Urlaub in den Alpen - weite Anreise

  • jetzt überlege ich gerade nochmal umzubuchen. Habe ein ferienwohnungsportal für "Alpsee Grünten" gefunden. angeblich gibts da noch ferienwohnungen. Die sind optisch ansprechender und preiswerter als bei booking. #gruebel

  • wann genau willst Du denn fahren?



    Da war ich mit den Kindern auch schon, sehr niedlich. Mein Sohn hatte als einziger die Geduld auszuharren bis eins kam, das hat nämlich ganz schön lange gedauert. Danach waren wir noch Minigolf spielen, ein toller Ausflug.

    der Bub vom 02/2004

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jaelle ()

  • In zwei Wochen geht's los bei uns. Gibts irgendwelche (Geheim)Tipps, was da unten total besonders ist. Der Eichhörnchenwald klingt schon mal gut. Schön wäre so: Felsen, (wildes) Wasser oder Schlucht, großer Berg mit toller Aussicht. Tierpark eher nicht, das haben wir hier oben auch.

  • In Pfronten könntet ihr mit der Breitenbergbahn hoch fahren, dann von dort aus den Aggenstein bewundern (links großer Berg, rechts tolle Aussicht :-) ) und/oder noch zur Ostler Hütte laufen

    (hab jetzt keine Ahnung von den Entfernungen, ich war bisher nur im Winter in Pfronten)

    Eindrucksvolle Schlucht in der Nähe wäre z.B. die Breitachklamm in Oberrstdorf, gibt aber vielleicht noch was näheres. wir haben letztes Jahr eine Wanderung um den Alatsee und dann zur Salober Alm gemacht, das könntet ihr von Vils aus angehen, hat den Kids super gefallen möglichst oft über die Deutsch/Österreichische Grenze zu hüpfen :-)

    Aufgrund meiner Einstellung zum Leben sehe ich keinen Grund, mich meines Alters entsprechend zu verhalten!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tisi ()

  • So, dann mal rüber mit den Tipps:


    - ein Besuch in Füssen mit den Königsschlössern solltet Ihr einplanen, das ist so schön da. Nicht reingehen, aber hochlaufen, das Schloß von außen bestaunen, über die Hängebrücke laufen, mit der Pferdekutsche wieder runter. Die Innenbesichtigungen sind teuer und man muss sie vorher buchen

    - in Füssen gibts auch den Baumwipfelpfad, wunderschön

    - wenn Ihr Käsefans seid: Hofkäserei Lipp in Rückholz: sehr leckerer und günstiger Käse, die machen regelmäßig Racletteabende mit Lagerfeuer und wenn der Opa da ist, bläst er ins Alphorn, immer sehr zünftig und ausgesprochen lecker und man kann die Käserei anschauen

    - wenn Ihr nicht so die Wandersleute seid: Nesselwang, die Alpspitz hat nen Seilbahn hoch, dann noch 15min laufen zum Gipfel, tolles Panorama. Runter bis zur Mittelstation und dann mit dem Rodel das letzte Stück. Netter Kinderspielplatz beim Platzplatz und eine Hütte zum einkehren

    - in Oy-Mittelberg ist übrigens Primavera zuhause, die Marke für Naturöle und sowas, da kann man nett einkaufen

    - bei schlechtem Wetter: Nesselwang hat ein Spaßbad und in Wertach gibts einen Indoorspielplatz Allgäulino

    - am Ortsausgang von Nesselwang gibts einen Kletterpark

    - und ein Stück weiter einen Kinderpark mit vielen Rutschen, Hüpfburgen und sowas, heißt Buron Kinderpark, Grüntenseestr. Wertach


    Das mal so auf die Schnelle, vielleicht ist ja was dabei

  • Ja welche Ecke seid ihr denn nun?

    Pfronten oder Sonthofen?


    Wir sind öfters in der Ecke alpsee...

    Da gibts viel zu tun!

    Im Eichhörnchen Wald aber, ist leider gar nicht mehr viel los....:(

    Kaum Hörnchen, aber dafür ist der Park dort schön!

    Spielplatz davor, Wäldchen und dahinter fließt die iller und mein Sohn liebt es, dort Steine zu werfen und am Wasser zu dümpeln.

    Und Fischen ist ein netter Ort!!


    Breitachklamm ist super cool und beeindruckend, ca.20 (?)min von sonthofen.

    Ach es gibt x Routen und für Kinder echt immer was zu sehen!

    Auch wo hoch oder weit Kinder es schaffen zu wandern/laufen...

  • Hallo ihr Lieben, wir fahren nach Pfronten.

    Danke für eure Tipps. Da sind interessante Sachen dabei.


    Ist in Sonthofen direkt auch was Schönes? Unsere Landkarte sagt "südlichste Stadt Deutschlands". Da müsste man ja zumindest mal hinfahren. :D

    Und wie sieht es in Österreich aus, nicht weit hinter der Grenze?

