August/September/Oktober 2019

  • Hallo

    Arzt meint es kann nicht sein und hat mich wieder nach Hause geschickt... CTG ok, ein paar kleine und kurze Wehen, Muttermund und Gmh wie letztes mal.

    Baby liegt wohl recht tief.

    Donnerstag soll ich wieder kommen und wenn es dann nicht besser ist schickt er mich zur genauen Abklärung ins Krankenhaus und dann evtl weitere Maßnahmen. Auf jeden Fall hab ich die Kliniktasche bereit gestellt. Dummerweise traue ich meinem Mann gerade keinen halbwegs geregelten Alltag mit 3 Kindern zu wenn ich nicht Zuhause bin und sagen kann wann was wer wohin.

  • LeLeRa

    Oh Mann, dein Arzt... Unglaublich.


    Ich hoffe es wird wieder besser bei Dir. Ich hab ja schon bestimmt 6-8 Wochen blöde Schmerzen im Beckenboden, wenn auch nicht so stark, wie du es beschreibst. Ich dachte ja es kommt von der Symphyse aber meine Ärztin meinte, es kommt vom verkürzten GMH. Aber das scheint es ja bei dir nicht zu sein, wenn dein Arzt das gemessen hat.

    Jedenfalls ist es bei mir so, es wird echt besser, wenn ich liege und mich schone. Das hab ich ja vor der Diagnose quasi nie getan, daher ständig Schmerzen.


    Hast du die Chance, dich ne Runde zu schonen? Was machst du jetzt mit der Eingewöhnung, wenn es dir nicht gut geht? Kannst du das ggf. abgeben?

  • ich wollte nur kurz pieps machen und sagen, dass ich euch lese:)


    JamieSue, ich drücke die Daumen, dass es bald losgeht#top und lelera, dir wünsche ich, dass die schmerzen wieder aufhören (und dass du für deine weitere Zukunft eine andere Ärztin/Arzt findest).


    Und allen anderen: weiter alles gute!

  • Bei euch ist ja was los.... mia2018 : schon dich weiterhin so gut es geht. Und LeLeRa du auch! Im Zweifel fahr ins Krankenhaus, wenn du das Gefühl hast, das ist nötig. Dann haben Mann+Kinder eben einen ungeregelten Alltag, daran können die ja auch wachsen.


    JamieSue84 Wahnsinn, dass du schon so weit bist! Hab eine schöne Geburt! (Ich hatte beim zweiten Kind auch mehrere Nächte Wehen, die dann wieder verschwanden. Das Gute daran ist, dass du damit schon ganz viel Arbeit für die Geburt leistest, die ging dann echt gut und relativ zügig. )


    Zu mir: ich sehne mir den Mutterschutz herbei. Es geht mir zwar gut, aber es ist gefühlt soviel Chaos, viel zu viel Kram bei der Arbeit, so dass ich allem nur hinterherarbeite und zudem muss ich eine neue Kollegin einarbeiten, die Kinder haben Ferien und ich organisiere sie mal hier undmal dorthin um bei der Arbeit halbwegs weiterzukommen und weil ich für die Kitaeingewöhnung vom kleinen Kind nochUrlaub nehmen muss, obwohl mein Chef es am liebsten hätte, ich würde keinen Urlaub mehr vor dem Mutterschutz nehmen....


    Am Donnerstag hab ich den dritten Ultraschall, das große Kind darf dann auch mit und freut sich schon riesig.

  • Das frage ich mich auch! #huepf


    Maëlys Deine Gedanken bzgl Mutterschutz kann ich auch gut nachvollziehen. Ich hab noch gut 5 Wochen bis dahin und momentan fällt es mir jeden Morgen schwerer, für die Arbeit aufzustehen. Mal schauen, was die Gyn beim letzten Ultraschall in 1,5 Wochen sagt...

  • Guten Morgen :). Ich sitze gerade noch kurz draußen, Kind und ich waren ein bisschen zu schnellbund warte auf meinen letzten US Termin.

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)

  • Dritter Ultraschall ist rum, alles super beim Zwerg, 1440g ca, schon schön mit dem Kopp nach unten, alle anderen Werte sind auch super. Der Arzt meint ein richtiges Durchschnittsbaby #super.


    Ich muss nur zum Hausarzt und mir Heparin verschreiben lassen fürs Wochenbett. Meine KK übernimmt das nicht in der Schwangerschaft, deswegen fällt das beim Frauenarzt auf, bei einem Hausarzt ist das ja eh Standart. #weissnicht

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)

  • Wir warten noch immer #warte

    Ich habe tagsüber immer wieder Wehen, auch so „nette“, die schön ins Bein ziehen. Aber sobald ich mich abends ins Bett lege, ist alles weg - und ich wache am nächsten Morgen auf und denke mir: „Bitte was?!“


    Ich mache mir heute einen ganz ruhigen Tag und werde mir meine HypnoBirthing-CD reinziehen, denn allmählich bin ich echt gestresst...

  • Bina 5 Tage. Ich war am Montag und gestern bei der Kontrolle, morgen müsste ich auch wieder.

