Baby seit Tagen nicht gespürt und nun?

  • Hallo,

    Ich habe seit Samstag früh keine Bewegungen mehr vom kleinen Wunder im Bauch gespürt und langsam kann ich die Sorge nicht mehr ignorieren.

    Ich habe das kleine Wunder trotz Vorderwandplazenta sehr früh gespürt bis Samstag jeden Tag.

    Meine Hebamme hat noch nicht geantwortet (hab ihr am Sonntag geschrieben), da hab ich am Freitag einen Termin.

    Gyn ist diese Woche im Urlaub, Vertretung meint ich soll ins Krankenhaus wenn ich mir Sorgen mache, zu ihr soll ich nur bei starken Schmerzen oder bei Blutungen kommen.

    Krankenhaus find ich gerade noch übertrieben (oder nicht?).

    Irgendwie fehlt mir in dieser Schwangerschaft das Gefühl was los ist und ob alles ok ist. Ständig geht es mir mies und ich lasse mich immer wieder verunsichern obwohl ich es eigentlich besser weiß (oder wissen müsste).

    Ich bin übrigens heute bei 18+6, viertes Kind. Gespürt habe ich das erste Schmetterlingsflügelflattern bei 13+4, ca eine Woche später dann auch eigentlich täglich.

    Was denkt ihr sollte ich machen?

    Liebe Grüße LeLeRa

  • kannst Du die Hebamme nicht direkt anrufen statt auf ihre Antwort zu warten?

    Ich finde zwar, dass das nicht spüren erstmal zu den Gesamtumständen passt, aber wenn Du Dich so sorgst wäre es doch schöner, Klarheit zu haben.

    Vielleicht hat Deine Hebamme ja auch eine Vertretung die mal eben Herztöne hören kann, das ist ja nicht mit langen Untersuchungen verbunden...

  • Kannst du deine Hebamme telefonisch erreichen? Das würde ich als erstes versuchen. Falls das nicht klappt, würde ich schon ins Krankenhaus gehen und wenn es nur zur Beruhigung ist.

  • wieso sollte krankenhaus übertrieben sein? fahr hin, lass nachschauen, ob alles in ordnung ist.

    #rose

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.


    Machtverhältnisse sind weder geschichtslos noch geschlechtsneutral. Johanna Dohnal

  • Nach dem Essen und viel gelaufe bewusst auf den Rücken legen und warten.


    Ich habe mit Vorderwand Plazenta fast nix gespürt im Gegensatz zur Rückwandplazenta und fand es gruselig. Aber irgendwann muss man das ignorieren, sonst wird man ja irre. Entweder das Kind ist fit, oder das Schicksal schlägt zu.


    Aber ich kann schon verstehen, das einmal am Tag beruhigend ist.

  • was für ein Schreck... ich würde auch einen Hebamme anrufen wenn du eine hast. Oder direkt ins KH. einfach damit du zur Ruhe kommen kannst. Ich würde da auch ganz schnell Klarheit haben wollen. ich kenne es aber auch nur so das meine Kinder sich immer viel bewegt haben.

    xy

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ica ()

  • Ich finde es überhaupt nicht übertrieben, ins KH zu fahren, wenn du dir Sorgen machst. Ggf. würde ich auch nochmal versuchen, die Hebamme telefonisch zu erreichen. Aber wenn mich das zu sehr stressen würde, dass ich bei der Hebamme nachhaken muss, wenn ich ihr schon eine SMS geschrieben habe wegen der Sorgen, dann würde ich ins KH fahren. Ich weiß, dass das oft eine große Überwindung ist. Aber die sind eh da. Und genau auf dafür. Du kannst ja sagen, dass die Gyn-Vertretung auch keine Zeit hat. Die im KH werden bestimmt für so eine unaufwändige Sache kurz Zeit haben. Du kannst ja vorher anrufen und fragen, ob es gerade passt oder lieber in einer Stunde z. B.

  • Ich würde zunächst das machen

    Nach dem Essen und viel gelaufe bewusst auf den Rücken legen und warten.

    und wenn ich dann immer noch nichts spüre und die Hebamme nicht direkt erreichen würde, würde ich heute in die Gynambulanz. Du wirst doch sonst total kirre.


    Statistisch gesehen ist es aber überaus wahrscheinlich, dass es deinem Kind gut geht :)

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • ich würde da einfach in den kreißsaal fahren und mal schallen lassen

    ob nun vw oder hw plazenta fand ich persönlich keinen unterschied, mein letztes kind war auch so ein "ruhiges", sehr langsame bedächtige bewegungen, der ist heute noch so

    ... mit Anna 2011, Sven 2014, Elsa 2015 & Olaf 2018

  • Fahr ins KH und lass schallen. Meine Tochter war eine IVF nach missed abortion - du glaubst nicht, wie oft ich zur Gyn-Notaufnahme gerannt bin aus Angst um das Kind. Als ich mich einmal dafür entschuldigte, meinten die nur: Ach, das ist schon gut. Dazu sind wir ja da."

  • wieso sollte krankenhaus übertrieben sein? fahr hin, lass nachschauen, ob alles in ordnung ist.

    Genau das.


    Und ich drücke die Daumen das alles in Ordnung ist.

    “Stelle Dich an den Abgrund der Hölle
    Und tanze zur Musik der Sterne!”
    (Walter Moers)


    Du darfst sein, wer du bist, du darfst dich äußern und wir nehmen das ernst. Da ist immer beides: Wurzeln und Flügel, Bindung und Freiheit.

    (Herbert Renz-Polster)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jaennchen ()

  • Unbedingt ins Krankenhaus. Dafür gibt's Krankenhäuser! Lieber einmal mehr nachschauen lassen als im Ungewissen bleiben.

    Allerdings finde ich es ungewöhnlich, dass die Hebamme sich nicht meldet. Heute ist Dienstag! Und das die Arztvertretung dich weiter schickt. Dafür gibt's doch eine Vertretung! Aber eigentlich ist das egal, einfach zur Sicherheit nachschauen lassen.


    Und es ist auch völlig wuppe, ob man das macht oder nicht oder ob es jemand anderes machen würde. Wenn du das Gefühl, dass du nachschauen lassen willst, dann lass nachschauen. Das ist völlig richtig!

    Mit einem Osterhäschen reich beschenkt ❤️

  • Fahr ins Krankenhaus. Ich war mit meiner Tochter (dem letzten Baby) mehrmals dort wegen solcher Ängste und nie-nie-niemals hat mich einer dort auch nur komisch angesehen. Dafür sind sie da. Alles gute!

    Nur eines nimm von dem, was ich erfahren:
    Wer du auch seist, nur eines – sei es ganz!
    (mascha kaleko)

  • Ich bin in meiner zweiten Schwangerschaft auch mal zum Arzt (18. SSW), weil ich das Kind 3 Tage nicht mehr gespürt habe - war alles ok, es hat mich auch keiner blöd angeschaut.

    Genau dass wünsche ich dir auch! Ein fideles Baby und einen beruhigenden Ultraschall!!!

    Alles Gute!

  • Ich hab es vorhin auch gelesen und denke auch an Dich. Ich wünsche Euch, dass alles ok ist.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Ich habe beschlossen, mich ab sofort vollkommen gesund und süßigkeitenfrei zu ernähren.

    Ich esse nur noch schnell die Reste auf.

    Weltweit.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Hier sind auch die Daumen gedrückt, daß alles gut ist mit dem/der Kleinen!