August/September/Oktober 2019

  • JamieSue84, ET 03.08.2019, KKH geplant, #male, 2. Kind

    Akinra, ET 20.08.2019, KKH mit Beleghebamme geplant, 1. Kind

    Waldlicht, ET 25.08.19, KKH geplant, 1.Kind

    zazamo, ET 12.9.2019, GH geplant, 3. Kind


    LeLeRa, ET 18.09.2019, KKH geplant

    mia, ET 20.9.2019

    Safina, ET 24.09.2019, HG geplant, 3. Kind

    Jaennchen, ET 15.10.19 HG geplant, 2. Kind

    JEV, ET 15.10.19 HG geplant, 2. Kind

    Scheckpony, ET 27.10.19, HG geplant, 3. Kind


    Jetzt wird’s aber voll :D herzlich willkommen an die „Neuen“!


    Ich hab das Hebammenthema schnell aufgegeben. Wir wohnen nur 7km von der 50.000-EW-Stadt entfernt, aber die (wenigen) Hebammen, die ich anfragte, fahren nicht hierher raus. Also kurzerhand die Hebamme vom Knopf kontaktiert und die macht nun die Wochenbettbetreuung.

    Ich hätte echt gerne jemanden gehabt, der schon die Schwangerschaftsvorsorge mitmacht, aber davon muss ich mich verabschieden. Mein Trost ist die wirklich gute Gyn-Praxis, die auch alternative Methoden wie Akupunktur anbietet... aber... trotzdem... #hmpf


    Unser Knopf ist seit Dienstag krank. Mittlerweile ist er schon wieder so fit, dass ich ihn morgen in den Kindergarten geschickt hätte - aber der hat wegen Fortbildung zu. So sehr ich mein Kind auch liebe, so sehr genieße ich doch diese paar freien, ruhigen Stunden am Vormittag. Gerade auch, weil die ab August Geschichte sind :D

    Zu unserem großen Glück hat der Kindergarten unseren Knopf im Januar mit 2 3/4 genommen! Sonst hätte er im September mit 3 1/2 und wenige Wochen nach der Geburt angefangen.


    Bei uns lastet auch ziemlich viel Alltag auf meinen Schultern, was ich zum Teil schon belastend finde. Mein Mann ist selbstständig und arbeitet praktisch das ganze Jahr durch. Er nimmt sich nur selten 1-2 Wochen frei. Dafür achtet er darauf, jeden Abend pünktlich daheim zu sein und kann zwischendrin mal einen Tag flexibel frei machen, wenn irgendwas ist. Ich bin auch sehr froh, dass er den Knopf jeden Tag in der Früh zum Kindergarten bringt, da dieser auf dem Weg zur Autobahn liegt.

    Großeltern wohnen weiter weg, 40 und 80 km. Also nix, um mal kurzfristig um Hilfe zu bitten.

    Aber ich bin auch sehr stolz, wie gut wir den Alltag meistern.

  • Heute geht es mir eigentlich recht gut. Trotzdem habe ich echt Respekt vor der Fahrt nach Hamburg nachher, vor allem weil die kurze Strecke zum tanken, Reifen kontrollieren, Kleinigkeiten einkaufen mich jetzt schon so sehr geschlaucht hat dass ich mich noch mal hinlegen muss. Auf jeden Fall habe ich einige Snacks dabei und ganz viel zu trinken und für den Notfall zum Kreislauf puschen sogar Cola.

    Ich hoffe so sehr, dass ich schnell wieder fitter werde. So ist das irgendwie kein akzeptabler Zustand.

  • Ich habe die Fahrt Freitag überstanden, will sowas aber nicht mehr machen in der Schwangerschaft.

    Dafür war ich das erste mal beim Inder essen und es wird nicht das letzte mal gewesen sein! Warum hab ich das nicht früher entdeckt? Lecker (und ich bin eigentlich echt schwierig beim Essen)!

    Am Samstag beim einkaufen hat sich mein Kreislauf verabschiedet und ich saß erstmal an der Kasse auf dem Boden. Mein Mann hat mich dann ins Auto gebracht und ist wieder rein Einkauf bezahlen.

    Wie geht es euch allen?

  • Ich habe gestern meine Hebamme kennen gelernt und nach dem Gespräch hat sie entschieden doch auch schon in der Schwangerschaft für mich da zu sein. Keine regulären Vorsorgen, sondern "Hilfe bei Problemen". Nächste Woche hab ich gleich drei Termine und sie will versuchen mich einigermaßen auf die Beine zu bringen. Ich bin gespannt was sie vor hat. Schaden wird es nicht und ich nehme gerne jede kleine Verbesserung an.

