Tochter will nicht zum Schwimmunterricht

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bräuchte mal den schlauen Rat der Raben :-)


    Tochterkind (11) möchte nicht mehr zum schulischen Schwimmunterricht aus folgenden Gründen:


    - sie sagt, das Schwimmbad ist toal eklig

    - in den Duschen gibt es nur eine kleine Ablage, auf der 24 Mädchen ihre Handtücher quetschen und nach dem Duschen wieder "rausreißen", so, dass ihr Handtuch fast immer auf den "ekligen" Boden fällt

    - sie hat sehr lange und dicke Haare, die sie kaum unter ihre Badekappe bekommt.

    - sie hat total Angst vor Fußpilz bzw will sie sich nicht mit dem im Schmutz gelegenen Handtuch abtrocknen.


    Es ist Schulunterricht, also Pflicht. Außerdem möchte ich, dass sie daran teilnimmt, da sie dort richtig Kraulen, Rückenschimmen, Atmen usw. lernt.


    Ich kann sie aber auch verstehen. Sie hat eh blöde Hautprobleme, da Neuro - gerade mal wieder mittelmäßig schlecht.



    Was also tun? Ich kann sie doch nicht rausnehmen, aufgrund ihrer Aversion gegen das Schimmbad??! Mit uns geht sie sehr gerne schwimmen und ekelt sich da nicht.


    Habt ihr ne Idee?


    Danke schon mal

    "Es gibt kaum hoffnungslose Situationen, solange man sie nicht als solche akzeptiert" Willy Brandt

    "Man muss sich von sich selbst auch nicht alles gefallen lassen." Viktor Frankl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Janima ()

  • Wir hatten unsere Handtücher früher in der Dusche nie dabei. Vielleicht mag sie es in der Unkleide lassen und dann von der Dusche schnell nass rüberflitzen?

  • Und wenn sie das Handtuch in einen Sportbeutel steckt. Wenn der runterfällt, ist das Handtuch geschützt. Und es gibt doch diese super saugfähigen Handtücher, die wenig Platz wegnehmen.

  • Ich kann sie doch nicht rausnehmen, aufgrund ihrer Aversion gegen das Schimmbad??!

    Das vielleicht nicht, aber aufgrund ihrer Hautprobleme schon.
    Geht ihr im gleichen Bad schwimmen? Manche sind halt wirklich eklig... Ich kenne niemanden, der im Schulunterricht sehr viel Schwimmtechnik gelernt hat. Wenn sie das soll, wäre ein richtiger Kurs in einem sauberen Schwimmbad vielleicht eine Alternative?


    Für das Handtuch hilft eine Plastiktüte, da kann man das Handtuch sauber rausziehen, auch, wenn es auf den Boden gefallen ist.

    Und vielleicht auch ein Saugnapf-Haken?!

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Ist das Wasser gechlort? Vielleicht bekäme sie ein Attest vom Arzt das ihre Haut sich verschlechtert.


    Ansonsten, kennst du das Schwimmbad? Ist es wirklich so ekelig? Badeschlappen hat sie? Handtuchproblem ansprechen, da muss es dich eine Lösung geben.

  • Das Handtuch könnte man doch einfach in eine Plastiktüte packen, dann bleibt es sauber, auch wenn es runterfällt. Gegen Fußpilz helfen Badeschlappen.

    Vielleicht steckt ja etwas anderes dahinter, wenn sie sich mit euch im gleichen Schwimmbad nicht ekelt?

  • Wenn es "nur" der Ekel ist, kann man sie vielleicht besser ausstatten.

    - eine Tasche für das Handtuch, aus der es erst kurz vor dem Einsatz rausgenommen wird

    - eine andere Badekappe

    - Badelatschen

    - zur Not Sagrotan-Zeugs mitgeben

  • Ich fürchte, da gibt es nicht viel, was du tun kannst. Gegenüber der Schule sind das alles leider keine Gründe das Kind vom Unterricht zu entschuldigen. Wie lange geht denn der Schwimmunterricht noch? Ist das Ende evtl. schon absehbar und du kannst sie motivieren noch durchzuhalten?
    An den Gründen etwas ändern kannst du wohl kaum. Haare kürzer schneiden wird vermutlich keine Option sein? Größere Badekappe? Ein zweites Handtuch in der Umkleide lassen? Oder notfalls nass (und kalt) bis zur Umkleide laufen und sich erst dort abtrocknen? Alles suboptimal, aber vielleicht trotzdem Optionen?

