August/September/Oktober 2019

  • @Lillifee: Also, an sich habe ich überhaupt kein Problem damit, über unseren Weg zu schreiben. Das würde ich dann aber lieber im Kiwu mit Hindernis-Thread machen, da ist es etwas geschützter. Dass es eine Schwangerschaft nach Eizellspende ist, damit gehe ich hier offen um. Welche Rolle dieses Detail dann später in Kursen etc spielt, weiß ich noch nicht. Vom Gefühl her bin ich mit unserem Kind schwanger :)


    Ich habe momentan auch eine ordentliche Erkältung. Irgendwo meine ich aber gelesen zu haben, dass, solange noch kein Fieber auftritt, das nicht schädlich fürs Baby ist, oder?

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • Akinra : Genau die Eizellspende meinte ich, gut das du es jetzt ausgesprochen hast, dann kann man offen sctreiben.

    Und na klar ist das dein Baby, dein Blut und deine Nährstoffe werden es wachsen lassen, deine Hormone halten die Schwangerschaft aufrecht und wiederum in deinem Blut schwimmen jetzt seine Zellen. Ihr seit Eins! #herz#love

    Alles gute für deine Erkältung. Die ist tatsächlich harmlos, selbst leichtes Fieber wäre es.

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • waldfrau oh nein! Das tut mir Leid für dich! Auch wenn es besser jetzt ist als in drei Monaten. Ich drück dir beide Daumen für den Oktober und ein kleines Herbstkind!


    Akinra Das mit dem US ist ja doof! Auch wenn der nächste "schon" nächste Woche ist, jeder Tag fühlt sich doch ewig an, wenn man unsicher ist.

    Erkältung macht soweit ich das mal gelesen habe nichts aus. Zwischen deinem Blut und dem des Kindes ist eine Schranke, durch die die Standard Erreger nicht durch kommen soweit ich weiß. Also Erkältung und Magen-Darm. Dein kleines Gummibärchen sitzt da also nicht mit einer Schniefenase ;) Dir trotzdem gute Besserung!

    Ich schließe mich übrigens Lillifee an, natürlich bist du mit deinem Kind schwanger. Du bist mit dem Baby schwanger, du hast die Symptome, du nähst es, du trägst es aus und später werdet ihr euch als Eltern um es kümmern. Die Spende war einfach eine Art Geschenk, die es euch euer kleines Wunder ermöglicht hat.



    Diese zwischenzeitliche Panik habe ich übrigens auch. Mittwoch Nacht, nach dem Arzttermin hatte ich nachts einseitig ein schlimmes Stechen, besonders wenn ich mein Bein auch bewegt habe und war total panisch und konnte auch nicht mehr richtig schlafen. Morgens war es dann schon besser und ich glaube es kam mal wieder aus dem Rücken, nur eben dieses Mal stärker. Aber die Panik war auch sofort da.

    Ich denke besonders bei uns die schon eine Fehlgeburt hatten und /oder Probleme hatten schwanger zu werden.

    Wie soll ich nur die Zeit bis zum nächsten Arzttermin überleben. Das sind noch etwa vier Wochen #haare Ich möchte sofort Urlaub und wegfahren und so viel Erleben, das die Zeit nur verfliegt. Nicht die nächsten Wochen im Büro sitzen, jedes ziepen fühlen und mir Sorgen machen. Leider sollte ich mit schreiben vorankommen um dann bis zur Entbindung fertig zu sein. Ich sollte mich also besser so tief in meine Literatur und Ergebnisse vergraben, dass ich nichts mehr mitbekomme #schreiben#hammer

    Habt ihr eigentlich schon eurem Umfeld von der Schwangerschaft erzählt? Bei mir wissen es langsam immer mehr. Am Wochenende wollen wir es dann auch der Mutter meines Freundes erzählen. Auf der arbeit habe ich es meinem Betreuer und meinem Professor am Mittwoch erzählt. Meine Eltern wissen es eh schon, da wir mit denen ein paar Tage zusammen weg waren über Silvester und dass dann doch auffiel. Nächste Woche möchte ich dann auch zu meinen Großeltern. Die werden sich sicher freuen und bei Ihnen weiß auch keiner ob sie das Kleine dann wirklich noch erleben werden.

