Wenn eine gute Fee euch Sprachkenntnisse schenken würde...

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Oh, interessante Frage. Und ich darf mir gleich 3 aussuchen!


    1. Japanisch, weil ich das grad in der Arbeit voll gut brauchen könnte

    2. Italienisch, weil ich Italien liebe und wir auch nahe dran wohnen und ich daher die Sprache auch pflegen könnte.

    3. Isländisch, weil ich mich damals in Island pudelwohl gefühlt hab und ich da gerne nochmal hin fahren würde.

  • zuerst Englisch

    Dann Plattdeutsch, das kann ich gut verstehen, aber nicht sprechen

    Schwedisch wäre auch nett

    Viele Grüße,
    tigger

    Einmal editiert, zuletzt von tigger ()

  • Oh, spannende Frage! Ich liebe Sprache und Sprachen, habe in meinem Leben schon so einige gelernt und noch viel mehr auf meiner Liste. Mich jetzt auf drei zu beschränken, fällt da gar nicht leicht. Ich glaube, ich nehme:


    - Tamasheq: Ich finde die Tifinagh-Schrift so wunderschön und bin zudem seit meinem ersten dortigen Aufenthalt von dem Land Mali und seiner vielfältigen Kultur (Literatur, Musik, Geschichte) absolut fasziniert! Da ich immer noch hoffe, eines Tages noch mal für (längere) Zeit dorthin zurückzukehren, wäre das wirklich auch ein gutes Investment.

    - Ewe: Aus privaten Gründen und weil ich mind. alle zwei Jahre in Togo bin.

    - Aramäisch: Die Sprache fasziniert mich, seit ich bei meinem längeren Syrien-Aufenthalt in Ma'alula war, wo die Bewohner bis heute einen aramäischen Dialekt sprechen.

  • Ich finde es ja total den Hammer, was ihr alles für Sprachen kennt, von denen ich noch nie im Leben gehört habe

    Guaraní

    Tygrinya

    Tagalog

    zuni

    te reo

    Xhosa

    Tamasheq

    Ewe

    Liebe Grüße

    Sabine mit T. 10/02 und Q. 11/05

  • Oh cool, für mich wären die Sprachen toll


    Italienisch, Französisch, Vietnamesisch


    Zusätzlich wäre es toll, die Gebärdensprache zu können.

    „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“ Paracelsus

  • Was für ein schönes Gedankenspiel!

    1. Englisch - weil ich schon vom "gut sprechen" noch meilenweit entfernt bin.

    2. Schwedisch - um meine kümmerlichen Reste zu reaktivieren.

    Kann ich die Entscheidung für die 3. Sprache aufheben, bis ich mich irgendwann entscheiden kann? ;)

  • Französisch, weil ich direkt an der Grenze wohne und es hasse, nur bedingt zu verstehen und fast gar nicht zu sprechen.


    Italienisch, weil ich es wunderschön finde und gerne nach Italien fahre.


    Dann wäre im Umfeld hier wahrscheinlich Arabisch oder Türkisch ganz praktisch, aber irgendwie lockt mich das nicht so.


    Englisch könnte ich mit ein bisschen mehr Übung ganz gut, hatte Englisch-LK.


    Und da ich nicht fliege reise ich nicht sehr weit. Ich glaube, ich bin die Einzige, die mit 2 Sprachen zufrieden wäre. Ich würde die Fee darum bitten, ob ich stattdessen nicht lieber Klavier spielen können kann ?

  • arabisch. Weil es mir im arbeitsalltag so viel helfen würde.


    Chinesisch und japanisch.

    Da würden mir wahrscheinlich völlig neue Welten eröffnet.

  • Hallo ihr Lieben,


    Ich wollte euch allen nochmal herzlich für die Teilnahme an diesem Thread danken.

    Ich habe euch alle gelesen und eure spannenden Sprachwünsche und Gründe. Ein paar Sprachen musste ich googeln. Sehr spanned.

    Das war alles sehr inspirierend und dank diesem Thread habe ich entschieden dass Finisch lernen definitiv zu den Dingen gehört die ich in meinem Leben irgendwann tun möchte.


    #danke

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Ich habe hier von Sprachen gehört, von denen ich noch nichts wußte. Allein dafür liebe ich diesen thread

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Russisch, Japanisch und Arabisch würde ich wählen. Diese Sprachen wären mir wohl zu schwer zum herkömmlich lernen, aber einfach so würde ich es gerne können.

  • Bougainvillea Oh also solltest du mal Platz im Koffer haben und nicht wissen womit du ihn füllen sollst: Ich böte mich an #freu Das klingt ja superspannend alles!!!

    Im Mai geht's nach Rwanda - komm gerne mit. #cool Apropos, Kinyarwanda ist auch eine Sprache, die ich gerne können würde. Tja, ein Leben wird vermutlich nicht ausreichen für all das... Wobei, in der Rente hat man ja (hoffentlich) noch mal ordentlich Zeit. #top


    huehnchen69 Ewe ist in der Tat im Globalen Norden auch keine allzu bekannte Sprache, aber in weiten Teilen Togos durchaus eine der Hauptverkehrssprachen. Insofern wäre es wirklich schön für mich, diese zu können, weil ich dann mit vielen Menschen noch viel besser bzw. tieferen Kontakt haben könnte. Mal sehen, es ist auf jeden Fall auf meiner langfristigen To do-Liste.
    (Bei Tamasheq habe ich das Gefühl, dass die Sprache hier ein bisschen bekannter ist, auch durch die vielen Konflikte...)