Impfpflicht! Impfpflicht?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • ich hoffe auch sehr auf die klagen.


    ich dachte ein titer wäre ein adäquater ersatz?

    ich glaube, ich sollte mich mal nach masernpartys umsehen ;)

  • Was spricht gegen Mmr entgegen einzelimpfen?

    Wenn das Kind bereits Mumps oder Röteln durchgemacht hat, bzw. einfach dagegen ist 3fach zu impfen, obwohl nur eine zur Pflicht gemacht wurde.

    Oder wie bei uns, das Kind hat den Impfstoff nicht vertragen und man braucht eine Zweitimpfung, da kein Titer vorhanden.

    Wie ist das jetzt eigentlich? Gilt auch ein Titernachweis mit Immunität? Oder wirklich nur die zweifache Impfung?

  • also wir haben das formular bekomme aus der schule.

    es geht der impfnachweis, der titernachweis oder eine ärztliche bescheinigung, dass impfen nicht möglich ist.

    ****Glitzer mit der schnecke (05/06), dem bär (11/08 ), dem hulk (06/13) und findus (04/17) #love ****

  • Titer zählt, ärztliches Zeugnis auch. Nur weigert sich unsere KA eine titerbestimmungen anzuordnen.

    Das finde ich komisch - ich dachte, die Impfung wäre teurer als die Titerbestimmung? Also für die Krankenkasse? Da wäre doch bei geimpften Kindern ohne "gültigen" Nachweis der Impfung eine Titerbestimmung für alle Beteiligten vernünftiger... aber vermutlich kann er es nicht abrechnen weil es noch keine Kennzahl dafür gibt. Ich meine, eine Bestimmung kostet so um die 30 Euro?

    • Offizieller Beitrag

    Hier kostet die Titerbestimmung wohl 40 Euro. Ich kann auch bei unserer HA nochmal nachfragen, aber es ist halt vor allem mühselig und irgendwie ist Februar März auch nicht so der prickelndste Zeitraum um bei Ärzten in Wartezimmern zu sitzen.

    Mir wurde gesagt, ich könne mich auch unser Gesundheitsamt wenden und dort eine Bestätigung kriegen. Aber ehrlich gesagt, hab ich jetzt gerade nicht so viel Lust darauf mich ins Gesundheitsamt zu setzen.

  • Titerbestimmung muss man doch eh selber zahlen, dann sollte es doch eigentlich kein Problem sein? Einfach auf die Blutabnahme bestehen.

    Meiner jüngsten Tochter fehlt noch die 2. Impfung, ich wollte damit eigentlich bis zur Pubertät warten und dann MMR impfen, damit der Rötelnschutz auch wirklich noch im Erwachsenenalter vorhanden ist, wenn er gebraucht wird.

    Das wird jetzt auch nix, einfach eine Titerbestimmung mit Blutabnahme will ich ihr auch nicht antun, also werde ich in den nächsten Monaten wohl schon MMR impfen müssen, weil sie im Sommer auf die weiterführende Schule kommt und da wohl der Impfstatus vorgelegt werden muss. Was ein Krampf.

  • Hier kostet die Titerbestimmung wohl 40 Euro. Ich kann auch bei unserer HA nochmal nachfragen, aber es ist halt vor allem mühselig und irgendwie ist Februar März auch nicht so der prickelndste Zeitraum um bei Ärzten in Wartezimmern zu sitzen.

    Mir wurde gesagt, ich könne mich auch unser Gesundheitsamt wenden und dort eine Bestätigung kriegen. Aber ehrlich gesagt, hab ich jetzt gerade nicht so viel Lust darauf mich ins Gesundheitsamt zu setzen.

    Ja, es ist total mühselig! Ich bin aus verschiedenen Gründen gegen die Impfpflicht, unsere Kinder sind aber geimpft.