    Meine zwei besten Freundinnen wissen es auch seit Mittwoch, denen wäre es aber auch spätestens morgen früh im Training aufgefallen und da beide von meinem langen Kinderwunsch wissen, wollte ich da auch keine Ausrede erfinden.

    Mhm, das wurde jetzt länger als gedacht.

  • Das ist ja witzig, dass wir alle so ein Stechen hatten, so zur ähnlichen Zeit... beruhigend auch irgendwie! #ja



    du nähst es

    also wenn das nicht selbstgemacht ist... #freu#lool

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • Hallo,

    darf ich vorsichtig einsteigen in euren Bus? Ich bin irgendwann Ende August/Anfang September dran, hab leider etwas geschludert beim Bedienen der Zyklusapp, deshalb noch so ungenau. Einen Herzschlag durfte ich aber auch schon im US sehen❤️...

    Ein August-September-Bus kommt mir daher sehr entgegen!

    Ich schicke die besten Wünsche aus tiefem Schnee,

    Kundrie

  • Lillifee3 : Ja, genau dieses Wissen um den Austausch während der Schwangerschaft hat mir die Entscheidung nochmals erleichtert :)

    Hihi, ich wollte mich demnächst eh mal wieder an mein Maschinchen setzen :D


    Waldlicht : Danke dir für die Erkältungs-Erklärung :)

    Bei solchen Krämpfen/Schmerzen/Ziehen nehme ich Magnesium und habe das Gefühl, dass es tatsächlich hilft. Aber gerade nachts geht in solchen Situationen ja auch gerne das Kopfkino so richtig an...

    In unserem Umfeld wissen fast alle Bescheid. Mein Schulleiter und Kollegium wissen eh von Anfang an Bescheid, da ich in den letzten 1,5 Jahren Behandlung im KiWu-Zentrum nicht um Vormittagstermine drum herumkam. Da war es mir wichtig, mit offenen Karten spielen zu können.

    Unsere engsten Familienmitglieder wissen auch Bescheid, dazu noch viele Freunde. Wie gesagt, durch die lange Behandlungszeit waren alle gut informiert, anders konnten wir uns das nicht vorstellen. Natürlich konnten wir dann auch das positive Ergebnis nicht für uns behalten ;)

    Einzig meine Schüler wissen nicht, weshalb ich nicht in der Schule bin (habe ein Beschäftigungsverbot), die möchte ich erst im 2. Trimenon informieren.

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • Hallo Kundrie und herzlich Willkommen :)

    Wie schön, dass du direkt schon einen Herzschlag sehen konntest!

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • Kundrie :

    Herzlich Willkommen bei uns! #laola

    Du bekommst also dein 4.Kind? Das ist ja schön, dass ich mit meiner Kinderschar nicht ganz vom alleine bin hier... #freu


    SSW: 6+1

    Bisher gehts mir erstaunlich gut. Übelkeit hab ich nur ganz dezent und selten.

    Aber müde bin ich sehr und antriebsarm. Ich sitz den halben Tag auf dem Sofa und nach einer Runde Wäsche machen und Kinder von der Kita abholen bin ich wieder für Stunden geschafft...

    Und kalt ist mir, brrr... habt ihr das auch?

    Ansonsten hibbel ich jetzt sehr auf den Ultraschalltermin am Dienstag hin. Noch 4 Tage...#hmpf

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • Hallo ihr Lieben,

    Ich wandere mal vom Juni/Juli-Thread zu euch rüber.

    Mein ET ist der 3.8., ich bin mir aber ziemlich sicher, dass der noch nach hinten korrigiert wird. Ich hab ab Fälligkeitstag der Periode 4 Tage lang je einen Test gemacht und erst am 4. Tag wurde ein gaaaaanz leichtes positives Ergebnis angezeigt. Dazu passt, dass das Würmchen beim US am Dienstag größenmäßig eher in die 10. statt die 11. Woche passt.

