Fridays For Future! Gemeinsam gegen den Klimawandel, Demo am 25.01. 12 Uhr in Berlin !!

  • Am Freitag den 25.01. um 12 Uhr Demo vor den Bundeswirtschaftsministerium in Berlin!


    https://fridaysforfuture.de/


    Ich werde morgen mal persönlich die Direktorin fragen, welche Konsequenzen sich für meinen Großen ergeben, wenn er schwänzt, und dann muss er selbst entscheiden .


    Ich geh auf jeden Fall hin !

    Das ist so wichtig und so toll, dass der Widerstand von der Jugend kommt, und gleichzeitig traurig, dass er kommen muss :(


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Meine Große streikt ja seit Dezember, mittlerweile die Kleine auch.

    Beide würden gerne nach Berlin, aber es geht nicht. Mit elf und zwölf lasse ich sie nicht alleine fahren und begleiten kann ich sie nicht. Klausur.am Samstag und Anwesenheitspflicht am Freitag für mich.

    Aber sie werden vermutlich hier wieder von den Landtag ziehen

    Die Konsequenz hier: derzeit je nach Lehrkraft Lob und Anerkennung oder "wenn du dir unentschuldigte Fehlstunden sammeln willst".... Ich schreibe Entschuldigungen und habe geraten, den Stoff nachzuholen wenn es knapp wird. So lernen sie, was sie für Veränderung brauchen und umgehen den Vorwurf, dass sie nur keinen Bock auf Schule haben.

    In manchen Bundesländern haben die Bildungsminister klare Ansagen gemacht. Im Zweifel sind die Konsequenzen wie bei sonstigem Schwänzen auch.


    Ich finde es super, dass die Jugendlichen auf die Straße gehen.

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

  • CaRoSo , welches Bundesland seid ihr denn?

    Ich werde auch eine Entschuldigung schreiben und hoffe morgen auf die Einsicht und Kooperation der Direktorin. Er verpasst am Freitag lediglich 5. und 6. Stunde NaWi und da steht er auf eins #super

    Sollten dann allerdings 2 Unentschuldigte Fehlstunden auf dem Zeugnis stehen, wird er es wohl nicht wollen, mit dem Zeugnis muss er sich im Februar für die Oberschule bewerben :wacko:

    Aber die Demo geht bis 16 Uhr, dann kommen wir halt später.


    Ja, ich finde es auch extrem klasse, was da organisiert wird #super

    Ich war zu Schulzeiten selber fleißig demonstrieren , das ist so wichtig , sich Gehör zu verschaffen und Flagge zu zeigen, zumal das in D auch problemlos möglich ist, diese Möglichkeit gibts es schließlich nicht überall !


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Hier Bremen, die Bildungssenatorin sagte, dass sie das toll findet, aber die Schüler müssten dann eben auch mit den Folgen leben :stupid:

    Klar, sie kann ja schlecht sagen, die sollen alle die Schulpflicht ignorieren.

    Rechtlich bietet Bremen im Endeffekt keine saubere Lösung im Schulgesetz. In NRW ist zB wohl eine Beurlaubung für politische Veranstaltungen möglich. Hier geht alles nur, wenn man krank ist.

    Ich freue mich über jeden, der da ist und finde, dass die Erwachsenen sich solidarisieren sollten.

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

  • Ich schau mal, wie die Direktorin morgen reagiert und werde berichten.;)

    „Beurlaubung für politische Bildung „ das merk ich mir für morgen ;)

    Für die nächste Demo werde ich den NaWi Lehrer direkt ansprechen, soll er eine Exkursion für den Tag planen, schließlich ist das eine pädagogisch sinnvolle Maßnahme.

    Ob er allerdings Lust hat, mit einer ganzen Klasse zu einer Demo zu gehen, weiß ich nicht . Mir wäre das wohl auch zu gefährlich, da verliert man am Ende die Hälfte der Schüler und hat schließlich die Aufsichtspflicht , also wird das wohl ausfallen.


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Nööö FrauMahlzahn heute ist der 21.1. dann ist Freitag der 25.1.


    Duracellmädchen tritt mit Herrn winkle und der Lehrerin in Verhandlung....


    Ich muss arbeiten.... Ob Herr winkle Mit dem Kind zu einer Demo geht....

    Mal schauen.


    Mein Segen hätte sie und ich würde auch eine Beurlaubung zum Zweck der politischen Bildung beantragen. Duracellmädchen will der Lehrerin vorschlagen, einen Bericht für GeWi (Gesellschaftskunde) zu schreiben

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • FrauMahlzahn , die Demo richtet sich nicht gegen eine politische Position, Neutralität würde ich da für gewahrt halten. Allerdings darf erwährend derArbeitszeit natürlich nicht demonstrieren, es sei denn, es ist eine schulischeVeranstaltung. Das machen hier ein paar. Es braucht halt eine Regelung für die SuS, die nicht wollen.

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

  • FrauMahlzahn , das mit dem Neutralitätsgebot find ich in dem Zusammenhang auch nicht wirklich relevant, da die Bewegung unpolitisch ist. Aber wer weiß, unser NaWi Lehrer ist aus Bayern und recht konservativ . Und ich will ihm das auch eigentlich nicht antun, aber fragen kostet ja nix :D


    Leslie Winkle , schau mal auf der Homepage, da gibt es lokale WhatsApp Gruppen, da hab ich gestern einen schönen Link bekommen, mit einer Erklärung und gleichzeitig einen Text für die Entschuldigung:


    https://schulstreik.files.word…orlage-beurlaubung-1.docx


    Ist jetzt leider etwas kurzfristig, ich Ärger mich, dass ich das nicht schon früher angeleiert hab, aber es wird ja nicht die letzte Demo sein, und im 2. Halbjahr 6. klasse ist es eh vollkommen entspannt. ;)


    Ich werde das heute noch viral an meine WhatsApp Kontakte verteilen, wäre schön, wenn der ein oder andere das auch tut!


