu verpflichten...

    Ich habe damals zwei Jahre Unterricht gehabt, war auch nötig, das erste Jahr hat nicht ausgereicht. Und auch heute sieht man an den Statistiken, dass der Unterricht oft nicht ausreicht viele Berliner können nicht schwimmen.



    Wäre cool wenn ihr noch das Land bzw. Bundesland/Kanton dazuschreibt, das hätte ich mit der Umfrage jetzt nicht abfragen können.


    Drei Antwortmöglichkeiten für alle Altersstufen.....

    Unterstufe 1. - 4. klasse (wenn Vorschule in der Schule integriert ist, dann auch Vorschule in die Unterstufe)

    Mittelstufe 5. - 8. klasse

    Oberstufe 9. - 13. Klasse

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Ich kann bisher nur von Grundschule und Mittelstufe berichten. Bundesland Hessen, Schwimmunterricht verpflichtend, aaaaaaaber bei uns gab es zur Grundschulzeit meines Sohnes kein hallenbad im Ort, die Notlösung war eine Traglufthalle, in der die Lehrer sich geweigert haben, weil sie im Winter total nebelig war und wohl angeblch auch offene Kabel rumhingen. Jetzt in der 6 Klasse ist es Pflicht, mein Sohn meint sogar ein ganzes Schuljahr, ich bin bisher von einem halben ausgegangen, warten wir mal ab.....

    --------------------------------------------------
    Was ist besser als eine Tasse Kaffee??? - zwei Tassen Kaffee!
    --------------------------------------------------

  • Bisher 1. und 3. und 5. Klasse verpflichtend, in NRW.

    Und es wird laut, wenn du leise bist

    Und wieder eins da und zwei im Sinn

    Doch was kostet dich denn mehr Schlaf?

    Das "Hätt' ich mal" oder "Hätt' ich mal nicht"?

    Fjørt - Couleur

  • NRW: 2., 4. Klasse verpflichtend. Ziel: Seepferdchen, Bronze


    Drüber hinaus weiss ich nicht. Meine Kinder sind in der Grundschule.


    Es wird sehr ernst genommen. Förderverein und damit Elternschaft tragen die Kosten zusätzlicher Schwimmlehrer, damit möglichst alle Kinder nach der Grundschule Schwimmer sind. Finde ich gut.

  • Hier Nds. in der GS mind. ein halbes Jahr verpflichtend, in der Mittelstufe insgesamt mind. ein Schuljahr, in der Oberstufe gibt es hier im Ort Schwimmunterricht, aber ich glaube das hängt dann mit der Fäxherwahl zusammen, daher dort die dritte yoption, da ich es nicht sicher weiß.


    Trotzdem lernen viel zu viele Kinder nicht Schwimmen. Für etliche reicht dieses halbe Jahr nicht, um zum Bronzeabzeichen zu kommen.


    Es gibt hier sich Schulen, die mehr als den verpflichtenden Schwimmunterricht anbieten.


    Und die Samtgemeinde fragt sich regelmäßig die Zahlen ab, und investiert in Zusatzunterricht #top hier gibt es aber auch so viel Wasser, so dass ich es kaum verstehe, dass sich nicht auch dies Eltern viel mehr dahinter hängen. Zu Erwarten, dass die Schüler es dann im dritten Schuljahr erledigt kam für mich nicht in Frage, und meine Kinder mussten zum DLRG. Zwei von dreien sich dabei geblieben, und der Größe ist jetzt auch bei der Wasserrettung.


    Ich bin übrigens mit knapp drei Jahren fast ertrunken und war erst wieder innnerlich entspannt als meine Kinder schwimmen konnten. Spaziergänge am Flußufer z.B. haben mich enorm gestresst.

    Aus dem tieferen Sinn des Labenz:


    Eisenzicken, die (Pl.)

    Die hartgekochten, widerwärtigen Stücke, die man vom Geschirr kratzen muss, nachdem man es aus der Spülmaschine gezogen hat.

  • gaagii was ist denn eine Traglufthalle?

    Aus dem tieferen Sinn des Labenz:


    Eisenzicken, die (Pl.)

    Die hartgekochten, widerwärtigen Stücke, die man vom Geschirr kratzen muss, nachdem man es aus der Spülmaschine gezogen hat.

