Schreibtisch für Kinder

  • Hallo ihr LIeben, über die Suche habe ich nichts gefunden. Ich suche einen Schreibtisch am besten mitwachsend.

    Rund wäre auch toll aber kein Muss. Hat jmd Ideen? LG

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Wir haben welche von Paidi mit geteilter Tischplatte. (Und es ist eine ziemlich überflüssige Anschaffung gewesen, benutzt werden die nicht wirklich.)

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • wir haben hier einen kleinen Tisch und der wird genutzt :) Aber der ist einfach viel zu klein für 2 Kinder..


    Für die Große wäre auch ein abschließbares Fach toll. Sie haben zusammen ein Zimmer und die Große fängt an Sachen zu verstecken da die Kleine es kaputt machen würde

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von lilu ()

  • Weil meine Kinder ihre HA in der Küche, im Wohnzimmer am Sofatisch, Esstisch oder auf dem Fußboden machen. Mein Sohn jetzt hin und wieder mal in seinem Zimmer, der wird 13 in zwei Monaten.

    Liebe Grüße
    Silke mit dem Großen 06/2006 und der Kleinen 06/2009

  • Ich finde teure Schreibtische für Kinder auch völlig überbewertet. (Wir haben zum Glück alte von Freunden und Verwandten geschenkt bekommen).


    Hier wird der Schreibtisch eigentlich nur von der Großen seit etwa 5. Klasse wirklich zum Arbeiten / Hausaufgaben machen genutzt.

    Bei den Jungs dient er hauptsächlich als Ablage für Kram bzw. beim 10 jährigen steht da die Lego Hogwarts Landschaft drauf. :D Hausaufgaben machen die Jungs viel lieber am Küchentisch oder wenn sie wirklich mal für eine Aufgabe absolute Ruhe brauchen im Arbeitszimmer meines Mannes. Da ist nämlich im Gegensatz zum Kinderzimmer aufgeräumt. ;)

    Nr. 1 Sommer 06 - Nr. 2 Herbst 08 - Nr.3 Frühling 11 und Nr. 4 Herbst 13 #herzen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von waschbär ()

  • Ich habe immer gedacht, dass mit den kippbaren Schreibflächen sei Mist, Schreibtische überflüssig usw usf, pro forma haben wir zwei Tische mit Schubladen (das war den Kindern wichtig) bei IKEA gekauft, aber meine Kinder machen ihre HAs weiterhin tatsächlich auch am Esstisch.


    Aaaaber... Meine Tochter hat eine insgesamte Haltung beim Schreiben und Lesen die einer Katastrophe nahe kommt, dieses klassische "mit der Nase schreiben", Augen sind aber ok, warum auch immer.... Es klappt wesentlich besser mit einer schrägen Fläche, da haben wir nun ein Schrägpult gekauft, war nicht teuer, 30 Euro, aber das benutzt sie nur wenn ich sie permanent dran erinnere. Irgendwie denke ich mir, ein gescheiter Schreibtisch wäre vielleicht doch eine gute Investition gewesen.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von rosarot ()

  • Ich habe immer gedacht, dass mit den kippbaren Schreibflächen sei Mist

    Naja, ich vermute, kippbare Schreibflächen haben schon ihre Berechtigung, WENN der Schreibtisch leer ist :D.

    Sind hier beide natürlich nicht. Und ich frag mich auch, wie das zu händeln sein soll, selbst meine Schreibtische sind zwar nicht zugemüllt (sondern ich arbeite tatsächlich dran), aber trotzdem stehn da Sachen drauf, die ein Neigen der Tischplatte definitiv unmöglich machen.

    Meine Kinder haben natürlich trotzdem beide einen Tisch mit kippbarer Fläche :D, aber die wird nich genutzt. Allerdings haben wir die Tische auch gebraucht ganz billig bzw den einen sogar geschenkt bekommen. Neu gekauft hätt ich sowas sicher nicht für den Preis.

    Einen mitwachsenden Tisch find ich ganz praktisch (zumindest, wenn das Kind noch klein ist, bei Teenagern würd ich das auch nich mehr kaufen), der ganze Rest wird eigentlich total überbewertet, find ich. Von daher würd ich einfach mal nach günstigen mitwachsenen Tischen gucken, die halbwegs stabil sind. Und dann nen Rollcontainer drunterstellen.


    Meine Kinder arbeiten tatsächlich beide an ihren Tischen. Wobei Minimissy den als Basteltisch benutzt, HA macht sie im Hort. Naja, und gelegentlich auch als Ablagefläche #pfeif.

    Dieser Beitrag kann eine eigene Meinung enthalten. Im Idealfall ist es die des Verfassers. :evil:

    Und - Frauen sind mitgemeint. :D

  • Unsere haben an den Schreibtischen ihre alten Tripptrapps stehen, das führt zu einer ganz guten Sitzhaltung auch ohne Mitwachsen (wenn sie denn daran sitzen würden...).

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Mein Großer hat seinen erst in der 5. Klasse wirklich benutzt. Er hat dann im Laufe der 5. Klasse einen wirklich richtig in sein Zimmer eingepassten (maßgeschneidert von einer Schreinerei) bekommen (die Platte, die Füße drunter sind von Ikea). Alles vorher war wirklich nur Zierde und Geldverschwendung.


    Die kleine Schwester (aktuell 2. Klasse) braucht auch noch keinen und bekommt auch erst einen, wenn abzusehen ist, dass sie ihn auch nutzen wird.

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Meine Tochter hat einen geerbten von Moll und sitzt mit ihrem Triptrap-Fake dran.

    Sie schreibt dort deutlich schöner, schneller und fehlerfreier als am Esstisch (wo sie auch normal dran sitzt, also nicht hampelt oder so).


    Wir räumen halt jeden Tag vor den Aufgaben den Tisch frei. Denn trotz geneigter Arbeitsfläche kann man da viel Zeug drauf stapeln oder liegenlassen.