„Parents for Future“ bittet um Unterstützung!!

  • Kann ich verstehen, mir gehts ähnlich. Ich hab mit ein paar Leuten der Bundesebene Probleme und vor Ort jemanden, der uns echt die Arbeit massiv vermießt. Unsere zweite Deli wird örtlich deshalb mit der Arbeit aufhören. Dann bin ich die einzige die diesem Blödmann noch Kontra gibt. Der Rest der Aktiven ist sehr auf "hey alles cool, man, lass ihn doch machen" gepolt.

    Du bist aber bei den XR? Die haben wir hier leider noch nicht.

  • leider auch nur noch halbherzig.

    Dass beim vorletzten Plenum erste Rufe nach Struktur, Ordnung und Zuständigkeiten kamen, hat mich verschreckt.

    Ich kann dieses Verlangen nach Ordnung und das Kompetenzgerangel einfach nicht mehr aushalten.


    Ist aber alles nicht schlimm.

    Ich denke nicht, dass wir (wer auch immer dann "wir" ist) unbedingt die eine Organisation brauchen, die alles regelt.

    Es gibt so noch genug andere "Vereine" in denen ich aktiv bin und mit Ende Gelände, dem Hambi und Gesa Support ist immer für Auslastung gesorgt.


    Ich brüte allerdings an zwei Dingen, die mir extrem am Herzen liegen und will diesbezüglich in den Sommerferien durchstarten: das Ende der Polizeigewalt und diese elende (falsche) Berichterstattung der Medien.

    Nehmt die Stöcke aus dem Arsch - wir machen Lagerfeuer!

  • XR hat sich eigentlich klar vorgegeben Strukturen? Wir haben gleich eine Liste gehabt, welche Positionen wir besetzen sollen etc...

    Jaelle, die zweite Deli soll aushalten, der geht irgendwann, der Typ.

    Ich habe heute eine super nette Antwort der Bundestruppe auf meine Anmerkungen zu ihrem Kommunokatons-papier bekommen, das bestärkt mich darin, dass es vielleicht auch manchmal an der Kommunikation, WhatsApp und dem Hochschaukeln liegt.

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

  • Wenn jemand diese Woche in Bremen ist, auch wenn sie es sich nicht anmerken lassen, FFF freuen sich über jemanden, der dazu kommt, warmen (veganen) Kakao oder Tee, Schokolade oder einfach mal ne Band, die Livemusik macht oder so. Sie machen eine Woche Dauerstreik, für warmes essen sorgen ein paar Parents For Future und Bistros.


    https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/fridays-for-future-mahnwache-100.html

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

  • In Köln auch.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • so, ich kann verkünden, ich bin offziell raus der Nummer.

    Bei uns hat es sich die letzten Wochen nochmal ziemlich hochgeschaukelt. Dieser Typ, der alles im Alleingang und ohne Absprachen gemacht hat, sich in interne Konflikte der Jugend einmischt hat uns als Ortsdelegierte am Tag vor der Sitzung mit Lügen total verleumdet in den Chatgruppen. Dann selber die Parents verlassen, um dann auf der Sitzung gestern aufzutauchen und den reuigen Sünder zu spielen, es wurde ihm vergeben und wir sollen uns mit ihm vertragen. Ich würde ihn lieber verklagen. Bundesorga hat uns auch nicht unterstützt, im Gegenteil. Damit sind wir aus allem raus.

    Die Jugend war ganz erschrocken und hat sich gleich gemeldet, die bekommen weiterhin Support von mir als ver.di wie bisher.

  • Ich weiß, was lief, sehe einen Teil davon als Missverständnis und hätte mir gewünscht, es wäre dann nochmal thematisiert worden. Da gibt es noch den ein oder anderen hintergrund dazu.

    Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber ich finde es immer, und wirlich immer schwierig, diese Wahrnehmungen, die bestimmt auch berechtigt sind, als Tatsache zu benennen und damit andere in ein negatives Licht zu rücken. Sorry, im Moment kann ich wieder nur schonungslos ehrlich.


    Aber es ist untergegangen im Thread und das ist richtig doof, ja. Und es ist schade, dass wir deshalb und wegen solcher eskalierender Situationen zwei tolle Menschen weg haben.

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von CaRoSo ()

  • na dann ist es doch gut, dass wir weg sind. Mir gehts jedenfalls sehr viel besser damit!

    Hanz genau das habe ich geschrieben, gut, dass ihr weg seid ... #flop

    Liebe Grüße,


    Ich, mit Tochter (2/06) und tochter (12/07).

  • Ich muss ganz doll Sorry sagen, Caro. Das war wirklich ein Mißverständnis. Natürlich glaub ich Dir, dass Du es schade findest, dass wir weg sind. Wir haben zwei verschiedenen Dingen gesprochen.

    tut mir leid! Und danke für Deine Unterstützung!

  • Ich wollte mich hier auch mal melden. Hab immer mal mitgelesen, aber kam noch nicht dazu, hier was schlaues zu sagen. Auch jetzt nicht, aber egal :) Ich mische jedenfalls auch bei den Parents mit, ziehe mich aber gerade auch ein wenig zurück :)