Wie bereitet man sich auf ein Konzert vor?

  • nee, ich würde sie auch nicht mehr sehen wollen, ich kann sie auch nicht mehr hören... (obwohl ich das gesamte Bed of Roses noch auswendig kann... #rolleyes). Die Zeit ist vorbei. Wenn ich Helden meiner Jugend noch sehen wollen würde, dann eher Nick Cave oder so...

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • ainu : Nick Cave ist live der Hammer . Meine Frau ist Altfan, ich nicht (fand ihn prinzipiell cool aber eben keiner meiner faves), und wir waren zusammen vorletztes Jahr auf Konzert. Super venue noch dazu (ein altes renoviertes Theater)... es war beeindruckend.


    Helden der Jugend: ich habe beschlossen, von solchen Konzerten eher abzusehen, stattdessen lieber neue Musik zu entdecken. Ausnahmen werden gemacht, insbesondere wenn es Künstler sind, die ich aus irgendeinem Grund nie zu ihren Hochzeiten live gesehen hatte.


    Zum generellen Thema des Threads: Gehörschutz muss dabei sein. In größeren Hallen oder draußen geht’s je nach Entfernung zu den Boxen u.U. ohne, aber im Zweifel lieber mit. Texte können/Lieder kennen: ja, ist schon besser, aber ich finde man sollte sich da keinen zu großen Druck machen, besonders wenn es sich dann wie „Hausaufgaben“ anfühlt.

  • ainu : Nick Cave ist live der Hammer . Meine Frau ist Altfan, ich nicht (fand ihn prinzipiell cool aber eben keiner meiner faves), und wir waren zusammen vorletztes Jahr auf Konzert. Super venue noch dazu (ein altes renoviertes Theater)... es war beeindruckend.

    kann ich mir sehr gut vorstellen... wie gesagt, das wär was, was ich noch mitnehmen würd auf meine (seine ;-) ) alten tage...

    ansonsten gehts mir auch eher so:

    Helden der Jugend: ich habe beschlossen, von solchen Konzerten eher abzusehen, stattdessen lieber neue Musik zu entdecken. Ausnahmen werden gemacht, insbesondere wenn es Künstler sind, die ich aus irgendeinem Grund nie zu ihren Hochzeiten live gesehen hatte.

    ich suche gezielt neue Sachen und gehe dann auch an Konzerte neuer Bands oder von Bands, die ich erst in den letzten 10/15 Jahren kennengelernt hab. Die wenigen, die ich bereue, nicht gesehen zu haben, sind entweder tot oder nicht mehr aktiv (zb Sonic Youth oder REM); mitnehmen, wenn ich die Chance nochmal kriegen würde, würde ich neben Nick Cave, sicher Amanda Palmer und Dispatch. Ansonsten hab ich viele auch einfach gesehen... der Vorteil eines unsteten Festivallebens in meinen 20ern.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Meine damalige Schulfreundin - der ich nie das Wasser reichen konnte was den Bon Jovi-Fan-atismus betraf - hat einen ihrer Söhne Jon genannt und als ich sie mit knapp Mitte zwanzig mal besucht habe, bewohnte sie immer noch das mit Postern tapizierte Kinderzimmer in unveränderter Form...

    Okay, Kinder hab ich nicht nach den Chili Peppers benannt und Poster hab ich auch keine aufgehängt, aaaaaber: Eine unserer Enten heißt Enthony :D und die im 17. Konzert endlich ergatterte handgeschriebene Setlist steht liebevoll gerahmt auf unserem halbhohen Bücherregal #ja. (Ein Schrein ist nix dagegen :P!)




    Auf die Frage "wie bereitet man sich auf ein Konzert vor?" hätte ich vor zwanzig Jahren noch voller Überzeugung nur eine logische Antwort gewusst: "Mit Dosenbier!" #schäm#schäm#schäm

    Liebe Grüße, Silke


    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.