  • Rlp, Schwimm Unterricht in der 3. Klasse, 6-7 Termine. Bei den höheren Klassen weiß ich es nicht.

    Wobei die Klasse meiner Tochter ziemlich gut war, die haben alle Silber gemacht.

    Liebe Grüße von Ossiline mit Maxi #female 05/10 und Midi #female 04/13 und Mini #female 11/16

  • Niedersachsen. Meine Kinder haben verpflichtenden Schwimmunterricht. Etwa 3 Monate lang. Zum richtig schwimmen lernen reicht das nicht unbedingt. Laut meiner Tochter haben es viele der Nichtschwimmer in der Zeit nicht geschafft, vor allem wenn dann auch noch Krankzeiten dazu kamen.

  • Hamburg, dritte und vierte Klasse jeweils ein Halbjahr verpflichtend.

    Merksatz für heute: Ich will nicht so hart zu mir sein und mich mit Wohlwollen anschauen.

  • Schleswig Holstein, 3. Klasse obligat, ich hoffe auf weiteren Unterricht in höheren Klassen, im Moment basteln die Kinder am Silberabzeichen.

    5HnIp1.png



    Hüpfgeheuer O.-Ton: Ich bin ganz fleißig, ich mache ganz viel Arbeit! #hammer
    Ich bin soooo anstrengend, ich schwitze schon!


    „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“


    Sören Aabye Kierkegaard

  • Bremen, 3. Klasse verpflichtend, 5. Klasse für Nichtschwimmer verpflichtend (wobei das ein Schulding ist, meine ich, also nicht Lehrplan), für andere freiwillig.

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von CaRoSo ()

  • An der Schule meiner Tochter haben die Dritt- und Viertklässler*innen je ein halbes Jahr Schwimmen. Das ist verpflichtend, außer man hat ein Attest oder so.

    Da kann ich unterschreiben. Bundesland RLP.

    Aber unsere Schule erwartet, dass die Kinder schon schwimmen können zu Beginn der dritten Klasse, sie bringen nicht das Schwimmen bei.

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren kleinen Wundern #female & #male 09/2014

  • NRW: 3. Klasse Schwimmen als Schulsport, das steht dann nächstes Jahr bei uns an, weiter weiß ich noch nicht. Nach dem Bericht einer Freundin hier aus der Stadt, allerdings andere GS führt der Schwimmunterricht nicht dazu, dass die Kinder dann schwimmen können. Wer es vorher nicht konnte bei denen in der Klasse konnte es auch hinterher nicht. Mal schauen wie das hier wird nächstes Jahr.

    Nach den bisherigen Antworten scheint das in NRW sehr unterschiedlich gehandhabt zu werden.

    Meisterschülerin mit dem großen Meister(02/11), dem Möppi (09/13), dem Kleinchen (07/15) und


    hebamme4u-Ticker

  • Hier auch NRW und natürlich gibt es sowohl an den GS als auch am Gym verpflichtend kostenlosen Schwimmunterricht. Mich wundert, dass deine Kollegin das wundert, kenne ich nicht anders.#weissnicht

  • Schleswig-Holstein ab der 4. Klasse verpflichtend, wie lange weiss ich nicht aber auf jeden Fall auch noch in der 5. hier an der Realschule. Finde ich gut und könnte mMn schon ab der ersten anfangen.

  • NRW Grundschule 3. oder 4. klasse verpflichtend ob ein halbes oder ganzes Jahr weiß ich nicht mehr. edit: hab eine Freundin gefragt, die in der Schule Lehrerin ist, ein ganzes Jahr. Nur dass der jüngere viel länger Schwimmunterricht hatte als im Lehrplan weil in der Sporthalle geflüchtete untergebracht waren.


    Weiterführende Schule in der 6. ebenso verpflichtend, ob es in höheren Klassen noch Schwimmunterricht gibt, weiß ich nicht

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • MV: 3.Klasse, 1 Woche täglich im Schwimmbad . Von Seepferdchen bis Gold wird alles geschafft.

    ABER: 40 Kinder auf 4 Betreuer. Ich war froh, dass meine leidlich schwammen vorher.

    Gruß omega.