Wenn eine gute Fee euch Sprachkenntnisse schenken würde...

  • Ich hatte das Glück ein Gymnasium in der Schweiz besuchen zu dürfen, das sehr viel Wert auf Sprachen gelegt hat. Nebst den 3 Hauptfächer F, D und E, gab es Wahlkurse für Italienisch, Spanisch und Niederländisch. Es wurde sehr gut von den Schülern angekommen und daraus wurden LK.

    Ich durfte auch einige Jahren in der Sport-Reise-Branche im Ausland arbeiten und somit das in der Schule Erlernte vertiefen und täglich anwenden.

    #post Liebe Grüße
    Manu mit J. ( #male '04) ;)

    "One day you will wake up and there won't be any more time to do the things you've always wanted. Do it now."

    Paul Coelho

    Einmal editiert, zuletzt von sporty ()

  • Gebärdensprache nehm ich auch Leslie Winkle - hab ich mal ein paar Kurse an der VHS besucht, das war toll#ja


    Finnisch, weil... Finnisch halt#cool Auch das habe ich mehrere Semester lang versucht zu lernen, aber das war echt so megaschwer, puh...


    Und dann noch... Hmmm, Französisch oder Spanisch, weil es mich ärgert, dass ich bei beiden soviel vergessen habe...

  • Schwedisch - um meine Lieblingsautoren im Orignal lesen zu können und weil ich die Sprache mag

    Englisch - weil ich es in der Schule nicht richtig gelernt habe und es manchmal doch ganz nützlich wäre #rolleyes

    Gebärdensprache - ich habe vor Jahren ein paar VHS Kurse gemacht, konnte sie auch ganz gut, hab aber leider mangels Übung fast alles wieder verlernt

    lg, Marie
    mit L 08/02, C 06/07, P 01/10 und J 02/13

  • Arabisch weil es so schön klingt

    Sorbisch weil es hier regional ist und immer weniger gesprochen wird

    Plattdeutsch, weil meine Oma das gesprochen hat.



    Spanisch hoffe ich, mit meinem Sohn zusammen zu lernen wenn er es im nächsten Schuljahr beginnt.

    Englisch und Schwedisch kann ich für meinen Bedarf gut genug und Französisch, Russisch und Hebräisch in reaktivierbaren Resten.

  • Ich hätte auch gerne mehrere Feen....


    Englisch kann ich zwar ganz gut, aber vom Native-Speaker bin ich dann doch noch weit entfernt. Und weil ich Englisch eine tolle Sprache finde, würde sie auf meiner 1. Liste stehen:


    Englisch

    Russisch (hatte ich mal in der Schule, würde ich total gerne richtig können)

    Schwedisch


    Bei einer 2. Fee:

    Hindi

    Französisch

    Isländisch


    Ich könnte die Liste auch noch weiterführen.

  • Englisch (Native Speaker wäre schon ziemlich großartig. Ich würde v.a. aber gerne auf englisch schreiben können, also richtig schreiben, gut schreiben, und da bin ich meilenweit weg).

    Französisch (weil ich Frankreich liebe, und es einfach nicht kann)

    Japanisch


    Wenn noch eine oder mehrere Feen kämen:

    Portugiesisch (weil ich Brasilien bereisen will)

    Russisch (weil hier gefühlt die Hälfte der Leute russisch spricht)

    Arabisch (die andere Hälfte)

    Italienisch (einfach, weil ich mich emotional-gedanklich glaube ich am besten auf Italienisch ausdrücken kann)

    Irisches Gälisch (damits nicht ausstirbt)

    Hebräisch (aus Interesse)

    Suaheli (ebenfalls aus Interesse)

    Die Sprachen der nordamerikanischen Ureinwohner, und so als alter Karl May Fan: Mescalero

  • Hebräisch- ich mag den Klang und ich mag Sprachen, die eine eigene Schrift haben. Ich kann russisch lesen (schreiben und die allermeisten Vokabeln habe ich aber vergessen) und ich lerne gerade arabisch schreiben und lesen


    Gebärdensprache- diese Art zu kommunizieren finde ich total spannend und frage mich, ob das für mich funktionieren könnte. Ich kann mir vorstellen zu gebärden, aber die Gebärden anderer "lesen" zu können? Das finde ich unglaublich schwer.


