Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Zu deiner ursprünglichen Frage kann ich nichts beitragen. Wir hatten aber mit einer extrem hartnäckigen Lausplage zu kämpfen (kam sogar in der Zeitung) und haben sehr gute Erfahrung mit Ra*sch Weidenrinde-Shampoo zur Vorbeugung gemacht. Einfach die Haare regelmässig damit waschen. Meine Kinder wurden nicht befallen. Google mal danach.

    nicht links - nicht rechts - selber denken

  • ich häng mich hier mal ran, ich hab eben bei meiner jüngsten eine Laus entdeckt #haare

    Was nun? Es war nirgends eine weitere zu finden (sie hat kurze dünne blonde Haare adulte Tiere hätte ich entdeckt) und bei sonst keinem in der Familie war etwas zu finden

  • Behandeln. So war es bei uns auch, ich dachte ach, nix zu sehen, das war’s ... zwei Wochen später volles Programm.

    Hast du einen sehr guten engen Läusekamm? Dann würde ich erstmal die Haare nass machen , Spülung rein und Strähne für Strähne kämmen. Immer nach jeder Strähne den Kamm auf Küchebtucch abwischen , damit du alles siehst.

    Weißt du, wie Nissen aussehen? Sie sitzen ganz fest am Haar und bleiben nicht im Kamm. Wenn du welche siehst, mit den Fingernägeln abziehen.

    Gruß omega.

    Edit: Da waren bei uns Läuse , die ich beim normalen Suchen nicht gesehen habe. Krass.

  • Wenn nicht, dann nochmal extra einen kaufen. Die dünnen Plastikdinger sind hier schnell kaputt gegangen.

    Hier auch hellblondes Kind mit dünnen Haaren und du glaubst gar nicht, wie viele Läuse da noch rauskamen.

    Und brav weiter auskämmen und Folgebehandlung nicht vergessen ;)

  • Ich kann meine langen Haare gar nicht mit diesem kamm kämmen. Vor allem der aus Metall ist furchtbar, auch bei den Kindern ziept der enorm.

    Wie nehmen auch das Shampoo mit Weidenrinde und im Akutfall ein Spray zur Abwehr.

    In der Schule muss man ein Attest vorlegen, wenn man Tierchenfrei ist? Für ein Attest muss ich 5 Euro bezahlen #flop

  • In meiner Arbeit hatten wir eine Schulung von der Firma H*nnig.

    Die haben ein ziemlich neues Shampoo. Ist allerdings keine Kassenleistung.

    Selber habe ich es (zum Glück) noch nicht testen müssen. Aber klang vielversprechend. Nur eine einmalige Anwendung, Dauer 10 Minuten, und soll auch die Nissen 100 % abtöten.

  • Das Kämmen (wir haben den NitFree, super stabil!) dauert bei den langen dicken welligen Haaren hier ca. 2-3 Stunden. Es gehen nur feine Strähnen und dann klappt das. Abteilen in ca. 20 Partien, 19 über die eine Schulter nach vorn und mit der 20. anfangen. Dann die Strähne für Strähne durchziehen. Fertige Partien mit Gummi über die andere Schulter. Nächste nehmen. So macht man nichts doppelt und lässt nichts aus. Mit „durchkämmen“ im herkömmlichen Sinn hat das ja nichts zu tun.

    Es ist immer furchtbar ?.

    Gruß omega.


    Edit: Dafür belohne ich meine Tochter immer großzügig. Was immer sie mag.

  • Mit viel Spülung lässt es sich besser kämmen. Aber ich habe meine superlangen Haare entnervt abgeschnitten

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Mit der 10-Minuten-Einwirkzeit haben wir schlechte Erfahrungen. Wir lassen Minimum 1 Stunde drauf, auch wenn 10 Minuten angegeben sind.

    Gruß omega.

  • Meiner Erfahrung nach kann man auch ohne die Shampoos Läuse loswerden man muss „nur“ regelmässig und sorgfältig kämmen

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Bei uns in der Kita hat sich die Läuseplage anscheinend recht schnell gelegt, nachdem die ErzieherInnen einige betroffene Kinder rausgefischt und die Eltern angesprochen hatten. Wir waren zum Glück nicht betroffen. Seitdem habe ich aber für den Fall der Fälle ein Läusemittel von Rossmann im Schrank, falls mal was auftaucht, wenn die KiÄ zu hat. Ich hatte mir auch das Bug Buster Kit von der Pediculosis Seite bestellt, die Kämme funktionieren sehr gut.


    kieselsteinchen , unsere Kita möchte als Behandlungsnachweis den Zettel aus der Packung des Läusemittels sehen, Attest brauchen sie nicht.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Nee, nur nochmal gründlich nachschauen würde ich mit Läusekamm und Spülung. Behandeln nur, wenn auch wirklich welche gefunden wurden, also hier nur das kleine Kind.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~