Die Helene Fischer und ihr Ex - SLP - Umfrage

  • Gibt es real ein so friedliches Beziehungsende? 131

    1. Es war halt schon immer nur Show und man musste es ändern, weil Frau Fischer jetzt wirklich eine Beziehung hat. (70) 53%
    2. Ja, klar. Wenn sie das so sagen. (31) 24%
    3. Nein, aber den Knatsch behalten sie für sich. (30) 23%

    Wer irgendwie Kontakt mit Nachrichten hat, hat es sicher schon mitgekriegt.


    Diese ganze Liebesgeschichte zwischen Helene Fischer und Florian Silbereisen hat auf mich schon immer sehr unwahrscheinlich gewirkt. Im Show-Geschäft, ohne Skandale, ohne Entwicklungen, sehr klinisch, aber mit gelegentlichen hoch-inszenierten Liebesbekundungen. Die wahrscheinlichste Erklärung war für mich, dass entweder sie nicht auf Männer oder er nicht auf Frauen steht - was aber beim Schlager ja nicht sein darf. Aber jetzt sowas.


    Wie geht es euch damit? Kann sich jemand vorstellen, mit dem Ex zusammen nach der Trennung ein gemeinsames berufliches Projekt zu starten? (Es muss ja keine Fernsehshow sein, das werden hier die wenigsten machen wollen ;) .)

    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Wie, die sind nich mehr zusammen? #eek

    Ich hab doch neulich in soner Zeitung (Echo der Frau, Frau im Spiegel oder so...was halt beim Plasmaspenden immer so rumfliegt) erst wieder was von denen gelesen. Aber nix mit Trennung oder so.

    Boah, jetzt geh ich googlen. Mein Weltbild!!

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

    Und - Frauen sind mitgemeint. :D

  • Ja, ich glaube durchaus, dass es friedliche Trennung auch in echt gibt. Ich habe das bei mir durchaus schon so erlebt. Es kommt halt drauf an,ob es zur Trennung kommt, weil Menschen so überhaupt nicht zusammenpassen charakterlich und nicht viel gemeinsam haben oder ob man sich trennt, weil keine Gefühle mehr da sind. Ich finde, das macht schon einen großen Unterschied. Also wenn ich mit jemanden charakterlich nicht auskomme in einer Beziehung, dann möchte ich mit ihm danach auch eher nicht mehr befreundet sein und möchte auch kein berufliches Projekt mit ihm starten,aber wenn ich jemanden menschlich weiterhin toll finde und sich nur die Gefühle geändert haben, dann kann ich mir gut vorstellen weiter mit ihm befreundet zu sein.

    In der Realität ist es übrigens meistens so, dass ich eher den Kontakt halte zu den Menschen,mit denen es charakterlich überhaupt nicht gepasst hat, wo die Gefühle aber stark waren und manchmal auch noch weiterhin sind. Also gar nicht unbedingt in Richtung verliebt sein,aber generell einfach starke Gefühle für diesen Menschen.

    Aber ja, es gibt auch Ex-Partner mit denen ich heute befreundet bin. Das waren tatsächlich die aus den ruhigen, eher langweiligen Beziehungen, weil man sich da ohne Drama voneinander getrennt hat.

    #idee1 Ich leuchte, doch ich brenne nicht! #sonne

  • Über die zwei bin ich nicht im Bilde.

    Aber warum nicht?

    Ich bin mit meinem Ex auch noch in gutem, und wegen der Kinder engem, Kontakt

    <3

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cut flower ()

  • ja, ich hatte mal so ne Trennung und er ist heute der Patenonkel meines ersten Kindes.

    kLeiN- uNd GrOß-SchrEibUnG hat mein Handy gefressen...

  • Also für mich waren sie auch nur aus Showgründen zusammen. Aber is mir eigentlich auch egal, mich interessieren die eigentlich nicht. Und ja, ich weiß, dass man sich nach Trennungen auch super verstehen kann.


    und hach, Fannie so schön, Dich wieder zu lesen! #huepf#blume

    Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles

  • Ich weiss nicht was ich anklicken soll *nörgel*, so friedliche Trennungen gibt es, ich glaube aber die beiden waren aus Showgründen zusammen und das funktioniert nun nicht mehr.

  • Die waren echt zusammen?

    Ich dachte immer, das wäre ein Running Gag.


    Grundsätzlich kann ich mir auch in einer normalen Beziehung vorstellen, dass beide Beteiligten sich ungefähr zeitgleich entlieben. Und warum sollte man dann nicht normal miteinander arbeiten oder befreundet sein können?

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ich war mit meinem Mann, meinem Ex-Freund und dessen Frau im Sommer im Urlaub 😉. Unsere Söhne verstehen sich ebenfalls prächtig 😊

  • Genau :). Ist ja bestimmt auch Horror, wenn man während der Trennung die Presse am Hals hat. So ist es zu wenig skandalös für die Medien, zu langweilig und sie werden schnell in Ruhe gelassen werden.

  • Ich bin mit 3 Exfreunden sehr gut befreundet. :) Und ja, ich bin überzeugt, dass das klappen kann-wenn die Verletzung nicht oder nur wenig vorhanden ist.


    Promipaare stelle ich allerdings IMMER in Frage! Ich kenne zwei prominente Männer (Nicht Sportler), die homosexuell sind und vor der Kamera in einer heterosexuellen Partnerschaft oder Ehe leben. Also ja, Xenia ich sehe es da wie du ;)

    Wer laufen kann, der kann tanzen ~ wer reden kann, der kann singen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Safran ()

  • Ich hab mit meinen Exen übrigens keinen Kontakt mehr. Freundschaft mitm Ex? Never! Oder ich hab nur die Knalltüten erwischt. Die Spezialfälle quasi. Weil - an mir lag das ganz sicher nich #nägel.

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

    Und - Frauen sind mitgemeint. :D

  • Ich kann nichts ankreuzen, da ich zwar weiß wer Helene Fischer ist, aber doch nicht mit wem sie gerade zusammen ist.


    Ansonsten unterschreib ich bei Ohnezahn. Klar geht das.


    Was mir nur aufgefallen ist:

    Bei Punkt 3 zum Ankreuzen steht „weil Frau Fischer jetzt WIRKLICH eine Beziehung hat“.

    Wer entscheidet denn ob wirklich oder unwirklich bei Promis?

    Das sind doch immer die Medien... Man glaubt‘s oder eben nicht.

  • Ja, friedliche Trennung geht.

    Ich glaube dann, wenn sich beide nicht (mehr) lieben und darüber friedlich einig sind.


    Bei Fischer/Silbereisen bin ich mir unsicher.


    Ich kann mir vorstellen, dass es nur für die Presse war.

    Kann auch sein, dass sie beide sehr professionell sind und es schaffen die Medien raus zu halten.