ET November 2019

  • Jetzt schleiche ich schon eine Weile hier rum und warte darauf, dass jemand endlich einen November-Thread aufmacht... Aber nicht, dass es den anderen November-Mamas auch so geht! Ich trau mich jetzt mal und eröffne einen Thread!

    Und hoffe, dass ich nicht lange alleine bin hier!


    Ich habe letzte Woche Montag getestet und war selbst überrascht, dass der Test schon positiv war! :D ET wäre Anfang November.

    Es ist unser zweites Kind, der Wusel wird im April 3 und geht seit September in den Kindergarten.


    Und jetzt enttäuscht mich nicht! Es muss doch noch mehr November-2019-Mamas geben! Wo seid ihr?

  • Hier! #super


    Ach wie schön, dass du eröffnest. Ich hab auch ab und an hier reingeschaut und auf den Strang gewartet.


    Ich hab Dienstag positiv getestet. Der vET ist der 16.11. laut NFP.

    Das ist nun mein viertes Kind. Die anderen sind

    Junge 09/09

    Mädchen 09/12

    Junge 11/16


    Dann hab ich also 2 Septemberkinder und 2 Novemberkinder. 😁


    Ich hoffe auch, dass hier noch ein paar mehr dazu kommen. Werden sich schon zu erkennen geben.

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles



  • Juhu! Wie schön! Herzlich willkommen!


    Mal schauen, ob noch jemand dazu kommt, in den anderen Monatsthreads ist es ja teilweise recht leer... Naja, sonst nehmen wir noch den Dezember dazu, warten wir mal ein paar Wochen ab.

  • Ja, ich glaube das liegt vielleicht an der Öffentlichkeit dieser Threads. Aber geändert soll es ja nicht werden.


    Es wird sicher noch. ☺️


    Wie geht es dir denn?

    Ich hab jetzt schon arg mit Übelkeit zu kämpfen. Es zieht und zwickt auch teilweise recht arg im UL. Und müde bin ich...

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles



  • Oh ja, die Übelkeit hat mich auch schon fest im Griff... Ich habe die seltsamsten Essgelüste und Abneigungen. Heute Vormittag um 10 habe ich mir z.B. Kroketten mit Bratensoße gemacht. Und zum Abendessen gibt es seit drei Tagen Nudelsuppe, sehr zur Freude meines Sohnes. Zum Trinken muss ich mich quasi zwingen, Grapefruitsaft ging heute so halbwegs...

    Das Ziehen und Zwicken wird langsam besser, aber mein Bauch ist so aufgebläht und druckempfindlich, dass ich heute schon eine Umstandshose angezogen habe.

    Oh ja, und müde bin ich auch! Ich werde jetzt nur noch schnell ein paar Sachen aufräumen und dann ins Bett fallen...


    Nimmst du was gegen die Übelkeit? Oder ist es noch so erträglich?

  • Liebe Bims, ich bin grad arg im Stress mit Behördrngängen und Pa krn, da meine Tochter am Samstag 2 Wochen an die Ostsee fährt. Da hab ich grad nur wenig freie Kapazitäten im Kopf. #pfeif


    Gegen die Übelkeit trink ich recht oft Wasser mit Zitrone. Leicht gesprudelt. Das hat bei mir immer am besten geholfen. Aber ehrlich, dass mir schon so früh übel ist, hätte ich nicht gedacht.

    Ansonsten hab ich mir noch ne blöde Erkältung mit Gliederschmerzen und Husten eingefangen. Aber da ich schon zu Hause bin, kuriert sich das hoffentlich gut aus.


    Ich werd die Tage mal versuchen, meine Hebamme zu erreichen.


    Wie geht es dir?

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles



  • Oh weh, du Arme! Das klingt ja anstrengend! Ich wünsch dir Gute Besserung und dass du wirklich dazu kommst dich auszukurieren! Als würde die Schwangerschaftsmüdigkeit und -übelkeit nicht schon ausreichen!


