Fördert Latein die Konzentration und Herleiten von Zusammenhängen in anderen Fächern????

  • Da kann ein schulpflichtiges Kind nur beten, niemals in ein anderes Bundesland ziehen zu müssen.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Bei uns startet die zweite Fremdsprache in der 6. Klasse. Das wurde beim Wechsel von G8 zu G9 so beibehalten, weil die Französischfachschaft so abgestimmt hat. Vorteil: Französisch beginnt vor den Wirren der Pubertät. Einige sind aber sehr unzufrieden, denn im Gegenzug ist Französisch in den höheren Klassen nur noch dreistündig. Bei uns werden Einzelstunden oft/meistens zu Doppelstunden zusammengezogen, die dann alle 2 Wochen stattfinden. Damit findet die 2. Fremdsprache dann jede zweite Woche nur an einem Tag statt. Das ist eher ungünstig.


    War aber jedenfalls im Ermessen der Fachschaft, das zu entscheiden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nebelung ()

  • Da kann ein schulpflichtiges Kind nur beten, niemals in ein anderes Bundesland ziehen zu müssen.

    das kann klappen, wenn die schule das einigermaßen auffängt.


    unsere große hatte ja an schule X in dt. nur englisch, dort wäre die zweite fremdsprache erst ab klasse 7 gestartet. durch den umzug kam sie nach der 6. klasse auf schule Y, bei der beide fremdsprachen bereits ab klasse 1 gelehrt werden. war nicht ganz easy, es hat aber letztlich geklappt, die fehlenden 6 jahre aufzuholen. da war natürlich das lehrkonzept ohne noten bis klasse 8 erstmal sehr förderlich, denn es nimmt angst und druck raus.

  • Wobei hier in D an den Waldorfschulen die Fremdsprachen ab Klasse 1 so spielerisch vermittelt werden dass ich noch nie ein Kind erlebt habe dass nach einem Wechsel da irgendwie Schwierigkeiten mit dem Einstieg gehabt hätte, egal um welche Fremdsprache es nun ging. Hier wechseln viele Kinder ab Klasse 4, die haben dann maximal etwas Englisch gehabt, Französisch und Russisch haben da keine Probleme bereitet.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rosarot ()

  • ja genau. der knackpunkt ist das lehrkonzept generell, würde ich sagen. mir ist es recht, wenn meine kinder die sprache spielerisch lernen. würde ich auch am allerliebsten selbst so machen für mich. der rest kommt hierzulande ja eh oft über die offizielle viersprachigkeit der schweiz.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von VivaLaVida ()

  • Ich lese diesen thread mit erstaunen, zunehmend.

    Wir haben unsere Tochter schon in Richtung französisch gepusht und ich halte es für eine gute Entscheidung.

    Ich spreche die Sprache und hatte selbst an Latein keinen Spaß,deshalb war es für mich klar. Ich kann sie bei Französisch unterstützen und mittlerweile akzeptiert sie dass ich mit ihr häufiger französisch spreche. Bei Latein hätte ich mich geärgert wenn ich sie abhören müsste.

    Das hätte bei mir üble Erinnerungen wachgerufen.

    Und mein Mann kann beides nicht

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Mag echt niemand raten, welche Fremdsprache meine Tochter macht? Ich lieg seit zwei Wochen krank auf dem Sofa, mir ist langweilig und ich hab das ganze Kerncurriculum durchgelesen ( maul, jammer), um zu belegen, dass viele von Aurys Pro Latein Gründen auf alle Fremdsprachen zutreffen, auf jeden Fall theoretisch schön ausgearbeitet, selbst auf diese.

  • Mag echt niemand raten, welche Fremdsprache meine Tochter macht? Ich lieg seit zwei Wochen krank auf dem Sofa, mir ist langweilig und ich hab das ganze Kerncurriculum durchgelesen ( maul, jammer), um zu belegen, dass viele von Aurys Pro Latein Gründen auf alle Fremdsprachen zutreffen, auf jeden Fall theoretisch schön ausgearbeitet, selbst auf diese.

    Wahrscheinlich legst du uns alle rein und es ist Kunst. :S

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Altgriechisch oder englisch oder spanisch.....ich denk schon die ganze Zeit und komm nicht drauf:D

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Spanisch oder Portugiesisch

    Ihr wohnt in Deutschland, oder? Sonst sag ich noch Deutsch

    Mit der Großen (2011), dem Mittleren (2014), dem Ministernchen (2015) und der Kleinen (2018)

  • Programmiersprache

    Hast du es auf Grund des Hinweises Seemacht oder des politisch-freiheitlichen Denkens erraten? #freu

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969