  • Mein Sohn (13) ist wochenlang nicht zum Schwimmunterricht gegangen, weil seine Badehose etwas zu eng war. Erfahren habe ich es erst viel später, gesagt hatte er mir nichts. Dabei wäre eine neue Badehose nun wirklich kein Problem gewesen.

    Ich habe Schwimmunterricht regelrecht gehasst, ich hab mich so unwohl in meinem Körper gefühlt und dann halbnackt vor den Klassenkameraden, schlimm.

  • Wir haben eine extra Badekappe für lange Haare , die ist super. Festen Zopf flechten und dann Aufsetzen kurz üben. Gab’s bei Amazon. Arena Smartcap.

    Badehandtücher haben wir von Decathlon aus Mikrofaser, sind klein, leicht und trocknen sehr gut ab. Plastiktüte dazu, fertig.

    Befreien würde ich sie nicht , es sei denn, es tut der Haut nicht gut.

    Gruß omega

  • Oh wow, ihr seid toll, so viele gute Ideen :D


    Vielleicht mag sie es in der Unkleide lassen und dann von der Dusche schnell nass rüberflitzen?

    Das Problem ist, dass es ein öffentliches Schwimmbad ist, und die Duschen sind nicht direkt an die (Sammel-)Umkleide angeschlossen. Sie meinte auch, es wäre ihr unangenehm, wenn da fremde nackte Frauen duschen würden.

    Und wenn sie das Handtuch in einen Sportbeutel steckt. Wenn der runterfällt, ist das Handtuch geschützt. Und es gibt doch diese super saugfähigen Handtücher, die wenig Platz wegnehmen.

    Das mit nem Extrabeutel/Tüte ist ne Superidee; auch die mit den Mikro-Handtüchern. Da wrd ich mal bei Decathlon gucken gehen. Mein Mann bestellt da eh ständig was :D Evtl. kann sie ja dann auch noch ein zweites im Sportsack in der Umkleide lassen - zur Sicherheit

    Geht ihr im gleichen Bad schwimmen?

    Nee, das ist ein anderes. Ich kenne es nicht, hab aber schon angeboten, da mal mit ihr hinzugehen und zu gucken, wo sie ihr Handtuch beim Schwimmen sicher lagern kann.

    Badeschlappen hat sie?

    Leider noch nicht, werd aber morgen gleich zum Müller und welche kaufen. Sie hat`s mir vorhin beim Ins-Bett-Bringen erst gesagt. Also dass sie sich so sehr ekelt.

    Wie lange geht denn der Schwimmunterricht noch? Ist das Ende evtl. schon absehbar und du kannst sie motivieren noch durchzuhalten?

    Das geht leider noch mindestens 1 1/2 Jahre.

    Haare kürzer schneiden wird vermutlich keine Option sein?

    Auf gar_keinen_Fall #cool Die Haare sind heilig ^^ ;)

    Wir haben eine extra Badekappe für lange Haare , die ist super.

    Super, danke für den Tipp, da werd ich mal nach gucken gehen. Das Problem bei Badekappe ist echt das Drüberziehen und Haare-rein-quetschen. Und dann ist alles schief und scheps und schaut "bescheuert" (OT Tochter) aus #rolleyes

    Ich bin da echt für jeden Tipp dankbar.


    Irgendwie müssen wir das hinkriegen; ich will auch nicht, dass sie da als einzige ne Extrawurst bekommt. Außer natürlich es ist wirklich notwenig, wie ihre Neuro z.B., aber vom Schwimmen hat die Ärztin jetzt nicht abgeraten.