    Hab unsere Direktorin heute früh kurz sprechen können, sie überlegt sich bis Mittwoch eine Regelung .

    Ihrer ersten Reaktion zufolge war sie recht positiv und dem ganzen sehr aufgeschlossen , so hab ich es auch erwartet . Aber nun, sie muss sich noch bei der Schulaufsicht erkundigen, das werde ich heute auch tun. Inwieweit die einzelnen Schulen dann selbst entscheiden können, wird sich zeigen.

    Bin dazu ja noch im Bezirkselternausschuss , da ist das Schulamt und der Bezirksstadtrat anwesend, das wird definitiv ein Punkt bei der nächsten Sitzung:D


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • So, ich war heute nochmal bei der Schulleitung .

    Ich kann meinen Sohn nicht für die letzten zwei Schulstunden entschuldigen :(

    Alternativ kann ich ihn natürlich für den ganzen Tag krankmelden, aber das will ich nun auch nicht, ich wollte ja eine offizielle Genehmigung.

    Nunja, es ist auch recht kurzfristig gewesen , das ist schon ok und wir gehen dann einfach später hin, geht ja bis 16 Uhr und es ist ja auch nicht die letzte Demo gewesen !

    Hab heute noch Mails verschickt an die Schulaufsicht und Stadtrat und Elternausschüsse und hoffe das fruchtet.

    In NRW kann man übrigens sein Kind wegen politischer Veranstaltungen entschuldigen, das steht dort in den Vorschriften. Wäre doch gelacht, wenn das in Berlin nicht klappt :D

    Ich bleib am Ball ;)


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • In Bremen geht es nicht, manche Schulen akzeptieren es, andere nicht. Unsere vertritt offiziell auch, dass Demonstrieren zur politischen Bildung gehört aber dass zur politischen Bildung auch gehört, die Konsequenzen (sprich: unentschuldige Fehlzeiten) zu tragen, Gleichzeitig sollen die Klassenlehrkräfte entscheiden, ob sie es eintragen oder nicht. Ich schwanke noch zwischen "das ist die Lösung, mit der am meisten geht" und "kann ja nicht angehen, dass das dann von der Lehrkraft abhängt". Meine Töchter haben entschieden, die Fehlzeiten notfalls in Kauf zu nehmen, beide Lehrkräfte haben gesagt, dass sie es gut finden - und sie arbeiten den Stoff nach.

    Derzeit ist es einfach egal, was hinterher auf dem Zeugnis steht. Das wird dann zum Schulwechsel in der 10. spannend.

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

  • Ich finde, das geht garnicht .

    Man ist der Willkür der Lehrer ausgesetzt , das darf nicht sein.

    Es muss da eine Regelung her, die allgemeingültig ist.

    Mein Sohn kann eine unentschuldigte Fehlzeit auf dem Zeugnis grad nicht gebrauchen, er muss sich damit im Februar bewerben, aber danach wird es nicht mehr relevant sein.;)

    Ich bin jetzt in diversen WhatsApp Gruppen und da les ich ganz schlimme Geschichten von Schulen und Lehrern, sowas darf nicht sein.#finger


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Nein, auf einem Bewerbunszeugnis siollte da nicht stehen.

    Ich werde hier vorfühlen bei den Lehrkräften, wie sie es verstehen, Ich will nicht auf eine allgemeingültige Regelung (die ich wichtig finde) drängen, wenn das dazu führt, dass die Lehrkräfte es nicht mehr "erlauben" dürfen, was derzeit viele tun.

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

  • Das wäre natürlich extrem blöd, wenn der Schuss nach hinten losgeht und Konsequenzen dann erst recht drohen #hmpf


    Folgender Absatz aus dem Dokument aus NRW :


    Beurlaubung vom Unterricht

    und von sonstigen Schulveranstaltungen (§ 43 Absatz 4 Satz 1 Alternative 1 SchulG)

    Wichtige Gründe, bei deren Vorliegen die Schulleiterin oder der Schulleiter eine Schülerin oder einen Schüler beurlauben kann, sofern wichtige schulische Gründe dem nicht entgegenstehen, sind insbesondere:

    ......


    - politische Veranstaltungen (z.B. Bildungsarbeit der Parteien, der Ge- werkschaften oder ihnen nahestehender Organisationen)


    ....


    Eigentlich eindeutig, einzig „wichtige schulische Gründe“ sind ein Knackpunkt, das ist ja Auslegungssache ...


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Puhhh, lieg im Bett , was für ein Tag!


    Hier ein paar Impressionen , falls ihr es noch nicht gesehen habt:


    http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-498163.html



    https://www.rbb-online.de/aben…chiv/20190125_1930/1.html



    https://www.flickr.com/photos/…3000076918/in/photostream



    Es war wirklich ein beeindruckendes Erlebnis .


    Nächster Termin : 15.03.19 !


    Bitte notieren #super!!


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Bei hart aber fair sitzt ein 18jähger von fridaysforfuture, neben irgendwie noch Jaennike der Einzige, der da Mal Tacheles redet.

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

  • Schaue ich gleich mal....danke!

    Meine Tochter ist Freitags auch dabei, ich finde das sehr gut!

    Grüße Jufena


    Alles Große und Edle ist einfacher Art
    (Gottfried Keller)