  • Auf die Frage "wie bereitet man sich auf ein Konzert vor?" hätte ich vor zwanzig Jahren noch voller Überzeugung nur eine logische Antwort gewusst: "Mit Dosenbier!" #schäm#schäm#schäm

    🤣🤣🤣

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Die wenigen, die ich bereue, nicht gesehen zu haben, sind entweder tot oder nicht mehr aktiv (zb Sonic Youth oder REM); mitnehmen, wenn ich die Chance nochmal kriegen würde, würde ich neben Nick Cave, sicher Amanda Palmer und Dispatch. Ansonsten hab ich viele auch einfach gesehen... der Vorteil eines unsteten Festivallebens in meinen 20ern.

    REM waren live schon sehr, sehr cool. Und ja, Festivals sind toll, weil man da so viele (unbekanntere) Bands sieht, die man sonst vielleicht nie entdeckt hätte. (Meine Tochter hat mich vorgestern gefragt, ob sie auf Rocco del Schlacko gehen darf... mein gerade erst vor 13 Jahren geschlüpftes BABY fragt mich sowas... wär ja alles nicht so schlimm, wenn sie nicht gesagt hätte, dass die Bands, die dort spielen, die ich kenne, nur für "die Alten" sind #finger)

    Liebe Grüße, Silke


    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • das Christkind hat mir zwei Tickets für Bon Jovi im Juni geschenkt.

    Ich liebe Bon Jovi, habe sogar mein Kissen nach ihm benannt.


    da muss ich mal klugscheißern, als Bon Jovi Fan. Also entweder du hast dein Kissen Bon Jovi nach der Band genannt also nach ihnen oder du nennt dein Kissen Jon Bon Jovi und dann hast du es nach ihm benannt.

  • da muss ich mal klugscheißern, als Bon Jovi Fan. Also entweder du hast dein Kissen Bon Jovi nach der Band genannt also nach ihnen oder du nennt dein Kissen Jon Bon Jovi und dann hast du es nach ihm benannt.

    Ich denke, es geht eher darum, die Privatsphäre des Kissens zu wahren, und deswegen hat Alexy den Vornamen nicht mit ins Netz gestellt.#ja

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • Ich dachte ja bei diesem Threadtitel auch was anderes, und meine Antwort wäre gewesen: Üben, üben, üben und noch mehr üben!

  • Oder du machst die SWR 3-Version und nennst es Jon Bon. ainu Amanda Palmer kommt nach Deutschland, Sunniva und ich gehen nach Stuttgart... Komm doch mit!

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Üben, üben, üben und noch mehr üben!

    Mach ich ja.:D


    Lustig, ich hab es genau so verstanden, wie es gemeint war, weil mich die Frage auch schon umgetrieben hat.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    DSC_0459_zps3belkjmj.jpg


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

  • da muss ich mal klugscheißern, als Bon Jovi Fan. Also entweder du hast dein Kissen Bon Jovi nach der Band genannt also nach ihnen oder du nennt dein Kissen Jon Bon Jovi und dann hast du es nach ihm benannt.

    Ich denke, es geht eher darum, die Privatsphäre des Kissens zu wahren, und deswegen hat Alexy den Vornamen nicht mit ins Netz gestellt.#ja

    🤣🤣🤣🤣


    Also in Wahrheit nehm ich natürlich nur Jon mit ins Bett. Aber wir reden uns immer mit dem Nachnamen an, is cooler.


    Ausser wenn der Axel auch noch bei mir schläft - der mag wiederum nicht Rose genannt werden. 😜

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Ich geh an Pfingsten auch auf ein Konzert #schäm.

    Ich - auf meine alten Tage - gehe auf ein K-Pop-Konzert #schäm#schäm#schäm.

    Meine Tochter wollte nicht alleine hin, und so darf ich sie begleiten #applaus.

    Vorbereitet sein soll ich aber bitteschön #hammer.

    Also läuft bei mir jetzt BTS in Dauerschleife#angst.