    Wie geht es euch allen?

  • Hallo :)


    LeLeRa, das klingt doch gut! Hoffentlich kann sie dich gut unterstützen und stärken!


    Ich war gestern wieder kurz zum US, das Lütte ist jetzt schon bei 7,5cm angekommen und hat sich ganz eifrig bewegt, Purzelbäume geschlagen und anscheinend für eine Teilnahme bei Lord of the Dance trainiert :D


    Ich soll nun immer mal wieder auch in Bauchlage liegen, damit sich meine Gebärmutter komplett aus dem kleinen Becken begibt. Morgen bin ich bei meiner Osteopathin, vielleicht hat sie auch noch eine Idee.

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

  • Das klingt toll, Akinra


    LeLeRa Hoffentlich kann dir die Hebamme helfen!


    Ich fühl mich noch gar nicht schwanger. Wäre da nicht das ausbleiben der Mens, würde ich denken, ich bin gar nicht schwanger. Deshalb hab ich hier auch noch nicht wirklich was beizutragen.

  • Ich hoffe das sie dir helfen kann LeLeRa


    Im Nachhinein hätte ich mir doch auch lieber eine Hebamme für Vor- und Nachsorge gesucht. Naja hinterher ist man immer schlauer. Ansich fühle ich mich auch kaum schwanger. Aber ich schlafe momentan so furchtbar schlecht. Letzte Nacht war es ganz schlimm, ich bin im Prinzip seit kurz vor vier wach. Sprich ich mag nun eigentlich nur ins Bett und fühle mich als hätte mich ein Bus überfahren.

    Dazu meldet sich leider der Heuschnupfen und ich hab das Gefühl, er ist schlimmer als die letzten Jahre oder es liegt an der schlechteren allgemeinen Verfassung. Keine Ahnung.

    Hatte gestern auch ein Gespräch mit meinem Prof er meinte mein Zeitplan wäre machbar aber ambitioniert. Rät mir aber auch zu schauen, dass ich vor der Geburt fertig werde. Nur bin ich selbst nicht motiviert, sondern freue mich über jedes Fitzelchen Arbeit das ich schaffe. Das kommt ja vorne und hinten nicht überein #kreischen

    Und das macht Panik und ich schaffe noch weniger #crying

    Leider versteht mein Freund das auch gar nicht. Weil er einfach macht ohne viele Gedanken und am Ende schaut ob es klappt oder nicht ...


    Akinra Dein Tanzbaby klingt total toll #herzen

    Meins war ganz ruhig als ich es vor knapp zwei Wochen das letzte Mal gesehen habe.


    Ich hab nächste Woche Donnerstag wieder einen Vorsorgetermin, weiß jemand was da gemacht wird? Ultraschall ist ja keins an der Reihe. Ist dass dann nur wiegen, Blutdruckmessen und Hand schütteln oder bekomme ich auch irgendwie mit ob es dem Baby gut geht? Oder macht das jeder Arzt anders?

  • Hier ist sie Übelkeit eingezogen. Latent da, also bisher nur nervig und nicht total schlimm.


    Nächste Woche ist Schwangerschaftsfestellung bei der Hebamme. Da bin ich schon sehr gespannt drauf und freue mich. Dann wird es auch nochmal realer denk ich mir.


    Meiner Mama hab ichs erzählt und die hat sich total gefreut.

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)

  • Oh nein Jaennchen Ich kann mich leider noch viel zu gut erinnern wie das war. Du hast mein Mitgefühl.

    Das positive ist, dass es zeigt, dass die Hormone sich verändern und das wissen, dass es auch wieder besser wird.


    Zu mir: Ich müsste mich mal in den Hintern treten und mich wieder mehr bewegen. Ich bin total faul und müde und überall verspannt gerade und das raubt die Lust zu so ziemlich allem. Nun muss ich mich also nur noch überwinden #pfeif

  • Ich hatte den US Termin heute dann doch wahrgenommen, weil wir es ja am Wochenende eigentlich den Familien sagen wollten, mein Bauchgefühl aber einfach nicht so gut war, dass ich es mich ohne positives US-Ergebnis getraut hätte. Mein Gefühl war wohl richtig.. es war nur eine kleine, leere Fruchthöhle zu sehen :( Ich soll in zwei Wochen wieder kommen, mal sehen ob man dann doch noch was sieht. Aber ich fühle mich in meinem Gefühl bestätigt und habe irgendwie wenig Hoffnung, auch wenn ich jetzt schon ein paar solcher Fälle mit gutem Ausgang gelesen habe.