    Rechnerisch bin ich heute bei 11+0.


    Wir erwarten unser zweites Kind. Mein „Großer“ ist im März 2016 geboren *zu Lillifee3 wink* und geht seit Montag in den Kindergarten.

    Ich bin ganz froh, jetzt zumindest die Vormittage ein wenig für mich zu haben :D


    Ich freue mich auf viele Monate des Austausches mit euch :)

  • JamieSue84 : Hey du, das ist ja schön, dass wir nun wieder in einem Thread schreiben! #applaus#pro

    Erzähl doch mal, wie gehts dir denn bisher so in der Schwangerschaft? Wie war die Anfangszeit?

    Hast du schon Pläne was die Geburt anbelangt?


    Ich werde wohl ab nächste Woche mal meine HG-Hebamme anrufen, wenn der Ultraschall eine intakte Schwangerschaft zeigt.

    Mein größter Wunsch wäre nämlich noch mal zuhause zu entbinden, so wie bei Kind 2,3 und 4. Danach hatte ich drei doofe Geburten im Geburtshaus und zweimal KH.

    Das möchte ich nicht so gerne nochmal wiederholen.

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • Lillifee3 ich find‘s auch total schön!


    Mich hatte - wie in der ersten Schwangerschaft - die Übelkeit wieder ziemlich gepackt. Allerdings hatte ich noch einen Blister Agyrax da und nehme nun täglich 2 Stück davon. Damit komme ich gut durch den Tag und das Leben kommt nicht so stark zum Erliegen, wie es das 2015/2016 tat.

    Ansonsten geht’s mir zum Glück ganz gut und ich hoffe, dass es auch so bleibt. Immerhin wiege ich doch einige kg weniger als damals und bin auch fitter. Also toi, toi, toi.


    Die Geburt wird wieder im Krankenhaus stattfinden. Wir mussten mit dem Knopf ja eine Woche im KH bleiben, weil er dank AB0-Inkompatibilität ordentlich mit Gelbsucht zu kämpfen hatte. Mir ist das Risiko zu groß, dass uns das mit dem Zwergerl auch wieder passiert. Dann lieber ein paar Tage zusammen im KH als das Kleine im 50 km entfernten Kinderkrankenhaus #hmpf

    Allerdings werde ich wohl dieses Mal im Klinikum in unserer Stadt entbinden. Das ist nur 7 km von uns entfernt und ich habe mittlerweile so viel Positives über die Entbindungsstation gehört, dass es eigentlich keinen Grund gibt, wieder die 50 km in das andere Krankenhaus auf sich zu nehmen.

    Wäre mir organisatorisch nin auch zu doof, mit dem Knopf und so. Wir wissen eh noch gar nicht, was wir mit ihm während der Geburt machen sollen #confused

    Familie fällt flach und ob ich ihm unseren Bekannten im Dorf aufs Auge drücken will?? Zumal ja keiner weiß, zu welcher Tages- und Nachtzeit das Baby zur Welt kommt... vielleicht nehmen wir ihn einfach mit ins KH und im schlimmsten Fall bin ich ohne meinem Mann im Kreißsaal. Aber es ist ja noch „etwas“ hin und vielleicht findet sich noch eine gute Lösung.

  • Hm ja, die Organisation mit älteren Geschwisterkindern ist echt ein Problem, das stimmt.

    Wir haben auch leider so gar keine Familie im Hintergrund. Entweder sind sie schon tot oder absolut desinteressiert. :(


    Aber bei uns ist der Vorteil, dass wir inzwischen auf die Ältesten beiden (16 und 20) zählen können und die dann die jüngeren Geschwister mal für ein paar Stunden mitversorgen können. #super

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • Ah, guten Morgen, ich stelle grad fest, in der Desktop-Ansicht sieht man die Signatur....

    wow, Lillifee3, das sind aber viele! Respekt! Mir wirbeln meine drei schon ganz gewaltig durchs Haus. Mal sehen, wie das dann mit Vieren wird. Ein bißchen Schiß hab ich ja schon vor der Reaktion im Umfeld, hoffentlich ist mein Fell dafür dick genug, trotz Schwangerschaft...


