sehr schmaler, leichter, ggf faltbarer Fahrradanhänger gesucht, Tipps?

  • wir haben gerade gerätselt, wie ich nächstes Jahr 2 Kinder in unterschiedlichen Richtungen zur Kita bzw Tagesmutter bringen kann.


    Ich würde gerne mit dem Fahrrad, allerdings muss ich das Fahrrad immer eine sehr steile Kellertreppe runtertragen. Ein Anhänger oder Lastenrad war daher bisher keine Option.


    Ich hab aber grad auch keine andere Idee. Daher die Frage... Kennt ihr sowas in ganz klein und leicht für 2 Kinder?

  • also ich liebe liebe liebe unseren Anhänger, wir haben einen Croozer-Einsitzer. Der Verkäufer hat uns damals aber ganz klar von aberaten, das Ding in den Keller zu stellen. Man kann ihn recht fix zusammenklappen, dennoch ist er ziemlich unhandlich, ich persönlich würde es nicht schaffen, ihn unfallfrei die Kellertreppe runterzubekommen. Muss dazu sagen, dass die Treppe recht schmal ist und ich ein Schwächling bin #pfeif Bei uns steht er in der Garage, wir müssen dadurch immer noch ein paar Minuten zu Fuß laufen, bevor wir losradeln können, aber das ist für uns praktikabler.

    Kann der Anhänger irgendwo draußen stehen oder geht das gar nicht?

  • eine Garage haben wir nicht. Die Alternative wäre ihn auf der Straße zu parken, da werden aber ständig Räder geklaut, daher eher ungern...

    Unser Treppenhaus im Mehrfamilienhaus ist sehr schmal, da bleibt leider nur der Keller.


    Vielleicht ist es auch keine Option, aber ich dachte, ich frag mal rum, vielleicht kenn ich ja irgendwas nicht. :)

  • Also der schmalste 2Sitzer Anhänger ist mWn der von Bu*rley.


    Aber der ist für eine Kellertreppe wahrscheinlich noch zu breit.

    Jedes Mal zusammen klappen mit 2 Kindern dabei halte ich für kompliziert.


    Eine Möglichkeit wäre ein 1-Sitzer Anhänger und ein Fahrradsitz dazu.


    Oder (wie in den Niederlanden sehr verbreitet) Ein Sitz am Lenker und ein Sitz auf dem Gepäckträger. Dann bräuchtet ihr garkeinen Anhänger.

    Lg

    Annanita


    1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - #post - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - #post - 20 - 21 - 22 - 23 - 24


    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Annanita ()

  • der alte Einsitzer Cougar von Chariot (jetzt Thule) war echt schmal und schnell zudśammengeklappt (aber nur praktikabel, wenn nicht noch Zeug im Netz ist, wie Klamotten, Sandspielzeug usw.


    Einsitzer + Kindersitz hatte ich.

    annalin mit Nr 1 M 9/2003 und Nr2 W 3/2006

  • Hier hatten wir auch gute Erfahrung mit Kindersitz plus chariot Cougar, als Einsitzer.da gabs allerdings manchmal bei sehr schlechtem Wetter gemecker vom kind im Sitz #rolleyes

    Ich würde mit einbeziehen, wie weit die strecken und wie alt die Kinder sind. Wann das größere dann selbst fahren kann

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von janana () aus folgendem Grund: Etwas vergessen...

  • Wir hatten damals ausgemessen - wie breit ist die Kellertreppe, wie breit ist die Türe... dann haben wir im Laden die Anhänger ausgemessen und letztendlich den Chariot CX2 gekauft, denn der war genau 1cm schmaler als die engste Türe im Keller. Er wiegt so um die 15kg - das klingt erst mal viel aber durch die großen Räder bekam ich den viel leichter die Treppe "hochgerollt" (also eher hochgezogen - aber ohne zu tragen) als den Kinderwagen. Unseren Sohn habe ich solange im Keller im Maxicosi geparkt bzw später konnter er oben auf der Treppe sitzen und warten. Man kann auch den Anhänger mit Kind die Treppe hochziehen aber es geht schon recht schwer. Es war schon anstrengend aber es ging eigentlich ganz gut, Ich war sehr glücklich über die Freiheit, mit dem Rad und dem Kind bei jedem Wetter unterweg sein zu können.

    Beim zweiten Kind wohnten wir dann schon komfortabler, da hatten wir dann zu Beginn eine Babyschale von Weber eingebaut.

    Zusammengaklappt haben wir den Chariot noch nie, es geht aber angeblich.

    Die Idee mit dem Eineranhänger und Fahrradsitz ist auch gut, finde ich. Wobei unsere beiden sich jetzt im Anhänger auch recht gut verstehen und zusammen Bücher angucken können :-) (Dafür gab es zwischendurch eine Babyfuchtelphase, die für den Großen nicht so toll war bis wir eine Trennwand aus Stoff in den Anhänger eingebaut hatten).

  • Drahtesel  

    Abstellbox geht leider bei uns nicht, wir wohnen im Mehrfamilienhaus, vor der Tür ist direkt der Bürgersteig, d.h. öffentlicher Raum. Hinterm Haus ist Garten aber da kommt man nur durch den Keller hin, d.h. über die gleiche, steile Kellertreppe.


    Die Variante Kindersitz & Anhänger hab ich noch gar nicht bedacht, das ist natürlich ne Idee.

    Aber ihr habt vermutlich recht, am besten erst mal abwarten.


    Ich hatte gestern einen leichten Panikanflug, weil es darum ging, WO wir uns für einen Kitaplatz für unser nächsten Sommer 3-jähriges Kind UND unser dann 1-jähriges Kind bewerben. Das müssen wir ja jetzt machen und da ist mir aufgefallen, wie schwierig das ist, wenn das in verschiedenen Richtungen ist und beides recht weit weg und ich von da aus danb zur Arbeit muss. #blink da hab ich gestern das erste mal richtig drüber nachgedacht.

    Ich werd mir die Links mal ansehen, danke!