  • Sonthofen find ich eher langweilig/normal. Über die Grenze seid ihr schnell in Vils, das ist dadurch dass es in Österreich ist und bisschen mehr in den Bergen schon ein bisschen spannender.

    Reutte wäre in Österreich noch ein Tip, da kann man schön zur Burgruine und zur Highline179 (spektakuläre Seilbrücke ) hochlaufen. ... je nachdem wann ihr da hinfhahrt : in absehbarer Zeit ist da Mittelaltermarkt https://www.ritterturniere.com/de/

    Aufgrund meiner Einstellung zum Leben sehe ich keinen Grund, mich meines Alters entsprechend zu verhalten!

  • Falls ihr Käse mögt: im Allgäu gibt es etliche kleine Sennereien, die eigenen Käse produzieren und verkaufen, teils auch Joghurt, Eis etc. wenn ich mich da richtig entsinne. Wir haben uns in unserem Urlaub in der Nähe von Sonthofen (vor 9 Jahren oder so) da ziemlich durchgeschlemmt. Wir waren damals auch bei einer Beaichtigung. Und wenn wir heute im Allgäu vorbeikommen, versuchen wir eigentlich immer an so einem Laden vorbeizukommen und einen Grosseinkauf zu machen.

  • Oh, Pfronten ist toll! Da wohnt meine Oma und wir werden im August auch eine Woche dort sein.

    In Pfronten gibt es tolle Spielplätze, zu verschiedenen Themen. Wir kennen den Ritterspielplatz und den Planetenspielplatz. Die sind beide sehr cool!


    Vor zwei Jahren sind wir mal den Deutscher Wasserweg gewandert, das war auch toll! Da kommt man gut mit der Bahn hin.


    Ruine Falkenstein ist auch schön, da gibt es von der Vils aus einen schönen Weg hoch!

  • Pfronten - ich glaub es hatte noch keiner Füssen gesagt oder?


    https://www.walderlebniszentrum.eu ich kann dir das Walderlebniszentrum ans Herz legen. Es gibt einen "oberen" Weg durch die Baumwipfel, einen Wanderweg "im Wald" und einen "unten" am Wasser - alles total toll für Kinder, grad der "am" Wasser, schattig, mit Spielsachen für die Kids.


    Dann ist da noch ein Barfußweg.. also das lohnt sich sicher :)

  • Bims Danke für dein Angebot. Das Buch würde aber wohl nicht mehr rechtzeitig ankommen.


    Ich hab mir schon einiges aufgeschrieben, was ich machn will. Wir haben richtig ja nur 5 Tage. Die Breitenbergbahn mit der Ostler Hütte sieht total hammermäßig aus. ich hoffe, wir bekommen das hin, damit zu fahren. Wegen Höhenangst und so. Die Breitenbachklamm auch super aus. Dann hab ich noch eine Höllschluchtwanderung gefunden. Spielplätze sind auch immer gut. Käsereien muss ich vor Ort entscheiden. Ich mag Käse, aber die Kinder nicht.

    Unsere Unterkunft liegt ganz nah der Vils. Ich freu mich schon sehr drauf.

  • Eine tolle Wanderung ist auch durch die Reichenbachklamm auf den Breitenberg zur Ostlerhütte (und evtl Aggenstein, aber da braucht man dann schon ziemlich viel Ausdauer) und dann mit der Breitenbergbahn wieder runter. Oder wenn noch genug Energie den Serpentinenweg unter der Bergbahn nach unten.


    An der Vils kann man auch schön spazieren gehen.


    Bis wann müsste das Buch denn bei dir sein? Als Büchersendung wird es wohl knapp, aber als Maxibrief könnte es noch hinhauen...


    Ähm, und in meinem Beitrag weiter oben sollte es Duracher Wasserweg heißen, nicht deutscher Wasserweg. #stirn Doofe Autokorrektur, macht aus der Ostlerhütte die Osterhütte, aus dem Aggenstein den Affenstein...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bims ()

  • Duracher Wasserweg

    Der schaut auch cool aus. Iist auch auf meinem Merkzettel gelandet.

    Die Ostler Hütte von weiter unten als der Bergstation der Bahn schaffen wir bestimmt nicht. Bedenke, das sind lauffaule Kinder vom flachen Land. #angst


    Ich werd dann direkt vor Ort noch schauen,was es so gibt. Meistens liegen ja Flyer aus mit Tipps aus. Wir werden auch so schon noch was Interessantes finden.

  • Okay, mit lauffaulen Kindern ist die Reichenbachklamm tatsächlich nix. Dann ist die Bergbahn doch besser!!:D

    Aber das sollte dann machbar sein, das hat mein Opa mit 80 noch geschafft.