August/September/Oktober 2019

  • LeLeRa ,

    danke ;)

    Ja, da musste ich auch direkt dran denken. Dann dürfte uns nur keine dritte Gebärende in die Quere kommen :D

    Was hat denn dein Wannentest ergeben?


    Scheckpony, uff, das ist ja Notstand bei euch im Büro! Aber nur mal kurz täglich vorbeigehen ist ja schonmal eine große Verbesserung zum sonstigen Arbeitsalltag!

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • Wanne=Ruhe, also heute nicht und wahrscheinlich auch sonst noch nicht so schnell.

    Nach der Wanne ging es aber wieder los... Ich finde das gerade total anstrengend. Sollte ich vielleicht in der Wanne schlafen heute Nacht?

    Ich werde mich so bald wie möglich mit der Hebamme treffen und sie um Tipps und Begleitung beim Anschubsen bitten. So wie jetzt geht's nicht mehr lange gut, ich war heute Abend echt ungeduldig und nur am meckern mit den Kindern und so will ich nicht sein.

    Akinra

    Wir müssen ja nicht gleichzeitig entbinden, ein Treffen auf der Station zum Babys vorstellen ist ausreichend #zwinker

  • Oh LeLeRa , wie anstrengend!

    Das ist ja witzig mit Akinra und dir #freu, ich bin ja gespannt, ob ihr euch wirklich trefft!


    mia2018 : ich werde wegen der Lage nicht mehr extra schallen lassen, wenn ich dieses Mal nicht mehr als 3 Tage über Termin gehe, wird jetzt gar nicht mehr geschallt, meine Hebamme tastet aber bei jeder Vorsorge. Ich bin ja mal gespannt, wann sich dein Kind auf den Weg macht.


    Scheckpony : da sind wir ja ähnlich. Ich bin zwar nicht krankgeschrieben, habe aber jetzt erstmal Urlaub. Und theoretisch hätte ich bis auf 2 Tage sogar genug Urlaub bis zum Mutterschutz, aber ich hab mit meinem Chef halt ausgehandelt, dass ich möglichst wenig Urlaub nehme. Wobei ich mich heute ehrlich gesagt noch müder fühle als sonst, die Kinder sind aber auch schon um 6 aufgestanden, wenn wir in den Kindergarten müssen, hab ich um 7 Schwierigkeiten, sie aus dem Bett zu bekommen.... :P

  • Guten Morgen :).


    Ich bin auch mit Schlusslicht - 30 + 6 jetzt. Ich hab verdammt viel Rückenschmerzen, vor allem beim laufen weil ich immer ein Hohlkreuz mache aber es auch nicht schaffe das zu verhindern wenn ich dran denke. Ansonsten fühle ich mich, im Vergleich zu letzten Schwangerschaft, noch relativ fit. Trotzdem habe ich keine Lust mehr und hoffe seeeeeeeehr darauf das der Kerl nicht wie der große Bruder erst einen Tag vor ET kommt. Ich glaube ab dem 05.10.2019 darf er Zuhause kommen.

    Bei meiner letzten Schwangerschaft wurde im KH nochmal geschallt, ich denke da haben sie auch nach der Lage geschaut. Jetzt habe ich auch keinen US mehr (ist der nach ET Standard?) aber die Hebamme tastet eh den Bauch ab.


    Apropos Hebamme - heute ist Geburtsgespräch für die Hausgeburt mit der Hebamme und dem Mann. Ich finde ja die 9 Wochen fühlen und hören sich gar nicht mehr soooo lange an #angst. Davon hat der Mann auch noch 1.5 Wochen Urlaub und dann wechselt der kleine, große Zwerg von der Krippe in den Kindergarten und dann ist schon Ende/Mitte September.


    Ich drücke euch allen die Daumen dass die Zwerge dann kommen wenns für euch passt :D#ja

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)

  • Ich bin im Kindergarten heulend zusammen geklappt (als ich mit der Leitung alleine war, kein Kind hat es mitbekommen) und dann mit Kind eine Stunde früher als geplant nach Hause.

    Sollte es noch 4 Wochen so weiter gehen, weiß ich nicht wie ich das überleben soll.

    Hebamme antwortet nicht und Arzt ist im Urlaub.

    Krankenhaus bringt wahrscheinlich nichts, außer dass die mich wieder nach Hause schicken.

    Die sinnlose Weherei wäre gar nicht so schlimm, aber der Schlafmangel bringt mich an und über meine Grenzen.

  • Maëlys Das scheint so eine Art Naturgesetz, dass Kinder am freien Tagen prinzipiell früher wach werden und man sie an Schultagen raus zwingen muss. #rolleyes


    LeLeRa Wenn du möchtest, dass die Wehen weniger werden, kannst du ja auch mal Magnesium Probieren. Echte Geburtswehen hält man damit mW nicht auf, aber diese ständigen Kontraktionen werden damit häufig besser.

