Berlin in den Osterferien mit 7jährigem

  • Hallo,


    ich hab die anderen Berlin Threads schon abgegrast, aber da hat leider das Kinderalter oder die Interessen nicht so ganz gepasst.


    Also: mein Sohn und ich sind kurz vor Ostern für 2,5 Tage in Berlin.

    Wir wollen auf jeden Fall ins Naturkundemuseum. Ägytpen interessiert ihn grundsätzlich auch, aber das Museum sah nicht ganz so kindertauglich aus.

    Technikmuseum ist glaube ich eher nicht sein Fall.

    Habt Ihr sonst noch Tipps für ein vorrangig natur- und legointeressiertes Kind? Es muss auch nicht immer Museum sein.


    Unterkunft versuchen wir gerade eine über AirBnb zu bekommen, aber irgendwie antwortet mir da diesmal keiner. Keine Ahnung was da jetzt schief läuft, das hatte ich noch nie.

    Die Jugendherberge am Ostkreuz ist leider schon ausgebucht, wenn wir kommen.

    Falls Ihr da noch Tipps habt, nehmen wir die auch gerne an.


    Und dann freuen wir uns auch noch über kinderfreundliche Restauranttipps #blume

  • Es gibt einen Lego*store in der Nähe vom Zoo, dort gibt es wohl alle Einzelteile und man kann auch etwas zusammenbauen und das Lego*land am Potsdamer Platz. Ich war in beiden noch nicht, ist aber bestimmt sehenswert.

    Mögt ihr vielleicht im Zoo die Pandas anschauen oder im Tierpark das Nashornbaby?

  • Im erwähnten Lego*store gibt es leider nur wenige Einzelsteine, das sind hauptsächlich Basissteine, die nach Volumen verkauft werden und eher teuer sind. Aber schick präsentiert.


    In Steglitz an der U9 gibt es jedoch einen kleinen etwas staubig aussehenden Laden, der hauptsächlich gebrauchte Einzelteile verkauft, da gibt es wirklich alles:

    https://www.sadk-berlin.de/

    öffnet erst um 12h glaube ich.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Paulala ()

  • wenn es das Wetter zuläßt, dann ist der Gleisdreieckpark toll. Da kann man bestimmt auch nen Rabentreffen abhalten. ;)

    Das Legoland am Potsdamer Platz soll nicht so der Brüller sein, da sich hier aber keines der Kinder interessiert, War ich noch nicht selber da.

    Das Spektrum, ein Teil des Technikmuseums, befasst sich mit Naturwissenschaftlichen Experimenten. Ist ein separates Gebäude.


    Ansonst kannst du auf Berlin.de noch nach allem möglichen stöbern. Britzer Garten, Gärten der Welt in Marzahn fallen mir spontan ein, wenn das Wetter stimmt.

  • Auf jeden Fall über das Tempelhofer Feld spazierengehen. Wenn man von da aus am einen Ende nach Neukölln Richtung Hermannstraße reinläuft, kommen unzählige kleine Restaurants, Pizzerien, Cafés, in denen man nett essen kann. Ich fand es da immer sehr kinderfreundlich, war oft mit Kinderwagen dort.


    Wir sind auch Ostern in Berlin. Bei uns steht auch das Naturkundemuseum auf dem Programm. Tierpark und Zoo sind auch sehr sehenswert. Tierpark ist riesig und weniger überlaufen, dazu gibt es dort eher besondere Tiere wie Seekühe und große Elefantenherde.


    Abends am Potsdamer Platz spazierengehen ist auch interessant (die Kuppel mit den Lichtern und so).


    Brandenburger Tor und Kanzleramt würde ich auch machen mit einem Siebenjährigen.

  • Huhu!

    Wir sind ja auch öfter dort und zuletzt im August mit 7 jährigem gewesen..

    Cool fand er zb das DDR Museum. Da gabs nämlich einiges zu gucken und tun.. danach wollte er eine spreetour machen, ging 1-2h und war mit Vesper echt nett! Die starten dort in der Nähe (Berliner Dom).

    Lego „Land“ Potsdamer Platz war üüüüüübelst!

    Sowas teures und son ramsch haben wir selten erlebt!

    Naturkundemuseum mögen wir auch sehr! Kommt im August auch wieder dran...

    Spionagemuseum war für uns große ganz nett, aber für die jüngeren leicht öde. Einzig coole daran ist dieses „Mission impossible“ Laser durchkriechdings...mehr nicht!


    Ach wir laufen so viel zu Fuß, da findet sich immer was!