    Ich war irgendwie immer in den Schwangerschaften im Forum aktiv, schon seit 2009, hab einige Forencrashs mitgemacht und mit zunehmender Kinderanzahl hat mich das Leben 1.0 weitgehend im Griff, so komm ich sehr selten zum lesen und fast nie zum Schreiben. Ich gelobe Besserung!



    Betreuung zur Geburt: Die großen Geschwister müssen an den Schwager verkauft werden, das weiß er nur noch nicht ;-). Da Nr 4 aus medizinischen Gründen eine geplante Sectio werden muss kriegt man das terminlich gut auf die Reihe.


    Ich wünsche einen guten Start in die Woche!

  • Herzlich Willkommen Kundrie und JamieSue84 und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft #laola


    Langsam wächst unsere Gruppe ja und wir haben eine schöne Mischung aus Erstlingsmüttern, Wiederholungstäterinnen und Erfahrenen. Das finde ich toll!



    Das ist ja witzig, dass wir alle so ein Stechen hatten, so zur ähnlichen Zeit... beruhigend auch irgendwie! #ja



    du nähst es

    also wenn das nicht selbstgemacht ist... #freu#lool

    Ursprünglich sollte es ja nähren heißen. Aber nähen ist ach nicht schlecht. Und man bezeichnet etwas selbst genähtes ja auch als selbst gemacht, obwohl man den Stoff üblicherweise kauft und nicht selber spinnt und webt. Die Analogie funktioniert auch #ja


    Lillifee3 dir morgen alles Gute für deinen Arzttermin. Ich hoffe du kannst einen wunderbaren Herzschlag bewundern#herzen


    Ich finde die Schwangerschaft anstrengender als ich mir das vorgestellt hätte. Ständig bin ich müde, oft ist mir so eklig oder auch richtig schlecht. Beides zeiht meine Laune runter und ich weiß die meiste Zeit nicht was ich will und würde am liebsten nur so vor mich hin daddeln. Heute bekomme ich mich auf der Arbeit null konzentriert, nichts geschafft und mache mich die ganze Zeit selber runter dafür. Auch nicht hilfreicher. Und ab und an wird mir dann noch schwindlig oder ich merke den Wirbel der sich gestern verschieben musste und das garniert meine schlechte Stimmung dann nochmal. Dazu immer die Frage ob mit dem kleinen Bauchbaby alles gut ist #rolleyes

    Immerhin seit gestern bin ich jetzt schon im dritten Monat und ich habe jetzt schon zwei Mal meine Tage nicht bekommen. Das ist immer noch so toll und wahnsinnig und erstaunt mich immer wieder #herzen


    Achja nach dem wir der Familie meines Freundes Bescheid gesagt haben, gab es auch Ideen wegen Kinderzimmer und co. Wirklich nett und durchdacht. Nur dachte ich wir kämen erstmal ohne extra Kinderzimmer aus ... Nun bin ich verunsichert.

    Sobald ich nicht mehr nur am schlafen bin muss ich wohl mal die ganze Wohnung ausmisten und Platz schaffen. Nur wann soll ich die Zeit und die Energie haben #haare

  • Waldlicht : Na zum Ausmisten und Vorbereiten bietet sich doch das zweite Trimester am besten an. Da ist man doch meist noch nicht so körperlich eingeschränkt und es geht einem wieder besser was die Anfangsübelkeit usw. anbelangt.

    Ich finde, du klingst gerade ein wenig unter Druck?

    Und Kinderzimmer? Nö, braucht es für das Baby wirklich nicht.

    Nur für den ganzen Kram, der mit so einem Krümel anfällt, braucht man schon manchmal einen Abstellraum. #freu8o

    Hättet ihr denn den Platz für ein extra Kinderzimmer, oder müsstet ihr dafür erst umziehen?


