Regelmäßiges Erbrechen ohne erkennbare Ursache

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Zitat

    Ich möchte nur kurz kindliche Migräne in den Raum werfen, das gibt es nämlich auch als "Bauchmigräne". Hatte mein Sohn zu Kindergartenzeiten...

    Bei uns war es auch Migräne, ungefähr ab dem 3. Lebensjahr. Ich hatte mich immer über diese kurzen Magen-Darm-Grippen gewundert, die nur einen halben Tag anhielten.

    Erst in der Grundschule, als dann die typische Aura dazu kam, wurde uns klar, dass es Migräne ist.

  • Es ist aber abgeklärt, daß es kein acetonämisches Erbrechen ist?

    Ne, bisher nicht.

    Glaube ich aber nicht, er riecht nicht nach Aceton und hat meistens vorher normal gegessen.

    Aber zur Abklärung könnte ich natürlich mal den Urin stimmen, hab entsprechende Stix da weil der große Bruder auch schon mal darauf ausgetestet wurde.

  • Lillifee3, wie geht es deinem Sohn denn inzwischen?

    Ich habe für jemand anders nach Erbrechen beim Kind mit unklarer Ursache gesucht und bin auf deinen Thread gestoßen. Da es nicht ganz unähnlich klingt, würde mich interessieren, was bei euch rausgekommen ist, und ob es inzwischen besser ist.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • huehnchen69 : Bei meinem Sohn war es wohl tatsächlich eine Verstopfung daran Schuld. N

    Das haben ich aber erst durch die Posts hier geschnallt, dabei hätte ich berufsbedingt eigentlich drauf kommen müssen.

    Mein Sohn bekam mehrere Wochen Laktulosesirup oder Movicol (??) zum Stuhl weichmachen. Das wurde nach etwa 4-6 Wochen langsam reduziert und ausgeschlichen.

    Damit hatte der Spuk sein Ende, zum Glück!

    Tagebuch führen kann so einfach und so ein wichtiger Schritt sein, das verkennt man oft.

  • Vielen Dank! Freut mich zu hören, dass es deinem Sohn dann recht schnell wieder besser ging und das nicht wiederkam.

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05