    Ich hatte ja gehofft, dass es mit der Übelkeit diesmal besser wird... Letztes Mal war mir quasi durchgehend schlecht. Zumindest wenn ich keine Vomex genommen habe.

    Vor ein paar Tagen habe ich angefangen Agyrax zu nehmen, das soll ja super helfen aber weniger müde machen als Vomex. Ich hab leider nix gemerkt. Und gestern Abend war ich so am Ende, dass ich dann doch ne Vomex genommen hab.

    Ich werde glaub ich mal meine Hebamme fragen, ob sie vielleicht noch neue Ideen hat... Und sonst mal den Termin bei der FÄ in einer Woche abwarten...

  • Und warst du schon bei deiner FÄ?

    Wie weit bist du denn genau, weißt du das schon.

    Und was viel wichtiger ist, hatte sie den ultimativen Tipp gegen die Übelkeit?


    Ich bin nun nicht mehr so krank. Da steckte eine Bronchitis drin und damit hatte ich schon arg zu tun. Nun ist es besser und das Kranksein wird von derartig heftiger Übelkeit abgelöst, das kante ich so noch nicht.

    Mir ist von morgens bis abends schlecht. Ich kotz fast alles wieder raus und bin unglaublich matt und erschöpft. Wenn das noch ein paar Wochen so geht, weiß ich auch nicht.

    Ich versuch grad Ingwertee...


    Meine Hebamme von der letzten und vorletzten Schwangerschaft hab ich auch schon erreicht und sie wird mich wieder betreuen. Das freut mich schon sehr.


    Meinen Termin beim Gyn hab ich erst am 2.4..

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von waldfrau ()

  • Oh nein, hat es dich auch so arg erwischt mit der Übelkeit?! Aber gut, dass wenigstens die Erkältung nicht mehr so schlimm ist. Eine Bronchitis braucht doch eh schon keiner, und erst recht nicht in der Schwangerschaft!


    FÄ-Termin hab ich erst morgen. Aber heute kommt meine Hebamme (die ich auch schon beim Wusel hatte) zur manuellen Hilfe. Das ist wohl eine Mischung aus manueller Therapie, Cranio und noch irgendwas, aber speziell für Schwangere. Beim letzten Mal hat sie noch akupunktiert, das macht sie jetzt nicht mehr. Hat aber eh kaum geholfen.


    Mir hilft gegen die Übelkeit grad immer essen. Ich darf keinen Hunger haben. Und meine Gelüste und Abneigungen ändern sich ständig und sind sehr extrem. Ich nehme außerdem Vomex, Nausema und Wala Magenglobuli. Ich muss mich ablenken, aber brauche zwischendurch auch immer mal wieder eine Pause, dann geht es. Ich bin froh, dass jetzt anscheinend doch mal der Frühling kommt, denn draußen ist es auch besser mit der Übelkeit.


    Ich wünsch dir, dass du auch bald was findest, was zumindest die Übelkeit ein bisschen erträglicher macht! Ich finde dieses matt sein trübt die Freude über die Schwangerschaft schon sehr... Das braucht doch niemand!


    Edit: nach meiner Berechnung bin ich heute bei 7+2. Mal schauen, was morgen raus kommt...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bims ()

  • Huhu, ich bin auch da :D

    Werde aber wahrscheinlich nicht so viel hier mitschreiben, mir ist das mittlerweile einfach zu öffentlich...

    Habe ET am 02.11. und es wird mein drittes Kind#love

    Die Übelkeit plagt mich diesmal auch arg. Und viele Hosen passen mir nicht mehr.

    LG Froschine mit Fröschle (02/12) und Moppel (05/15)



    #pro #contra

  • Hallo Froschine! Herzlich Willkommen!


    Ach, das ist doch fies mit dieser Übelkeit! Ich hab heute das Gefühl, dass Vomex doch ein bisschen hilft. Ich konnte Salat und Pizza zu Mittag essen und dann sogar noch ein Eis mit Söhnchen essen gehen!


    Können wir irgendwo anders hin umziehen, wo es nicht so öffentlich ist? Oder ist das nicht gewünscht hier?