    #crying

  • Waldlicht : kannst du dir denn nicht noch eine Hebamme suchen? Oder meinst du, dafür ist es jetzt zu spät?

    Hätte es für dich Nachteile, wenn du die Arbeit nicht bis zur Geburt fertig bekommst? Ich stelle mir das sehr anstrengend und herausfordernd vor.

    Es ist sehr gut möglich, dass du nun stärker auf die Pollen reagierst... Heruntergefahrenes Immunsystem lässt grüßen.


    Jaennchen : mir hat bei der latenten Übelkeit sehr gut geholfen, immer mal eine Salzbrezel zu mümmeln. Und regelmäßig etwas trinken.

    Schön, dass sich deine Mutter mitgefreut hat :)


    JEV : das tut mir sehr Leid! :( Dieses Warten jetzt ist total fies, ständig schwankt man zwischen Hoffnung und der Einsicht, dass es vorbei ist. Aber noch besteht ja tatsächlich Hoffnung. Wurde dir Blut abgenommen? Hoffentlich kannst du dich bis zum nächsten Termin gut ablenken, damit die Zeit schnell vergeht!

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

  • Oh JEV , ich drücke alle verfügbaren Daumen und schicke dir und dem Baby viele viele gute Gedanken. Hoffentlich ist es einfach noch ein bisschen schüchtern. Zwei Wochen sind eine sehr lange Zeit. Ich hoffe, sie gehen schnell um, damit du nicht so in der Luft hängst.

  • JEV ich drücke dir auch beide Daumen! Das sind ja wirklich keine schönen Nachrichten gewesen. Ich hoffe die zwei Wochen gehen irgendwie möglichst schnell rum für dich und dass du dann beim nächsten Termin dein Baby bewundern kannst.


    Akinra

    Ich denke um mir jetzt noch jemanden zu suchen ist es zu spät. Hier gibt es eh nicht so viele Hebammen in der Gegend und der Entbindungstermin fällt hier in die Mitte der Sommerferien. Das macht es auch nicht leichter. Aber wenn alles gut geht, dann bekomme ich in meinem Leben noch mehr Kinder und kann es dann beim nächsten Mal besser machen.

    Ich hab jetzt auch gesehen, dass es ein Geburtshaus im Prinzip fußläufig zu mir gibt. Damit wäre zwar mein Freund nie einverstanden, aber ich stelle es mir ganz gemütlich vor. Die sind allerdings schon ziemlich gut besucht. Wechseln geht da also nicht. Eher scheinbar Anmeldung mit positivem Test.

    Wegen meiner Arbeit, ich hab kein richtiges Abgabedatum, sprich ich kann auch nach der Geburt weitermachen. Allerdings ist die Frage zu wie viel ich dann komme. Ich werde Hauptverantwortlich auf das Kind aufpassen nach der Geburt. Zudem endet mein Vertrag im Mutterschutz und mit Korrekturen und Verfahren muss ich ca. ein Jahr rechnen, bis ich dann nach dem Schreiben wirklich durch und fertig bin. Und auch erst dann kann ich mich mit der entsprechenden Qualifikation bewerben. Sprich es wäre toll, wenn ich das bis zum Ende des Jahres Elterngeld hinbekommen würde.

    Wie es danach weitergeht weiß ich eh noch nicht genau...

    Zudem wenn ich ehrlich bin ist die Luft raus und ich mag nicht mehr. Deswegen wäre es natürlich auch toll wenn ich das Jahr hätte um etwas durchatmen zu können und mal was anderes zu haben in meinem Leben, als Prüfungen, Abschlussarbeiten und diesen generellen Druck das eben immer noch etwas zutun wäre.

  • Danke fürs Daumen drücken #kuss


    Nein, Blut hat sie nicht abgenommen.. Zu meiner Frage ob es mit der KK Probleme geben könnte, wenn ich nächste Woche auch noch den Termin bei der Hebamme wahrnehme, meinte sie nur, den soll ich absagen, bringt mir ja eh nichts (etwas mehr Empathie vielleicht? #weissnicht). Ich ruf die Hebamme am Montag mal an, Donnerstag und Freitag war ich so traurig, da mochte ich nicht drüber sprechen. Mal sehen was sie sagt, hatte mir ja von US vor der 12. Woche abgeraten. Ich wollte ja ursprünglich auch nicht vor der 8./9. Woche, das hab ich jetzt davon #heul

  • Das tut mir sehr Leid JEV

    Jaennchen: mir hat bei der latenten Übelkeit sehr gut geholfen, immer mal eine Salzbrezel zu mümmeln. Und regelmäßig etwas trinken.