    Aber ganz praktisch - bei uns werden die Blutabnahmen immer morgens bei Praxisöffnung gemacht, quasi bevor die kranken Kinder kommen. Evt. ginge das bei Euch ja auch, so dass Ihr nicht lang warten müsstet.

  • Titer zählt, ärztliches Zeugnis auch. Nur weigert sich unsere KA eine titerbestimmungen anzuordnen.

    aber das muss er doch nicht anordnen, sondern du kannst das als leistung einfordern.

    Titer zählt, ärztliches Zeugnis auch. Nur weigert sich unsere KA eine titerbestimmungen anzuordnen.

    Das finde ich komisch - ich dachte, die Impfung wäre teurer als die Titerbestimmung? Also für die Krankenkasse? Da wäre doch bei geimpften Kindern ohne "gültigen" Nachweis der Impfung eine Titerbestimmung für alle Beteiligten vernünftiger... aber vermutlich kann er es nicht abrechnen weil es noch keine Kennzahl dafür gibt. Ich meine, eine Bestimmung kostet so um die 30 Euro?

    ich denke, es geht darum, dass man im zweifelsfalle dann die titerbestimmung und die impfung als kostenpunkte hat

    • Offizieller Beitrag

    aber das muss er doch nicht anordnen, sondern du kannst das als leistung einfordern.

    ich war da, meinte ich moechte den Titer gerne bestimmen lassen, weil der Papierkram gerade wirklich intensiv mal wieder ist, KA meinte "sowas machen sie hier nicht". Ich meinte, ich zahle das auch selbst, meinte der KA, auch dann nicht. Das Labor macht ohne Verordnung gar nichts. Selbst Blut abnehmen und vorbeibringen hab ich natuerlich noch nicht probiert.

  • Zum anderen Arzt gehen.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.

    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

    Whatever you want, it isn't me.

    Other people's ambitions are not my specialty.

    Sometimes I can see from here clear to the ocean.

    Sometimes I'm blind.

    Als die Vielfalt ging, entzündete die Einfalt ein Freudenfeuer.

    • Offizieller Beitrag

    Bis man beim HA einen Termin kriegt, dauert es 6-8 Wochen. Ich werde das aufm Schirm behalten. Alles was ich sagen wollte ist, dass dieses "dann mach doch ne TIterbestimmung" oder "leg doch deine Impfbescheinigung vor" fuer Menschen, die nicht in Deutschland aufgewachsen sind, nicht so einfach in der Praxis ist.

  • Nachtkerze wenn das/ein Labor in erreichbarer Nähe ist kannst Du auch dort Blut abnehmen lassen. Ich sehe nicht, wie alt Deine Kinder sind, also kann es sein dass es dort nicht so viel Erfahrung gibt mit Blutentnahmen bei Kindern.

    Ansonsten finde ich es sehr seltsam dass die Impfbescheinigung mit "MMR" nicht anerkannt wurde. Da kann ein Widerspruch lohnen oder die Bitte um einen klagefähigen Bescheid.

  • Sagt mal, mit nur einer Impfung muß man dem Gesundheitsamt gar nicht kommen, oder?

    Müssen es zwei sein (oder entsprechend Titer, ....)?

    Bis man beim HA einen Termin kriegt, dauert es 6-8 Wochen.

    Ich würde anrufen und sagen, was Du willst. Oft gibt es früh, noch vor Praxisöffnung extra Blutabnahmetermine und das macht in der Regel auch nicht der Arzt/die Ärztin selber, sondern eine Praxismitarbeiterin.

    Hier auch, ohne Termin, ich hatte nachgefragt

  • Kann mir vielleicht eine sagen, wie lange der Abstand der 2 MMR sein muss? Bzw. in welchem Zeitrahmen der Titer nach der ersten Impfung sein kann?

    Wir müssten dann bis in 1 Jahr 2 MMR Impfungen nachholen, oder nach der 1. Einen wirksamen Titer nachweisen. Aber da der erste Sohn schon keinen Titer aufgebaut hat, rechne ich mit Allem.