    Ich hab auch schon neulich mal so das zukünftige Eckchen angeschaut und überlegt, ob ich doch nochmal eine neue Kommode aufstelle oder die Bade-Wickel-Kombination auf unserer Badewanne ausreicht.

    Denn eigentlich ist es doch sehr praxisgerecht, mit dem Waschbecken gleich daneben und der Möglichkeit die (auch größeren) Kinder nach dem Baden direkt auf die Wickelfläche zu heben und dort abzutrocknen.

    Aber ich hätt gerne eine "schönere" Wickelkommode, etwas wo ich alle Windeln und Kleidung gleich mitverstauen kann. Naja, mal sehen, hat ja noch ewig Zeit. #zwinker

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • Ich finde die Schwangerschaft anstrengender als ich mir das vorgestellt hätte. Ständig bin ich müde, oft ist mir so eklig oder auch richtig schlecht. Beides zeiht meine Laune runter und ich weiß die meiste Zeit nicht was ich will und würde am liebsten nur so vor mich hin daddeln.

    Ich weiß so gut, was du meinst #yoga mein Mitgefühl hast du!


    Ich gehöre ja auch zu der Sorte Menschen, die ein Kinderzimmer fürs Baby total überbewertet finden.

    Der Knopf wird in 2,5 Monaten 3 und nutzt sein Zimmer so gut wie gar nicht. Er hält sich immer in meiner/unserer Nähe auf, hat seine Spielsachen im Wohnzimmer (ist natürlich eine Frage der Platzverhältnisse) und schläft entweder in seinem Bett, das direkt an unseres angrenzt oder - meist ab der zweiten Nachthälfte - mit in unserem Bett.

    Ich glaube, wir hätten ein Babyzimmer auch ganz anders eingerichtet, als wir es heute täten und würden vermutlich die eine oder andere Anschaffung „bereuen“. Erst jetzt ergibt sich so langsam ein Bild, was der Knopf in seinem Zimmer brauchen könnte und was Sinn macht.


    Den Wickeltisch haben wir im Bad stehen und ich bin echt froh, dass wir dort den Platz haben. Es ist dort im Winter immer warm, also konnten wir auf eine Wärmelampe verzichten und fließend Wasser neben dem Wickelplatz ist einfach superpraktisch. Ebenso die Möglichkeit, das Kind nach dem Baden einfach dort abzutrocknen und anzuziehen.

    Unser Wickeltisch ist für die Abendroutine auch jetzt noch täglich im Einsatz und ich mag ihn nicht missen.


    Dem Baby werden wir erstmal kein eigenes Zimmer herrichten. Das kommt später mit der Zeit.

  • @Lillyfee: Ich hoffe, du hast heute einen guten Termin mit beruhigendem Ergebnis! #herz


    @JamieSue: Herzlich Willkommen :) Wir werden den Wickelplatz aus genau den von dir genannten Gründen auch im Badezimmer haben. Da steht schon eine große Kommode, mein Mann baut dann noch einen Wickelaufsatz dafür.


    Waldlicht : Deine Analogie zum Stoff gefällt mir als Nähtante sehr gut, danke dafür! #love Ich kann deine Unruhe so gut nachvollziehen... Kannst du nicht doch zwischendurch nochmal zu deiner Ärztin?


    Bei uns war es gestern so, und ich kann es immer noch nicht ganz glauben, dass da jetzt ein kleines Wesen mit SSL 2,14cm in mir ist #love

    Meine Gyn hat uns direkt nach der Begrüßung ins Untersuchungszimmer gescheucht, "denn erstmal müssen Sie beide aus der Unruhe der Ungewissheit raus". Jupp :D Sie hat sich ganz arg mit uns gefreut, schließlich begleitet sie mich ja auch schon gute 4 Jahre und kennt unseren Verlauf. In 2 Wochen kann ich wiederkommen, dann schaut sie nochmal kurz und nimmt den Abstrich.