    Ja, Essen hilft mir auch. Klappt in der Arbeit nur nicht immer.


    Gerade zieht der Bauch ganz unangenehm und ich hab dann immer Angst vor einer Fehlgeburt! Ich weiß das kann auch normal sein!

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)

  • JEV es tut mir leid für dich! Aber gib die Hoffnung noch nicht ganz auf, bei mir war z.B. immer erst recht spät was zu sehen.


    10+5

    Ich war heute bei der Akupunktur, mal sehen was es bewirkt. Mittwoch und Freitag dann noch mal.

    Am Wochenende ging es mir nicht gut da ich zu allem Überfluss noch eine Erkältung habe und bei jeder unbedachten Bewegung zieht es so heftig im Bauch, dass es mir kurz den Atem nimmt (Mutterbänder vermutlich, trotzdem doof). Ich frage mich gerade eher was wir uns dabei gedacht haben als mich auf das kleine Wunder zu freuen.

    Die Zwei Großen streiten in einer Tour, genau wie die beiden Jungs. Und ich bin gerade nicht unbedingt diplomatisch und es fällt mir sehr schwer ruhig zu bleiben und zu schlichten. Dazu noch unser Katzenstress...

    Ich weiß dass das alles besser wird, sonst würde ich wohl gerade ausziehen #hammer

    #yoga#yoga#yogaIn ein/zwei Wochen ist alles gut, in ein/zwei Wochen ist alles gut, in ein/zwei Wochen ist alles gut...#yoga#yoga#yoga

  • Liebe LeLeRa ich glaube ich würde auch durchdrehen wenn ich auch nur ein Kind hätte und wäre es besonders in der Anfangszeit.

    Als Lichtblick: Bei mir wurde es in der elften Woche ein ganz minimales bisschen besser und in der zwölften noch ein bisschen. In der dreizehnten dann deutlicher und jetzt Richtung vierzehnte bis fünfzehnte Woche, fühle ich mich wieder lebensfähig und fast normal.


    Jaennchen das mit dem Unterleibsziehen glaube ich dir. Ich schrecke auch jedes Mal hoch, wenn es ziept und es wird mehr jetzt wo der Bauch langsam wächst. Ich renne immer noch auf die Toilette und schaue ob ja kein Blut da ist. Vielleicht hilft es dir Magnesium zu nehmen. Das soll angeblich helfen wenn die Mutterbänder sich dehnen.


    Fangt ihr schon an Bäuche zu sehen? Ich habe letzte Woche eine ganz kleine Babybeule entwickelt. Eine die nun nicht nur Abends da ist, sondern auch morgens (wenn auch da deutlich kleiner). Heute habe ich auch das erste Mal minimal höhere Maße gehabt beim abmessen #herzen

    Noch liebe ich sie ja meine Beule

  • Waldlicht Beule ist gut:D ich kann die Kugel kaum noch verbergen und sehe schon schwanger aus.


    Ich habe gerade einen Energieschub, keine Ahnung ob das von der Akupunktur kommt, aber es fühlt sich gut an und ich fühle mich endlich wieder lebendig #super und tanze putzend durchs Haus #banane#wisch mit nur kleinen Pausen.

  • Ich habe gerade mit der Hebamme telefoniert und zumindest schon mal eine Zusage für Vorsorge und Nachsorge bekommen und auch einen ersten Termin (Anfang April).

    Hausgeburt hat sie zumindest nicht komplett abgelehnt, aber sie hat wohl aktuell eine ungeklärte Vertretungssituation und ihr Urlaubsplan ist wohl auch noch nicht ganz klar. Ich hoffe so sehr, dass das klappt. Ich hätte so gerne eine Hausgeburt....


    Ansonsten ist mir konstant übel. Werte ich erstmal als gutes Zeichen...

  • 11+0

    Ich war heute wieder bei der Hebamme. Sie war etwas in Sorge wegen meinem Blutdruck (90/55) und hat mich sehr nachdrücklich zur Ruhe gemahnt. Nach einem ziemlich vollen stressigen Tag gestern und einer ziemlich durchwachten Nacht war ich heute früh nicht gut drauf.

    Insgesamt geht es mir aber besser seit Montag und ich habe Hoffnung dass ein Teil der Schwangerschaft noch schön wird.