    Meiner guckte auch diverse Museen an , mit pass oft umsonst!

    Bei regen das Aquarium oder Zoo..

    Die Nofretete fand er zwar gut, aber den Rest von diesem Museum eher langweilig!

    Ach und überraschenderweise hielten wir uns (mit vorab Reservierung) im Reichstag/Kuppel auf! Dieses Kinder Audio Guide Teil is echt cool!


    Meiner mag ja auch gerne Lego und Natur, aber dort muss eben die Natur warten ;)

    Haben wir ja vor der Türe genug...


    Oh die Siegessäule mag er sehr!

    Vom Potsdamer Platz quer durch den Park zur Säule hoch. Rückzugs durch den Park am Brandenburger Tor vorbei...

    Und schwups is der halbe Tag rum ;)

  • Wir waren letztes Jahr Ostern in Berlin. Wir waren im Museumsdorf Düppeln, da war Mittelaltermarkt. hat uns gut gefallen. Schade, dass die JH Ostkreuz ausgebucht ist, da waren wir und die ist echt super.

  • Danke für die vielen Tipps! Ich werde das mit meinem Sohn nochmal alles in Ruhe durchsehen.

    Und gut dass ich das mit dem Legoland jetzt weiß, das klang nämlich recht verlockend.


    Wir haben jetzt doch noch AirBnB gebucht und sind in der Nähe der Kulturbrauerei.

    Falls Ihr da noch gute Restaurants oder kennt (ich wollte bis Ostern keinen Weizen und keinen Zucker essen, der Geschmack von meinem Sohn ist typisch Kind + Sushi) freue ich mich auch sehr über Tipps. Andere Empfehlungen für die Ecke nehmen wir auch gerne an :)

  • I due Forni am Senefelder Platz - ein ableger DER Pizzeria in Berlin (das Original, Casolare, ist an der Admiralbrücke in Kreuzberg). Wenn das Wetter gut ist: im Hinterhof sitzen ist traumhaft!

    Weihnachtskind 2013
    ________


    Bin auch #einrabe
    hier und dort im Rabenflohmarkt zu finden #rabe

  • Die Kuppel fanden meine auch super (damals knapp 6, 8 und 10 wenn ich richtig rechne), Technik und Naturkundemuseum auch. Ansonsten fanden sie es glaub ich toll, einfach in der großen Stadt unterwegs zu sein (Kleinstadt-Kinder)... klunkerkranich und indisches Restaurant (Name weiß ich grad nicht mehr) fanden sie auch super.

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • Ahhhh! Jaaa! Absolut! Aber auch da leider schon Jaaaahre her! Gerne mehr via PN, wir sprengen sonst den Thread!


    Das Restaurant kollektiv waren (sind?) Punks ;)

    Weihnachtskind 2013
    ________


    Bin auch #einrabe
    hier und dort im Rabenflohmarkt zu finden #rabe

  • Das Naturkundemuseum ist auf jeden Fall toll. In den Osterferien gibt es übrigens täglich außer am Mo 15.4. Ferienführungen um 12:30 und um 14:00 Uhr (schau mal hier). Weil Du auch nach Restaurants gefragt hast: buntgrün hat hier das Bonfini empfohlen, ein italienisches Restaurant in der Nähe des Naturkundemuseums.

    Ägytpen interessiert ihn grundsätzlich auch, aber das Museum sah nicht ganz so kindertauglich aus.

    Die haben einen ganz guten Audioguide für Kinder. Wir haben unseren Großen damals kaum mehr rausgekriegt, er war aber schon etwas älter.


    Gleisdreieckpark und Tempelhofer Feld sind wirklich klasse die haben sowas urbanes. Ob das aber für ein naturbegeistertes Kind jetzt so das Richtige ist? Da würden mir eher der Baumwipfelpfad und der Barfußpfad in Beelitz einfallen, ist aber bei so einem Kurzaufenthalt wahrscheinlich eher zu weit weg.


    Meine Kinder haben übrigens das Legoland geliebt. Ich selber hab mich nach dem ersten Besuch geweigert, nochmal hinzugehen, weil es so schrecklich laut und wuselig ist. Aber der Papa hat sich gelegentlich erbarmt, wenn wir mal wieder irgendwo einen Gutschein ergattert hatten, mit dem man etwas billiger reinkam. Und in den Legoladen am Tauentzien kann man auch einfach nur zum Spielen reingehen, die haben da Spieltische.

    Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es verstehen.


    Konfuzius