  • LeLeRa : Schlafmangel und dann noch den normalen Alltag wuppen ist echt gemein...

    Kannst du nicht mit einer der Hebammen im KH telefonieren und sie um Rat fragen?


    Jaennchen : Rückenschmerzen sind wirklich gemein... Mir hat die Aussage "Du trägst das Kind IN dir und nicht VOR dir" sehr geholfen, nicht ins Hohlkreuz zu fallen, sondern immer leicht die Bauchmuskulatur anzuspannen. Ansonsten kann dich deine Hebamme vielleicht unterstützend tapen?


    Ich komme gerade von meiner Osteopathin zurück, die heute Fußreflexzonenmassage rund um den Gebärmuttermund gemacht hat und dann noch craniosacral beim Baby "angefragt" hat, ob sie bereit ist. Spannend war das! Während der Massage schlief die Lütte tief und fest, bei der Cranio-Behandlung wachte sie dann auf und polterte herum.

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • Ich nehme Magnesium, wollte es aber ab 37+0 absetzen um ein hypotones Kind zu mit daraus resultierender Trinkschwäche zu vermeiden.

    Ich warte auf Antwort meiner Hebamme und hoffe sie hat eine Idee oder gibt grünes Licht für eine meiner Ideen...

    Akinra

    Ich werde da gleich mal anrufen. Problem ist, ich trau mich nicht mehr alleine Auto zu fahren längere Strecken und mein Mann kommt erst gegen 16Uhr nach Hause, also kann ich nicht mal eben da hin wenn sie mich sehen wollen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LeLeRa ()

  • oh man lelera, das hört sich wirklich übel an. Bei Kind 2 ging es mir die letzten Wochen ziemlich ähnlich (nicht so schlimm mit wehen wie bei dir, aber fiese schmerzen, schlafmangel und ein Kind, das mich gefühlt innerlich grün und blau geboxt hat), und bei dem ging es dann auch noch über den Termin... Aber das passiert bei dir sicherlich nicht! !! Geholfen hat da gar nichts, an et+5 hab ich die Einleitung verlangt.


    Jetzt geht es ja bei vielen schon in die Endphase, spannend spannend hier. Ich habe noch 2,5 Wochen und bisher keinerlei Anzeichen für eine baldige Geburt. Dafür fühle ich mich toi toi toi sehr fit und gut, hoffe das bleibt so.

  • LeLeRa

    Oh, du Arme, das hört sich gar nicht gut an! Hast du die Möglichkeit, dir irgendwo Hilfe zu organisieren?

    Um zumindest den Druck bei der Eingewöhnung rauszunehmen und Dir ein paar Auszeiten zu ermöglichen?

  • Hallo in die Runde :)


    LeLeRa , wie ging es denn bei dir weiter? Seid ihr etwa am Noor und kuschelt schon?


    Bina , 2,5Wochen ist ja auch nicht mehr so lange :) Schön, dass es dir auch noch so gut geht!


    Wir waren Freitag bei unserer Hebamme, alles sieht bestens aus aber noch nicht so, als würde es demnächst losgehen. Gestern ist sie umgezogen, heute hat sie bis 15:00 eine Vertretung, morgen Nachmittag sehen wir uns wieder und probieren es dann mit Wehentee. Außerdem werde ich mir dann morgen noch eine Meditation zum Abschied einer schönen Schwangerschaft anhören, vielleicht bewegt das ja auch noch was :)

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • Akinra

    Ich wollte schon fragen wie es dir geht.

    Erzähl deinem Kind was es alles tolles erwartet und was für tolle Eltern langsam ungeduldig werden, dann kommt es bestimmt schnell zu euch raus.

    Wir kuscheln noch nicht, leider.

    Immerhin konnte ich zwei Nächte ein bisschen besser schlafen, das verbessert erstmal alles.

    Die Weherei hat etwas nachgelassen.

    Ich gehe gerade davon aus, dass es wieder über den Termin geht. Aber ich weiß noch nicht wie ich das schaffen soll.

    Ein bisschen Zeit darf sich das Baby ja theoretisch auch noch lassen.

    Der Name führt hier noch zu einer Ehekrise, vielleicht müssen wir das einfach vorher noch klären (so endgültig, vorher und nicht erst nach der Geburt...).

    Ich habe schon überlegt hier einen Namenstrang dafür aufzumachen...