    Brailleschrift- auch wegen der ganz anderen Art der Kommunikation und Wahrnehmung.


    Ich merke gerade, dass ich andere Sprachen vor allem zum lesen und verstehen interessant finde und gar nicht , um mich auf dieser Sprache dann unterhalten zu können.


    Witzigerweise ist es bei der einzigen Fremdsprache, die ich fließend spreche genau andersrum. Ich spreche total gern Englisch, andere zu hören geht auch. Aber Filme auf Englisch schauen oder Englisch lesen finde ich ganz furchtbar!

    #idee1 Ich leuchte, doch ich brenne nicht! #sonne

  • auja :-) Hindi würde ich auch gerne richtig können. Lesen und schreiben habe ich im Studium mal gelernt und so das Nötigste für die einfach Verständigung. So wirklich locker lesen und sprechen würde ich es gerne.


    Khmer fände ich auch schön. Den Menschen dort fühle mich verbunden spreche die Sprache bis auf ganz wenige Sätze.

    xy

    Einmal editiert, zuletzt von Ica ()

  • 1. Tschechisch (aus familiären Gründen)

    2. Französisch (ich finde diese Sprache vom Klang her ganz ganz furchtbar, kommt aber leider in sehr vielen Stellenanzeigen vor. Ein paar Schuljahre Französisch hatte ich, sprechen geht aber gar nicht mehr)

    3. Hebräisch (weil ich finde, dass es schön aussieht und schön klingt)

    Mit der Großen (2011), dem Mittleren (2014), dem Ministernchen (2015) und der Kleinen (2018)

  • ohne gelesen zu haben (das würde mich viel zu sehr beeinflussen):


    ungarisch

    hindi

    xhosa


    ausserdem gern noch baskisch, zuni, afrikaans, hawaiianisch, brasilianisches portugiesisch, japanisch. bestimmt fallen mir noch mehr ein.


    wenns auch ausgestorbenes zeug sein darf: helvetisch und proto-indoeuropäisch (falls es das je gegeben hat)

    ko_nijntje mit muck (2004), mogli (2006), miep (2007) und mimir (2011)

  • Arabisch und türkisch, weil ich ganz gern verstehe was um mich herum geredet wird.


    Und dann noch.....puh. Ich glaube schwedisch oder finnisch.

    uFmop2.png       

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • 1. Mandarin, weil ich mir nicht zutraue, das hinzubekommen


    2. Ägyptisch (vor der Zeit der Kopten) inkl. der Hieroglyphenschrift


    3. Sprache der Neandertaler, weil keiner weiß, inwieweit da die Lautbildung überhaupt schon ausgebildet war (Kehlkopf höher, Innenohr anders ausgebildet, Sprachgen schon da?)


    Japanisch und Russisch habe ich teils mehrere Jahre gelernt und müsste ich dringend wieder auffrischen, was aber auch ohne Fee gehen würde. Dafür braucht es halt viel Fleiß, den ich gerade nicht aufbringen kann.


    Mit Hocharabisch habe ich mal angefangen und würde das gerne weiter ausbauen.


    Latein hatte ich mal kurzzeitig in der Schule, mangels Lehrer wurde der Unterricht dann eingestellt. Und nach dem langen Thread hier im Forum hätte ich voll Lust da einzusteigen. Aber ich brauche es nicht und von daher lerne ich frühestens dann mit, wenn irgendeines meiner Kinder das mal machen sollte.


    Mit Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch (letztere beide nur rudimentär) wäre ich dann weltweit ganz gut aufgestellt.


    Es gibt aber noch weitere interessante Sprachen. Alles, was geschrieben anders als unsere Schrift aussieht, spricht mich an. Eine Sprache, die nur gesprochen wird, könnte ich wohl nicht lernen. Ich höre Nuancen nicht gut und bin beim Lernen voll und ganz der visuelle Typ.


    Ein sprachliches Gymnasium, großes Interesse an Sprachen und Zeit (ich bin nicht mehr die Jüngste) haben zu meinem Wissen geführt.

    Das Wissen von heute ist der Irrtum von morgen.