    20 Minuten ctg, wiegen, ggf. Eisen bestimmen, Blutdruck messen, Kontrolle, ob sich was am Muttermund getan hat, Ultraschall.

    Es ist SOOOO ätzend!!! Ich komme daheim kaum zur Ruhe, weil mir schon wieder vor dem nächsten Termin graut.

    Gna!

  • Oh JamieSue, die machen ja auch das volle Programm bei dir.... hast du eine Hebamme, die die Termine übernehmen kann? Vielleicht nervt es das Baby ja auch irgendwann so, dass es doch rauskommt. Ich hatte es in der letzten Schwangerschaft genau umgekehrt, tagsüber war nichts, aber nachts bin ich pünktlich gegen 1 aufgewacht, hatte bis 6 Uhr Wehen (und auch richtig fiese) die dann tagsüber wieder weggingen. An 40+6 sind die dann endlich mal geblieben und kurze Zeit später war das Kind da, das wünsche ich dir auch, wäre ja morgen ;).


    Wir waren auch gerade beim 3. Ultraschall (da große Kind und ich), alles gut, Baby immer ca. Eine Woche weiter, was mich hoffen lässt, dass ich dieses Mal vielleicht nicht über Termin gehen werde #rolleyes

  • Ich hab in der letzten schwascha auch übertragen und war dann gefühlt ständig im Krankenhaus.. Blutdruck zu hoch, Herzschlag zu schnell, Wochenende.. Ich war so genervt (von Schwangerschaft UND dem Gemesse), dass ich ET +5 um eine Einleitung gebeten habe.


    Ich hab mit am Montag eine mögliche Geburtsklinik angeschaut. Mein Eindruck ist gut. Irre viel Entbindungen (2500 pro Jahr) und die Station soll nicht dolle sein, aber die Entbindungen sollen gut laufen.


    Bei dem Infoabend waren dann auch sicher 60 Leute (das machen die jede Woche!!) , fand ich krass. Und mich hat's voll erwischt, die Erkenntnis, dass ich bald wieder ein Kind zur Welt bringe#haare8o#dance#kreischen#herzen

  • @JamieSue ein ruhiger Tag mit HypnoBirthing CD ist doch eine gute Idee! Ich kann dir ansonsten auch noch die Podcastfolge #41 von Die friedliche Geburt empfehlen (auf youtube, spotify, iTunes zu finden), da geht es um den errechneten Termin und Übertragen.


    Ich war gestern auch nochmal beim US, meine FÄ schätzt das Baby auf 3,4kg (in der 39.SSW). Schauen wir mal, was da tatsächlich bei herauskommt. Anschließend ging es dann noch zur Akupunktur zu meiner Hebamme, da kamen dann auch die Nadeln am kleinen Zeh dran. Autsch!

    Gesenkt hat sich mein Bauch auch, Fundusstand ist nun bei Rb-2. Hin und wieder zieht und zwickt es mal, allerdings erinnert mich das eher an Mensschmerzen.

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

  • JamieSue84 ich hoffe ihr könnt inzwischen kuscheln!


    Gestern war ich wieder beim Arzt, der wollte mich direkt ins Krankenhaus fahren lassen als ich beim CTG weggeklappt bin (das ist ein für mich kleinen Menschen sehr unbequemer Sessel und keine Liege...). Ansonsten ist alles ok, Muttermund und GMH unverändert.

    Ich habe allerdings in 11 Tagen 1,8kg abgenommen.

    Arzt hat den Kopf irgendwie aus dem Becken rausgeschoben, seitdem sind die Schmerzen fast weg, er meinte vorher das wäre ein Versuch und sonst nicht üblich. Dazu soll ich jetzt ganz viel Magnesium nehmen.

    Alternative hätte ein Einleitungsversuch im Krankenhaus sein sollen um mich zu erlösen, das will ich aber nicht.

    Heute war noch mal Kontrolle aufgrund der Manipulation gestern und es war weiter alles ok. Jetzt ist der Arzt erstmal im Urlaub.

    Am 15. hab ich Vorstellung im Wunschkrankenhaus für die Geburt und hoffe dass ich da trotz der ziemlich doofen Schwangerschaft hin darf. Dem Baby ging's ja eigentlich immer gut und ich wünsche mir nach der doofen Schwangerschaft einen "schönen" Anschluss.

  • Wir kuscheln noch immer nicht #haare

    Gestern Abend musste ich mich übergeben, da hatte ich mich schon fast gefreut... aber war wohl nur ein verdorbener Magen.

    Den heutigen Kontrolltermin habe ich schon hinter mich gebracht und dem Baby geht es gut. Am Sonntag sollte ich ins KH zur Kontrolle, am Dienstag dann wieder zum Gyn.

    Laut Ärztin ist schon ein Fortschritt am Muttermund feststellbar, außerdem zeichne ich seit gestern (eine größere Menge ist allerdings schon vor 3 Wochen abgegangen #rolleyes). Ich hoffe also ganz arg, dass sich das Baby bald auf den Weg macht und wir uns die Kontrollen schenken können.

    Drückt mir bitte die Daumen *seufz*