Magenschmerzen wie gequetscht

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Was kann das denn sein?

    Habe seit gestern Magenschmerzen. Als würde der Magen zusammen gequetscht. Es tut vor allem weh wenn ich laufe. Aber auch beim Nichtstun.

    Ich habe die ganze Zeit das Gefühl, ich muss tief einatmen um das wieder auseinander zu drücken. Bringt aber nix.

    Zwischendurch wird mir schummrig. Und ich fühle mich kraftlos.

    Ideen?

    Vor allem ist es super unangenehm und eben schmerzhaft.

  • Osteopath.


    Wie stark sind die Schmerzen? Sonst Krankenhaus zur Abklärung.


    Edit: Hilft Wärme/Dehnen evtl. etwas?

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


    Einmal editiert, zuletzt von Fiawin ()

  • das kann ja alles sein, ein Magen-Darm-Infekt oder eine Zwerchfellhernie oder Sodbrennen oder sonstwas. Ich wünsche Dir, dass dieses etwas Dich schleunigst wieder in Ruhe lässt!

  • Aua.


    Gute Besserung.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Nein, Wärme oder Dehnen hilft nicht.


    Und wenn ich draufdrücke tut es noch mehr weh.

    Hast Du Dich vielleicht in letzter Zeit massiv geärgert? Stress hast Du, das weiß ich...ich hab das in letzter Zeit häufiger und bei Druck von "unten" tut es massiv weh....bei mir ist es eine Magenschleimhautentzündung....besser wird es mit Magensäureblocker und wenn ich leichte Kleinigkeiten esse.

  • Druck und schwummerig sind bei mir das lästige Römheld-Syndrom #rolleyes. Allerdings hab ich keine permanenten Schmerzen. Und ganz vor allem gehört ein Problem mit dem Herz abgeklärt (EKG und Blutcheck wurden bei mir gemacht).


    Permanente Schmerzen und Druck könnten aber auch von der Galle kommen.


    Gute Besserung

  • Druck und schwummerig sind bei mir das lästige Römheld-Syndrom #rolleyes. Allerdings hab ich keine permanenten Schmerzen. Und ganz vor allem gehört ein Problem mit dem Herz abgeklärt (EKG und Blutcheck wurden bei mir gemacht).


    Permanente Schmerzen und Druck könnten aber auch von der Galle kommen.


    Gute Besserung

    Bei Galle kann ich auch mitreden (Magen/Galle sind meine Schwachpunkte), wobei das irgendwie anders ist und eine echte Kolik, da wäre Schreiben hier nicht wirklich möglich, das ist echt fies. Ich empfinde eine Gallenkolik ähnlich schmerzhaft, wie Geburtswehen nur ohne dem schönen Endergebnis.

  • Wenn meine Gastritis gerade wieder etwas doller war habe ich das immer durch einen Druck gemerkt, vor allem beim Laufen, aber auch bei anderen Bewegungen. Schummrig und kraftlos ist mir in de Phasen dann auch manchmal.

    Hast du Blähungen? Auch das verursacht bei mir manchmal am Magen heftige Schmerzen. Merkst du einen Unterschied wenn du etwas ißt?

    "Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten." Jean Paul


    Töchterchen (2006) und Klein-Töchterchen (2011)




  • Koliken sind das keine. Ist eher gleich bleibend. Aber schon so, dass ich bei den Alltagsverrichtungen viel Pause machen muss und den Topf absetzen muss bevor ich die ganze Strecke zum Tisch schaffe.


    Dh bei Magenschleimhautentzündung würde man Magenschoner nehmen und abwarten?


    MD wäre super. Dann geht es bald wieder weg #ja

  • Wenn meine Gastritis gerade wieder etwas doller war habe ich das immer durch einen Druck gemerkt, vor allem beim Laufen, aber auch bei anderen Bewegungen. Schummrig und kraftlos ist mir in de Phasen dann auch manchmal.

    Hast du Blähungen? Auch das verursacht bei mir manchmal am Magen heftige Schmerzen. Merkst du einen Unterschied wenn du etwas ißt?

    Wie behandelst du das?


    Nein, kein Unterschied beim Essen. Allerdings auch null Apetit.

    Blähungen auch eher normal.

  • Koliken sind das keine. Ist eher gleich bleibend. Aber schon so, dass ich bei den Alltagsverrichtungen viel Pause machen muss und den Topf absetzen muss bevor ich die ganze Strecke zum Tisch schaffe.


    Dh bei Magenschleimhautentzündung würde man Magenschoner nehmen und abwarten?


    MD wäre super. Dann geht es bald wieder weg #ja

    Ist es denn besser, wenn Du eine Kleinigkeit ißt?


    Magenschoner ja, das Pantoprazol hilft aber erst später, bei mir muss es dann "sofort" sein, daher hab ich Riopan hier, danach wird es besser.

    Trotzdem solltest Du, wenn es häufiger vor kommt unbedingt einen Arzt drauf schauen lassen...als "Erste Hilfe" geht es aber.

  • Hallo kaonashi,

    ich bin jetzt vielleicht etwas übervorsichtig, aber ein Engegefühl im Brustbereich (bei dir MAgen, ich weiß, aber...), Schummerigkeit - hast du über Herzprobleme nachgedacht? Das ist grade bei Frauen nicht immer das ganz typische "Eisenband" um die Brust herum, sondern oft subtiler...

    Hoffentlich und wahrscheinlich gibt es eine harmlosere Ursache. Aber ich wollte es dann doch nicht nicht schreiben.

    Gute Besserung!

    Schlumi

  • Genau das. Die atypischen Herzinfarktzeichen Bei Frauen können so sein. Ich hatte das so. Allerdings habe ich mich auch Sterbenselend gefühlt. Aber nur das hat mein Leben gerettet. Geh bitte ins Krankenhaus.

    तत् त्वम् असि

  • Also wenn ich mir dieses Bild klick anschaue ist es keines der Abbildungen. Bei mir tut es so klar lokalisiert wie bei D aber eben unter den Rippen mittig weh.

    Übelkeit, Erbrechen alles nichts.

  • Ich habe das seit Jahren und in den schlimmeren Phasen hat es sich so wie oben beschrieben angefühlt. Dann habe ich meine Diät wieder etwas verschärft. Kein Kaffee und haferbrei oder Kartoffelbrei und gedünstetes Gemüse, zu trinken nur Kräutertee oder stilles Wasser.

    In diesen Phasen habe ich dann auch keinen Appetit, und muss häufiger aufstoßen. Das wird aber nach wenigen Tagen besser.

    Ich würde abwarten und schauen wie es sich entwickelt.

    "Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten." Jean Paul


    Töchterchen (2006) und Klein-Töchterchen (2011)




  • salido Bei einer Kolik sind die Schmerzen klar anders. Aber als ich meine Gallenblase entzündet war, hatte ich unter den Rippen, eben genau, wo Frau sich den Magen denkt, evtl. eher einen Hauch rechts davon Schmerzen und Druck.


    "Fair, fat, fertile, female, fourty." Nicht nett, aber durch einen Ultraschall schnell auszuschließen, falls die Beschwerden andauern.

    kaonashi Das ist aber echt unwahrscheinlich. Gute Besserung!

    Julia und Tochter (11/04), Tochter (04/08), Sohn (06/17) und Tochter (12/20)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.


    Einmal editiert, zuletzt von Vollmond ()