    Das ist okay: Die machen durchaus abwechslungsreiche, hörbare Musik.

    Komisch nur, wenn du dann einen Ohrwurm im Kopf hast, der aber quasi keinen Text hat, weil K-Pop ja nun mal koreanisch ist. So muss man sich früher gefühlt haben, als man noch gar kein Englisch konnte, aber unbedingt die coolen Songs der Großen mitsingen wollte #lol.

    Auseinanderhalten können soll ich die Jungs aber auch #kreischen

    Sieben recht ansehnliche Buben Anfang Zwanzig 8o.

    Ich bin heillos überfordert!

    Ich hab eh Schwierigkeiten mit Gesichtern ... #angst Neulich hab ich meine älteste und liebste Freundin nicht erkannt, als sie mir, eingemummelt und mit Kapuze auf dem Kopf, in einer völlig unerwarteten Situation über den Weg gelaufen ist. Gut, wir hatten uns mindestens zwei Jahre nicht gesehen - aber trotzdem: Ich winde mich noch immer vor Peinlichkeit #angst#angst#angst. Im Bekanntenkreis gibt es ein Zwillingspärchen, zweieiige Jungs, die sich nicht ähnlicher sehen als andere Geschwister; ich kenne die Beiden seit sie Babys sind - und weiß nie, welcher welcher ist #schäm. Und jetzt also Jungkook, Taeyung, Jimin und wie sie alle heißen ... #blink. Und jedes Mal, wenn ich denke, jetzt erkenn ich wenigstens einen sicher, färben die sich wieder irgendwie die Haare, und ich weiß wieder gar nix #haare.


    Aber ich freu mich!

    Und ich bin gespannt, wie das so sein wird in einem riesigen Stadion voller kreischender Teenies. Werden wir was sehen können? Werden wir was hören können? #lol

  • Und jetzt steht „Scars On This Guitar“ nicht auf der setlist.


    Wie gemein ist DAS denn?!

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Und jetzt steht „Scars On This Guitar“ nicht auf der setlist.


    Wie gemein ist DAS denn?!

    Ich kenne mich jetzt ehrlich gesagt mit Bon Jovi so überhaupt gar nicht aus, aber: Es gibt Bands, da ändert sich die Setlist kaum, andere Bands variieren total viel. Ich hab jetzt mal die zwei letzten rhcp-Konzerte, auf denen ich war (beide in derselben Woche), verglichen: Insgesamt waren es pro Konzert 20 Lieder, davon nur sechs Lieder doppelt.

    Liebe Grüße, Silke


    Es gibt Wunder, die verlieren auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber.

  • Oder du machst die SWR 3-Version und nennst es Jon Bon. ainu Amanda Palmer kommt nach Deutschland, Sunniva und ich gehen nach Stuttgart... Komm doch mit!

    oooooohh...

    ja, ich weiss, dass sie kommt... nur ist Stuttgart für mich unter der Woche mit 3h Zugfahrt einfache strecke hin einfach zu weit weg. Alle Konzerte liegen einfach grad so ausserhalb dessen, was ich leisten kann gerade. Das ist schade, weil sie live so richtig gut sein soll. Aber eben... Mitte September mitten in der Schulzeit mitten in der Woche - das seh ich nicht so ganz... :(

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • rhcp Du gehst an zwei Konzerte in einer Woche? 8o

    Wow, da bist du wohl Fan erster Güte.

    Ich hoffe, die kennen dich mittlerweile und du frühstückst mit denen, wenn sie in der Stadt sind. 😉


    Üben, üben, üben und noch mehr üben!

    Mach ich ja.:D


    Lustig, ich hab es genau so verstanden, wie es gemeint war, weil mich die Frage auch schon umgetrieben hat.

    Und ich hab‘ erst jetzt kapiert, wie das üben üben üben zu verstehen ist... #stirn


    Na immerhin am selben Tag noch...

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried