August/September/Oktober 2019

  • Akinra Herzlichen Glückwunsch! #laola

    Ich wünsche euch eine schöne Kennenlernzeit und ein ruhiges Wochenbett! Ist es nicht zauberhaft mit Baby??


    Unser Mini ist jetzt schon 4+2 Wochen alt und ich bin noch immer so verzaubert #love


    LeLeRa  #haaredu machst es ja richtig spannend!!!

  • Ich versuche jetzt mein Glück mit Schlafen.

    Ich habe zwar immer wieder Wehen und zeichne immer mehr, aber etwas Schlaf dürfte nicht schaden. Morgen darf es dann richtig los gehen, am besten wenn die Kinder nachmittags gut versorgt sind.

    Ich bin innerlich gerade ganz ruhig und entspannt.

  • ich melde mich auch mal wieder.


    Aus unserer geplanten Wasser-Hausgeburt wird wohl nichts - Madame liegt in BEL. Das tut sie schon ziemlich lange und auch der heutige Versuch eine äußeren Wendung hat nichts gebracht. D.h. wir fahren zur Geburt nach Würzburg ins Missio - die machen spontane BEL-Geburten. GsD wenigstens eine Klinik! Ich habe mich mittlerweile mit dem Gedanken angefreundet, denn der drohende Kaiserschnitt war und ist meine Horrorvorstellung - dann doch lieber Klinikgeburt. Dadurch haben wir nur leider 1h Anfahrt vor uns. Mein zweites Kind war ziemlich flott (von "Ja, ich bin sicher, das ist jetzt die Geburt" bis Kind da nur 2h). Hoffentlich lässt sich die Kleine etwas mehr Zeit.

    Eigentlich habe ich noch zwei Wochen bis ET, aber ich habe immer schon mal Wehen, wenn auch noch zu schwach. Mal schauen wie sich das entwickelt. Diese Woche ist meine Schwester noch bei uns, so dass die großen zwei Jungs gut versorgt wären - ich hoffe, dass es jetzt in dieser Zeit auch losgeht. Ansonsten wird es echt schwierig - Familie ist einfach zu weit weg und wir sind noch nicht soo lange hier, dass wir so enge Freunde hätten zu denen die Kinder auch entsprechend Bindung hätten. Besonders beim Kleinen (2,5) ist das schwierig und ich kann mir einfach keine entspannte Geburt vorstellen, wenn ich weiß, dass er sich irgendwo die Seele aus dem Leib brüllt, weil er total verunsichert ist und nur noch zu Mama will....


    LeLeRa Ich wünsche dir eine erholsame Nacht und gutes Durchhaltevermögen. Das ist der Teil von Geburt, den ich wirklich überhaupt nicht mag - dieses Zweifeln und hoffen und warten, ob und wann es denn jetzt mal losgeht#haare

  • ich melde mich auch mal wieder.


    Aus unserer geplanten Wasser-Hausgeburt wird wohl nichts - Madame liegt in BEL. Das tut sie schon ziemlich lange und auch der heutige Versuch eine äußeren Wendung hat nichts gebracht. D.h. wir fahren zur Geburt nach Würzburg ins Missio - die machen spontane BEL-Geburten. GsD wenigstens eine Klinik! Ich habe mich mittlerweile mit dem Gedanken angefreundet, denn der drohende Kaiserschnitt war und ist meine Horrorvorstellung - dann doch lieber Klinikgeburt. Dadurch haben wir nur leider 1h Anfahrt vor uns. Mein zweites Kind war ziemlich flott (von "Ja, ich bin sicher, das ist jetzt die Geburt" bis Kind da nur 2h). Hoffentlich lässt sich die Kleine etwas mehr Zeit.

    Eigentlich habe ich noch zwei Wochen bis ET, aber ich habe immer schon mal Wehen, wenn auch noch zu schwach. Mal schauen wie sich das entwickelt. Diese Woche ist meine Schwester noch bei uns, so dass die großen zwei Jungs gut versorgt wären - ich hoffe, dass es jetzt in dieser Zeit auch losgeht. Ansonsten wird es echt schwierig - Familie ist einfach zu weit weg und wir sind noch nicht soo lange hier, dass wir so enge Freunde hätten zu denen die Kinder auch entsprechend Bindung hätten. Besonders beim Kleinen (2,5) ist das schwierig und ich kann mir einfach keine entspannte Geburt vorstellen, wenn ich weiß, dass er sich irgendwo die Seele aus dem Leib brüllt, weil er total verunsichert ist und nur noch zu Mama will....

    bei uns ist die Betreuung ähnlich - bis nächsten Dienstag ist mein Schwiegervater hier, danach haben wir keine Babysitter mehr#haare und der Kleine ist wirklich schwierig was Betreuung angeht, den würde ich nur mit größten Bauchschmerzen über Nacht woanders lassen (zumal unsere Freunde auch alle Kinder haben und arbeiten, die würden sich bedanken einen brüllenden 3jahrigen über Nacht zu haben).


    BEL, das ist ja eher doof - toll dass ihr zumindest ein Krankenhaus in Reichweite habt das vaginale Entbindungen anbietet, das scheint ja nicht selbstverständlich zu sein.


    Hier tut sich nix. Ctg ist fein, aber Geburt nicht abzusehen:wacko:

  • sitze beim Arzt zur CTG-Kontrolle, bin selber gefahren... Nix wildes mehr los.

    Ich richte mich drauf ein noch eine Weile schwanger zu sein.

    :D Als ich die Situation so richtig angenommen hatte und mir dachte, jetzt sei es sowieso egal, ging es am nächsten Tag los. #angst

  • Safina das tut mir leid. Aber gut, dass du eine Klinik in der Nähe hast, die BEL spontan gebären lassen. Sind deine anderen Kinder beide zu Hause geboren?


    LeLeRa und Bina : ich bin ja gespannt, wie es bei euch weitergeht!


    Ich muss noch 4 Tage arbeiten. Und zusätzlich sind alle Elternabende, Kennenlernnachmittage etc auch noch diese und nächste Woche. Naja. Wird schon. Ich bin aber ziemlich fertig und würde am liebsten ein Wochenende alleone in Urlaub fahren

  • Maëlys

    Baby ist noch inside...

    Bauch ist eigentlich die ganze Zeit hart und fest und es drückt dauernd nach unten. Ich hab absolut keinen Appetit und muss mich zum Essen zwingen und dann wird mir aber auch schnell übel.

    CTG hat dem Arzt gestern nicht gefallen weil das Baby zu entspannt war, hat sich aber auch nicht stören lassen durch extremes Ruckeln am Bauch, klatschen und viel trinken in kürzester Zeit... Muttermund war bei 1-2cm, Kopf nicht mehr abschiebbar.

    Ich hab einen Termin für Dienstag bekommen, mit dem Verweis, dass es nur vorsichtshalber sei und ich ja jederzeit absagen kann. Der Arzt hat mich darin bestärkt auf jeden Fall wieder früh loszufahren.

    Ich kümmere mich um die Wäsche (irre was seit Montag angefallen ist... die Kinder haben nachher jeweils einen Wäscheständer im Zimmer stehen, unten krieg ich nur 3 von 6 Maschinen aufgehängt, zum Glück hab ich 4 Wäscheständer und bin relativ gut im platzsparend aufhängen) und räume ein bisschen im Wohnzimmer auf (zumindest soweit, dass ich mich wieder wohl fühle).


    Bina

    Darfst du schon kuscheln?

  • ja, ich bin auch dankbar für die Möglichkeit einer spontanen BEL-Geburt. Wir waren vorletzte Nacht mit Wehen in der Klinik, aber vormittags war dann wieder Ruhe - also sind wir dann wieder heim. Waren vlt noch Nachwirkungen von der versuchten Wendung. Hat hier aber natürlich für Verwirrung bei den Kindern und total gestörten Schlafrhythmus gesorgt. Langsam reicht's mir echt. Aber ich habe da irgendwie gar ncihts mehr zu sagen - diese Schwangerschaft ist eine einzige Lektion in Demut...


    @'Maelys' meine beiden ersten kamen im Geburtshaus - jetzt haben wir hier keines mehr, da war Hausgeburt für uns die präferierte Alternative...

  • Safina

    Das ist ja nicht so schön. Ich wünsche dir, dass es bald richtig los geht. Leider kann ich es gut nachfühlen wie du dich gerade wahrscheinlich fühlst. So ein Fehlalarm ist echt blöd. Ich versuche es gerade als "Generalprobe" zu sehen und beim nächsten mal kommt dann der große Auftritt und alles läuft perfekt...

  • Freitag der 13. ...

    Kann man sich gut merken... (ich hab keine Angst davor, war bei mir bisher immer eher ein Glückstag).

    Bina   Safina was haltet ihr davon wenn wir alle zusammen heute auskugeln und kuscheln? Oder dürft ihr schon?

  • Ich hatte gestern meinen letzten Arbeitstag. Fühlt sich komisch an, jetzt 19 Monate zuhause zu sein...


    Bina Mensch, die Maus lässt dich ja ganz schön zappeln...


    Safina Wie ärgerlich, dass die Hausgeburt nicht klappt. Aber schön, dass ihr eine Klinik gefunden habt, wo du spontan gebären darfst. Alles Gute dafür!

  • Freitag der 13. ...

    Kann man sich gut merken... (ich hab keine Angst davor, war bei mir bisher immer eher ein Glückstag).

    Bina   Safina was haltet ihr davon wenn wir alle zusammen heute auskugeln und kuscheln? Oder dürft ihr schon?

    Ja, fänd ich prima#pro

    Ich bin jetzt ET+6. Mann Mann Mann. Aber mir geht's gut und ich bin erstaunlich gelassen, das war bei Nr 2 anders.

  • Baby wollte gestern nicht...

    Bina Safina wie sieht's bei euch aus?


    Ich war gerade auf einer Babybörse, ganz dumme Idee... Ich stand 2 Stunden mit dem ausgesuchten Kram (Schneeanzug und Softshellanzug für den Dreijährigen und einem tollen Mützchen fürs Baby, das ich nicht mitnehmen durfte weil das Schild weg war) an der Kasse, spaßiger Weise mit Wehen. Jetzt auf dem Sofa ist es fast wieder ruhig. Mal sehen, vielleicht bringt der heutige Vollmond ja irgendwas voran.

  • Piep. Kein Baby da. Heute ctg Kontrolle im Krankenhaus, alles schick. Dafür saß ich da 3 Stunden herum... Der Plan ist jetzt morgen wieder zum CTG hinzugehen, Und ich denke Montag würde ich um eine Einleitung bitten. Aber vielleicht wird das ja vorher noch was. die Ärztin hat heute auf jeden Fall die eipollösung gemacht, und es sind auch schon leichte Wehen auf dem CTG erkennbar gewesen. Den Rest des Tages verbringe ich jetzt schön in der Sonne. Gerade habe ich mich auf dem liegestuhl im Garten niedergelassen, die Männer sind alle auf dem fußballplatz, und ich genieße den spätsommer#sonne

    Lelera, wie wär es mit dem 15. September? Das ist doch auch ein schönes Datum:)

  • Bina

    Ich gebe die Hoffnung auf heute oder morgen noch nicht auf... Ging ja drei mal ziemlich schnell vorher.

    Leichte Wehen sind ja schon mal ein Anfang bei dir!


    Wir haben gerade das neue Auto gereinigt (zumindest versucht), das hat vorher meinem Schwiegervater gehört, der da immer viel drin geraucht hat <X


    Nachher fahre ich zu noch einer Babybörse, vielleicht finde ich ja noch was feines und außerdem lenkt es mich ab.


    Gestern und vorgestern bin ich jeweils über 15000 Schritte gelaufen, das wird heute nichts vermutlich, dafür bin ich zu abgelenkt. Aber ich halte es nicht aus zu sitzen oder zu liegen, also gehe ich spazieren und dann geht das schnell.

  • Nur bei euch mit zu lesen macht mich schon ganz kribbelig. Wie muss es euch da erst gehen :D. Da hab ich ja eeeecht keine Lust drauf #yoga.


    Gestern hatte ich Vorsorge bei der Hebamme. Der junge Herr wächst und gedeiht. In den letzten drei Wochen war es ein plus von 4 cm beim Fundusstand und beim Bauchumfang (und 4 kg *hust*).

    An sich ist alles ok soweit, ich soll nur nicht mehr so viel zunehmen *seufz*. Mal sehen ob sich das umsetzen lässt.


    Ich fahre jetzt wieder mehr mit dem Rad, weil laufen deutlich unangenehmer ist (auch für den Rücken). Zusätzlich habe ich massiv das Bedürfnis hier die Wohnung zu entkruschen. Nachdem fürs Baby alles vorbereitet ist, denke ich liegt das am Nestbautrieb #freu. Dass der Zwerg wieder im Kindergarten ist (vor allem auch wieder von 9 - 14 Uhr anstatt bis um 12 Uhr - da hat sich Heimgehen fast nicht gelohnt) tut meiner und seiner Laune deutlich gut. Solange diiiiiirekt nach dem KiGa was zum Essen im Kind landet.

    In 2 Wochen ist Hausbesuch wegen der HG - müssen sie wohl wegen Versicherung und kann ich auch verstehen. Mal ein Blick drauf werfen wie die Bedingungen so sind. Ich werde langsam ein wenig aufgeregt wegen der Geburt. Wie das Zuhause so wird, wie das mit dem Großen so läuft, wie es mir danach so geht (ob genauso gut wie beim Großen?!), ob es wieder so ewig dauert *hach*. 3 Wochen noch bis zum Beginn der Rufbereitschaft (die von der KK auch schon bezahlt wurde - das ging alles super Reibungslos). Bis Anfang Oktober hab ich jetzt auch noch einige Termine rein gequetscht. Leute treffen, Friseur, Ausflüge mit dem Großen... wer weiß wann es los geht.

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)

  • Baby immer noch inside... Wenigstens war der Tag heute entspannt. Die Nächte sind irgenwie schlimmer - ich kann nicht mehr richtig schlafen, weil nur noch links auf der Seite liegen überhaupt geht, aber das gefällt dann meiner Hüfte nach 2-3h nicht mehr. Außerdem bekomme ich im sitzen und liegen immer wieder Wehen. Die sind zwar gut auszuhalten, aber schlafen kann ich damit nicht so wirklich. Sobald ich aufstehe und laufe, gehen sie wieder weg. Also sind meine Nächte total zerrissen - wenn dann auch noch wie letzte Nacht die Großen unruhig sind und bei uns schlafen und ständig kuscheln wollen, wird es ganz furchtbar...

    Wenigstens gab es bei uns gestern abend noch eine gute Nachricht: Meine Mutter hat es tatsächlich geschafft für nächste Woche alles so zu organisieren, dass sie zu uns kommen kann. Damit ist unser Betreuungsproblem während der Geburt für eine weitere Woche gelöst!!!


    Irgendwie ist es eine total doofe Situation mit dieser Geburt. Ich will es einfach nur noch hinter mir haben. Und das tut mir so leid für die Kleine - bei den Großen konnte ich die Schwangerschaft genießen und habe mich total auf die Geburt gefreut und darauf endlich mein Kind im Arm halten zu können. Jetzt bin ich einfach nur fertig und genervt und will das es endlich vorbei ist. Irgendwie leidet die Beziehung zur Bauchprinzessin da auch drunter. #angstIch hoffe, dass wird besser, wenn sie dann draußen ist.

  • Ich bin heute irgendwie voller Angst...

    Mein Mann hat die Woche Nachtschicht, das heißt ab heute Abend ist er ab 20Uhr unterwegs, kommt morgens um kurz nach 7 nach Hause und und schläft dann bis 16Uhr. Ich habe gerade so bescheuerte Angst vor diesem Alleinsein. Ich habe Angst vor einem weiteren Fehlalarm. Ich habe Angst davor über den Termin zu gehen. Ich habe Angst vor Montag und Dienstag, wo ich viel Auto fahren muss damit die Großen nach Hause kommen und weil ich zum Arzt soll. Ich habe Angst nicht nach Eckernförde zu können, weil der für den Notfall eingeplante Nachbar mich nicht mehr fahren mag (hat Angst vor einer schnellen Geburt im Auto). Ich habe Angst vor so vielen Kleinigkeiten und mir ist bewusst dass das nicht rational zu erklären ist. Mein Mann macht sich über diese kleinen Ängste lustig und nimmt mich nicht so ganz ernst (er schiebt es auf die Hormone).

    Meine Hoffnung auf eine Geburt an diesem Wochenende stirbt mit jeder Minute dieses Tages ein bisschen mehr.

    Ich habe immer noch immer wieder ein paar unregelmäßige, leichte, teilweise kräftigere Wehen. Besonders im liegen. Und ich habe so doofen Druck auf dem Beckenboden, dass ich gar nicht wirklich weiß wohin mit mir. Seit Dienstag kann ich kein richtiges großes Geschäft mehr machen (entschuldigt bitte), es kommen immer nur Ziegenköttel oder Hasenköttel große Stückchen, dafür alle paar Minuten... Als würde da nichts durchpassen.


    Bina Safina wie sieht's bei euch aus?