    Danke euch jedenfalls #super

    "Es gibt kaum hoffnungslose Situationen, solange man sie nicht als solche akzeptiert" Willy Brandt

    "Man muss sich von sich selbst auch nicht alles gefallen lassen." Viktor Frankl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Janima ()

  • Unsere Teenagerin hatte so eine Badekappe die aus zwei Teilen bestand. Wie Stirnband mit Mütze drüber.

    Die war super

    Lg

    Annanita


    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Wir haben eine extra Badekappe für lange Haare , die ist super. Festen Zopf flechten und dann Aufsetzen kurz üben. Gab’s bei Amazon. Arena Smartcap.

    Das hört sich interessant an, habt ihr die Junior-Version oder für Erwachsene? So richtig kann ich mir nicht vorstellen, wie man sie aufsetzt, ist das selbsterklärend? Und bleiben die Haare dann trocken oder ist es nur, um sie aus dem Weg zu haben?

  • ICh kann sie SOOOO verstehen.

    Was hab ich das Schulschwimmen gehasst!! Ich hatte immer 3 Wochen von 4 meine Tage und wenn ich konnte dann noch Ohrenschmerzen in Woche 4.

    Und somit die meiste Zeit am Rand gesessen.

    Ich kann nichtmal erklären, wieso, aber ich finde Schulschwimmen die Pest und meine Eltern haben mich am Ende gelassen. Da bin ich sehr dankbar drum!

    Privat hab ich gern geschwommen und es auch gut gelernt. ...Schulschwimmen war da eh nicht so hilfreich... wenn man völlig verkrampft ist, lernt man eh nix.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Wenn sie nicht dort hin will, und es klingt wirklich so, als wäre es für sie schlimm, dann würde ich sie befreien aus gesundheitlichen Gründen.


    Die Not scheint groß, die Baustellen vielfältig, die Notwendigkeit zur Teilnahme nicht wirklich gegeben.


    Die Kinder haben doch nur uns, wenn sie Schutz brauchen.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • ich hatte auch ND und Schulschwimmen war schlimm für mich....

    wenig Zeit zum umziehen (und mich mit Creme einzuschmieren) - lange Haare... waren immer nass... ich sah voll unmöglich aus hinterher :-)


    Hatte dann auch ziemlich oft meine Tage / Erkältung :-)


    Ich würde mal versuchen rauszukriegen, was wirklich das Problem ist.....


    bei den wenigen Malen, die ich im Schulschwimmen war, habe ich aber echt was gelernt...

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Was ist das für eine Mütze Annanita? Das klingt interessant.


    Vielleicht helfen die Tipps hier ja, Janima. Ansonsten würde ich auch irgend ein Hautattest auftreiben #schäm.

    Liebe Grüße von Alusra
    #rose


    Manchmal braucht man keine Tipps. Manchmal braucht man nur einen
    Zuhörer, der an den richtigen stellen "Hmmm" sagt und auch alles blöd
    findet.


  • Guten Morgen,


    für heute habe ich sie entschuldigt. Eine ausklingende Erkältung - was auch nicht ganz an den Haaren herbeigezogen ist.


    Ich werde am Wochenende mal mit ihr in dieses Bad gehen. Vorher kaufen wir unbedingt Badeschlappen - das war auch heute morgen Thema/ ein Problem für sie, denn sie muss ja, auch wen sie nich mitschwimmt, barfuß da in der Halle rumlaufen, wovor sie sich wegen Fußpilz so ekelt.

    "Es gibt kaum hoffnungslose Situationen, solange man sie nicht als solche akzeptiert" Willy Brandt

    "Man muss sich von sich selbst auch nicht alles gefallen lassen." Viktor Frankl

  • Was ist das für eine Mütze Annanita? Das klingt interessant.

    Sie ist von Arena und heißt Arena Smart Cap. Gibt es, soviel ich weiß, in wasserdicht (Silikon), aber auch ohne.

    Meine Schwester hat die und ist sehr angetan. Meine Kinder haben im Schulschwimmen ihre langen Haare auch unter die normale Kappe gebraucht. Aber da haben sich die langhaarigen Kinder auch gegenseitig unterstützt.

    Hier eine Anleitung:



    edit: ich sehe gerade, die wurde weiter oben schon genannt. sorry.

    LG
    AnneL

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von AnneL ()