    Wegen Kinderzimmer haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Erstmal kommt ein Beistellbett an unseres und gut ist. :D Allerdings wird sich unsere Wohnsituation vermutlich bis zur Geburt eh noch ein wenig ändern. Wir wohnen mit meiner Schwiegermutter in einem großen alten Bauernhaus, das aufgeteilt wurde. Unten ist es durch das große Wohnzimmer verbunden.

    Nun werden wir in naher Zukunft allerdings die Haushälften tauschen, so dass einiges an Umbau und Renovierung auf uns wartet. Dann haben wir das alte Kinderzimmer meines Mannes und das seines Bruders zusätzlich zur Verfügung. Mal sehen, wann daraus dann auch wieder ein solches wird :)

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • SSW 6+5:


    Es scheint alles ok zu sein.

    Laut Ärztin ist das Baby ausreichend groß und hat auch einen Herzschlag. Ich konnte das leider nicht erkennen und bin auch ein wenig irritiert, dass das Bild so klein war. Irgendwie hatte ich mir mehr erhofft. #confused

    Nach Jubelschreien ist mir aber gerade nicht zumute, da warte ich lieber nochmal den Kontrolltermin in zwei Wochen ab, ob man da mehr sieht.

    Mit der Ärztin an sich komm ich auch nicht so super klar, die ist nämlich neu und ich war heute erste das zweite mal bei ihr.

    Wir reden ständig aneinander vorbei und dann versucht sie immer mit ganz lauter Stimme die Stimmung wieder gerade zu rücken.

    Am schlimmste war heute für sie, dass ich den letzten Mutterpass nicht dabei hatte.

    Kann ich nicht so ganz nachvollziehen, schließlich steht alles in meiner Akte.

    So haben wir dann mündlich meine Anamnese durchgesprochen, aber ich merkte schon, dass sie mir die ganze Zeit nicht so recht glauben schenken konnte und lieber schriftliche Beweise von den Vorgängern in der Hand gehabt hätte. #rolleyes

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

  • Ach Lillifee3 , du klingst richtig enttäuscht/ernüchtert nach diesem Arztbesuch... Das tut mir Leid!

    Wie schön, dass Größe und Herzschlag stimmen, das ist doch schonmal was. Ich drücke dir die Daumen, dass in 2 Wochen die Entwicklung weiterhin schön zu sehen ist!


    Ist die Ärztin noch jünger? Kannst du dir vorstellen, dir eine andere Praxis zu suchen?

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • Ach Lillifee3 , du klingst richtig enttäuscht/ernüchtert nach diesem Arztbesuch... Das tut mir Leid!

    Wie schön, dass Größe und Herzschlag stimmen, das ist doch schonmal was. Ich drücke dir die Daumen, dass in 2 Wochen die Entwicklung weiterhin schön zu sehen ist!


    Ist die Ärztin noch jünger? Kannst du dir vorstellen, dir eine andere Praxis zu suchen?

    Das stimmt, ich war wirklich enttäuscht gestern und erst heute habe ich so langsam realisiert, dass es trotzdem ein Grund zur Freude gab. Nämlich die zeitgerechter Entwicklung!

    Am allermeisten hat mich die blöde Stimmung runtergerissen. Ich kann das so gar nicht ab, wenn einem als Patient (bei mir noch mit 7facher Erfahrung und medizinischem Hintergrundwissen) nicht geglaubt wird.

    Ich möchte mich als mündiger Patient (besser noch als Kunde) wahrgenommen fühlen und nicht permanent bevormundet und mit hochgezogenen Augenbrauen und spöttischem Lächeln konfrontiert sehen.

    Und falls mein letzter Mutterpass fehlt, kann sie mich auch einfach fragen. Ich kenne nämlich alle Fakten die da drin stehen und kann sie fachgerecht wiedergeben.


    Ich könnte wahrscheinlich auch innerhalb der Praxis zu einem der anderen Ärzte wechseln. Mal sehen, ich ruf da gleich mal an.



    Wie gehts euch?

    Junge 11/1998
    Mädchen 12/2002
    Junge 07/2007
    Junge 06/2010
    Junge 10/2013
    Mädchen 03/2016

    Junge 04/2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Lillifee3 ()