  • Haha, LeLeRa , wir haben den Namen auch noch nicht#haare wir sind da kaum ein Stück weiter als vor drei Monaten, nur dass ich mich gedanklich hin und wieder etwas bewege und mein Mann alles ablehnt und nur einen Namen halbwegs akzeptabel, wenn auch nicht super findet#rolleyes

  • Bina

    Ich schreibe jetzt hier kurz... Der Name ist ja noch nicht vergeben.

    Zur Auswahl stehen Tjore (mein Mann) und Tjorve (ich). Zweiter Name vielleicht Aaron.

    Wenn ich alleine entscheiden könnte, wäre Kjell mein Favorit.


    Mein Mann muss nachher zur Nachtschicht und ich fühle mich damit komisch. Dabei ist gerade gar nichts los, nur das Gefühl passt nicht hier alleine zu sein. Habe gerade einen Putzanfall gehabt und das untere Stockwerk gefegt und gewischt.

    Wenn alle Kinder im Bett sind und mein Mann los, bin ich mit der Nachbarin zu einem Spaziergang verabredet, vielleicht tut der mal wieder gut heute mit weniger Symphysenschmerzen.

  • LeLeRa und wenn ihr als Kompromiss Tjore Kjell oder Kjell Tjore nehmt?

    Wie lange würde dein Mann im Fall der Fälle denn von der Arbeit heim brauchen?


    Schön, dass du wieder besser schlafen konntest! Ich lag in der Nacht zu Samstag ab 2:30 hellwach im Bett und bin fast irre geworden... Dementsprechend dünnhäutig war ich den gestrigen Tag über. Heute Nacht war es besser, und schwups hatte ich auch heute mehr Elan.

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • Kjell will er gar nicht...

    Ich bin für Tjorve Aaron, das passt auch gut mit dem Nachnamen.


    Von der Arbeit nach Hause braucht er etwas über eine Stunde wenn er direkt fährt, 1,5std wenn er seinen Kollegen mitnimmt, also eigentlich in verträglichen Bereich... Von hier nach Eckernförde dann ca 40min, alles bei idealer Verkehrssituation. Mit Stau und Berufsverkehr entsprechend länger (A7 und zwischen Rendsburg und Eckernförde ist ja gerne mal sehr voll).

  • Akinra

    Wie geht's dir/euch? Kuschelt ihr schon?


    Hier kurzes Update:

    GMH fast verstrichen, Muttermund fingerdurchlässig, leichte Wehen (wirklich nicht doll, aber sehr hübsch zu sehen im CTG), Baby geht's gut...

    Ich trinke nachher vielleicht einen Kakao mit Zimt und wenn ich eine Begleitung finde mache ich einen längeren Spaziergang.

    Leider habe ich im örtlichen Öko-Baby-Laden nicht mehr bekommen was ich wollte (senfgelb mag ich nicht und das wunderhübsche lila passt nicht zu einem Jungen und Mützchen sieht man nun mal immer), also muss ich entweder schauen ob ich Samstag noch mal nach Wacken zur Babybörse fahren kann oder die im Internet bestellen.

  • Hallo :)


    Nein, wir kuscheln noch nicht :)

    Gestern war keine Wehentätigkeit aufm CTG, alle übrigen Werte waren tiptop. Ich war allerdings ziemlich nah am Wasser gebaut, da tat das Gespräch mit der Hebamme wirklich gut. Auf ihren Rat hin habe ich mir dann die Zutaten für den Wehentee nach Stadelmann besorgt und gestern direkt die eine Hälfte getrunken. Die zweite Tasse bewirkte dann etwas Übelkeit, aber ansonsten tat sich nichts.

    Heute Vormittag war dann die zweite Hälfte dran, und bei der kurzen Hunderunde konnte ich dann mein Frühstück in den Hecken hinterlassen #hmpf Seitdem zieht es immer mal etwas zielgerichteter, aber nichts, was ich als Wehen einordnen würde.

    Morgen geht es wieder zur Kontrolle, ich vermute, dass wir es danach dann mit Nelkenöltampons versuchen werden. Freitag ginge es dann an ET+10 in die Klinik zur Kontrolle.

    Das wunderbare an Wundern ist, dass sie tatsächlich geschehen. #love

    Septembermädchen H., 01.09.2019

  • Oh man Akinra beim dritten Kind bin ich am Tag vor der Geburt ständig in Tränen ausgebrochen...

    Ich drücke dir die Daumen, dass es heute oder morgen los geht!

    #knuddel wenn du magst

    ich wünsche dir auf jeden Fall eine ganz ruhige und stimmige Geburt!

  • Ich drück auch die Daumen, dass sich das Kind vor Freitag auf den Weg macht!

    LeLeRa, dir wünsche ich auch, dass du nicht mehr so lange warten musst, vor allem nicht über Termin!


    Ich warte momentan nur auf Gewitter und mache die Eingewöhnung für die bald-Mittlere.