Fördert Latein die Konzentration und Herleiten von Zusammenhängen in anderen Fächern????

  • Archie und Nessie kenn ich auch 😉.


    In Französisch hatte wir so ein ganz altes Buch für dritte Fremdsprache. Und natürlich kam auch ein magnetophone zum Einsatz. Es wurde nämlich eine surprise party gefeiert und die Mädels haben einen salade nicoise vorbereitet. Ein Junge wollte mithelfen, aber wurde empört aus der Küche geschickt: "Ah non, Thierry!!!". Ich glaube, er sollte das magnetophone aufstellen und Lampions aufhängen gehen 🤣.

    Ich glaube, das war das, was wir auch hatten #huepf


    An das Rezept für salade nicoise erinnere ich mich noch.

    Und an Thierry.

    Und an das magnetophone natürlich.


    Und es gab peche melba und glace

  • so ein Weich-Plastik, in dem man die Zahnabdrücke deutlich sehen kann #angst

    Für die Zahnabdrücke waren außer den Stiften bei mir, warum auch immer, die Füße einer Barbiepuppe zuständig‌.

  • Ja, genau! Die Familie Leroc und Nicole 😂😂😂. Meine Französischlehrerin hat Hessisch gesprochen wie Heinz Schenk und Französisch hat sie auch so gesprochen. Nikollll in den quäkigsten Ausführungen. Aber wir haben alles nachgekocht. Es fing mit Salade Nicoise an und irgendwann gab's vor allen Ferien Salade Nicoise. Und Crêpes, Calvados Apfelkuchen,.....

    Liebe Grüße von Alusra
    #rose


    Manchmal braucht man keine Tipps. Manchmal braucht man nur einen
    Zuhörer, der an den richtigen stellen "Hmmm" sagt und auch alles blöd
    findet.


  • Mengenlehre - aus Bayern erinnere ich mich vor allem an Schnittmengen. Das fand ich nett. Deswegen mag ich vermutlich die gefühlte Wahrheit aus der Süddeutschen gerne #freu


    image.jpeg?h=ebc32f3c8524efecc17a5bf0f54dc8e9&hv=1

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Meine Tochter hat jetzt in der Grundschule schon ganz viel Wahrscheinlichkeitslehre. Das finde ich z.B. prima - wir hatten das nur in der 12. Klasse und es ist so ein relevantes Thema!

  • an das grüne Französischbuch mit Ici Monique erinnere ich mich auch.

    Da war doch eine Lektion, wo irgendwer petit dejeune bestellen will und dann aufgrund der Tageszeit Croissants und beurre etc einzeln bestellen muss.

  • Echt. Wahrscheinlichkeiten waren bei meinen Schulkindern (3. und 5. Klasse) noch kein Thema. Gefühlt machen die immer nur Grundrechenarten.

    hat meine Drittklässlerin gerade: sehr wahrscheinlich - möglich - unmöglich.

    Und dann musste sie Kreise mit farbigen Tortenstücken einordnen oder eben passend farbig anmalen.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Hm, schade. Das wäre mal ne Abwechslung. Die 5.-Klässlerin hat immerhin Förderunterricht und macht da so Sachen wie binäre Zahlen, aber sonst eben Grundrechenarten, Grundrechenarten, Grundrechenarten.

  • Meine Tochter hat jetzt in der Grundschule schon ganz viel Wahrscheinlichkeitslehre. Das finde ich z.B. prima - wir hatten das nur in der 12. Klasse und es ist so ein relevantes Thema!

    In Vera kommt dieses Jahr wohl Wahrscheinlichkeit vor...weshalb viele es jetzt in der 3 Klasse machen...

  • Ich weiß nur noch, dass in meiner Fibel Ufux, Ifix, Afax usw. vorkamen. Einschulung in Schleswig Holstein 1977.

    Schleswig Holstein, Einschulung 1984 in meiner Fibel war Quiesel Hauptacteur

  • Meine Tochter hat jetzt in der Grundschule schon ganz viel Wahrscheinlichkeitslehre. Das finde ich z.B. prima - wir hatten das nur in der 12. Klasse und es ist so ein relevantes Thema!

    In Vera kommt dieses Jahr wohl Wahrscheinlichkeit vor...weshalb viele es jetzt in der 3 Klasse machen...

    Ah! Meine 3.Klässlerin

    macht das auch (ist aber auch in lehr werk „Tinto“ so vorgesehen). Sie müssen Glücksräder anmalen oder bestimmen wie wahrscheinlich ein (eckiger) Kreiselnauf einer bestimmten farbseite landet.

  • Meine Tochter hat jetzt in der Grundschule schon ganz viel Wahrscheinlichkeitslehre. Das finde ich z.B. prima - wir hatten das nur in der 12. Klasse und es ist so ein relevantes Thema!

    In Vera kommt dieses Jahr wohl Wahrscheinlichkeit vor...weshalb viele es jetzt in der 3 Klasse machen...

    hm, ist auch ein passendes Kapitel im Lehrwerk vorhanden. Und das Buch ist nicht neu....

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • ah....jetzt verstehe ich, warum beim 3.

    klässler plötzlich zwischendurch arbeitsblätter zur Wahrscheinlichkeit auftauchen#idee1

    Passt überhaupt nicht zum restlichen Thema.


    Kenne ich vom großen Kind so nicht.