Entzündung der Nasennebenhöhlen - Tipps gesucht

  • Zu den nasenduschen: benutzt du nasenspray? Laut meiner Tochter ist die Dusche viel weniger unangenehm als Nasenspray. Am Anfang etwas Überwindung, aber dann sehr angenehm. Sie vergleicht es mit einem schönen warmen Kräutertee bei Bauchweh...


    Aber jetzt drücke ich erstmal die Daumen, dass es alles gut bleibt #top

    Remember stars still shine in the darkest nights. Even when you can't see them, they're always there

  • Im Krankenhaus knisterte es beim Hinlegen manchmal in meinem Kopf, hinter der Nase im Kopfinneren, über dem hinteren Rachenbereich. Dann merkte ich, wie etwas rutschte und dann war wieder alles zugepappt. Das waren so Momente, in denen ich wusste, dass ich gleich danach zum HNO gehe.

    Dieses Knistern hatte ich auch! Und im nächsten Moment schoss mir ein stechender Schmerz bis in den Nacken. Das war echt unangenehm

    One day, I would like to turn on the News and hear "There's peace on earth".


    C. mit #female 06/2010, #male 06/2014 & #female 02/2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Calypso1981 ()

  • Ich hoffe, dass ich es nicht überlesen habe, aber meine Geheimwaffe ist Euminz. Pur oberhalb der Augenbrauen aufgetragen (achtung, dass nichts in die Augen läuft!) und selbst der festsitzendste Pfropfen löst sich. Seitdem ich Euminz nehme, kommt es meist nur noch max. 1 bis 2x im Jahr vor, dass ich wirklich ein Antibiotika brauche, weil mir ansonsten der Kopf zu platzen droht.

  • kommt es meist nur noch max. 1 bis 2x im Jahr vor, dass ich wirklich ein Antibiotika brauche

    #blink Das ist schon die gute Situation? Du Arme - für mich war das der Gau.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • kommt es meist nur noch max. 1 bis 2x im Jahr vor, dass ich wirklich ein Antibiotika brauche

    #blink Das ist schon die gute Situation? Du Arme - für mich war das der Gau.

    Zu ganz schlechten Zeiten gab es über den Winter im 3 Wochen-Takt Antibiotika damit ich überhaupt überlebensfähig war. Die Kopfschmerzen, die mit den richtig heftigen Nasennebenhöhlenentzündungen kamen, ließen mich öfter mal den Wunsch äußern sofort sterben zu wollen #hmpf da waren normale Migräneattacken noch Nobel dagegen. Aber letztes Jahr brauchte ich sogar nur 1x AB, aber da war ich im Ganzen k.o.

  • Hier war nach dem AB alles gut, und jetzt hab ich mich bei den Kindern wieder mit ner dicken Erkältung angesteckt.


    Und jetzt ging es WIEDER auf die Nebenhöhlen. #heul ich hab die gleichen schmerzen wie vorher, keinen geschmacks und geruchssinn, höre links kaum was und hab Ohrenschmerzen, und der ganze kopf drückt und tut weh. Fieber ist auch wieder mit dabei und eitriger Schnupfen. Und jetzt? Ich kann doch nicht wieder ein AB nehmen...#hmpf ich bin grad die probleme vom letzten los..

    uFmop2.png       

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • ich hätte da mal ne Frage...

    Ich denke ich habe auch eine Nasennebenhöhlen Entzündung. Bis jetzt blieb ich immer verschont daher bin ich mir nicht sicher.

    Ich bin jetzt 3,5 Wochen erkältet. Seit 1 Woche geht's meinem Hals, Nase und meinen Ohren wieder gut.

    Jetzt habe ich aber so einen Druck unter den Augen und seit gestern läuft schwallartig gelbes Wasser aus der Nase. Heute morgen war es ein bisschen blutig #blink seit gestern habe ich ein kitzeln unter den Backenzähnen...

    Und nu? Weiß jemand was da los ist?

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Nasenspülungen würde ich machen.

    Und zum HNo wenn es nicht besser wird

    Remember stars still shine in the darkest nights. Even when you can't see them, they're always there

  • Und ganz dringend zum HNO!


    Ich hatte vor drei Wochen ganz schlimm damit zu kämpfen und das aller aller böseste war, dass ich morgens dachte ich "verwese" oder sie Katze hat aufs Kopfkissen gekackt -dabei war das das Zeug IN meiner Nase #stumm#kreischen<X


    Lieber noch eine Geburt als diesen Mist ... das war schlimm!


    Bitte abklären ... ich möchte das niemand das erleben muss!

  • lilu ich persönlich würde da doch mal einen HNO-Arzt drauf gucken lassen. Ich hatte das auch sehr lange und bin durch Zufall darauf gestoßen worden, dass meine Nebenhöhlen cronisch entzündet sind. Ich hätte mir wahrscheinlich jahrelange Kopfschmerzen und immer wiederkehrende Erkältungen sparen können. Es wurde im August operiert und ich bin gespannt ob es jetzt besser wird.


    Liebe Grüsse

    wuschel